Seagate 7200.11 Elektronik von 500GB auf 750GB benutzen?

Mnemikk

Lt. Commander
Dabei seit
Sep. 2008
Beiträge
2.025
Hi,

Kumpel hat ne defekte 750GB aus dieser Serie.
Ich hätte noch eine 500GB aus dieser Serie. Können wir zum Datenretten meine Elektronik verwenden?

Laut Seagate verwenden 320, 500 und 750GB die selbe FW, somit gehe ich davon aus, dass auch die Elektronik kompatibel ist oder?
 

damn80

Commodore
Dabei seit
Juni 2008
Beiträge
5.033
schaut euch doch die platinen mal ganz genau an!
im schlimsten fall gehts halt nicht oder deine platine verabschiedet sich dabei, denke aber nicht das die schaden nimmt wenns die gleiche ist
 

Mnemikk

Lt. Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Sep. 2008
Beiträge
2.025
Die Platinen sind gleich, es geht mir rein nur ob das Grundsätzlich funktioniert bevor wir uns die arbeit antuen...und ob das schon mal jemand gemacht hat mit der Serie.

@Alex: warum laie? man muss kein überspezi sein um das zu machen...ging bei IDE ja auch.
 
Zuletzt bearbeitet:

Commander Alex

Fleet Admiral
Dabei seit
Dez. 2007
Beiträge
29.889
@Gravy
Zu Zeiten von IDE ja, aber mit aktuellen Platten nicht, weil wie gesagt auf jeder Platine Daten für die jeweilige Platte sind ...

Versuchen kann man es natürlich aber du könntest damit die Platte so zerschießen das weitere Rettungsversuche unmöglich gemacht werden ...
 

Mnemikk

Lt. Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Sep. 2008
Beiträge
2.025
na dann werd ich mich mal einlesen, gibt sicher guides um die Daten von den Platinen rüber zu bekommen.
 

Commander Alex

Fleet Admiral
Dabei seit
Dez. 2007
Beiträge
29.889
Da wäre ich mir nicht sicher, alleine schon die Tatsache das du eine Gerät zum flashen von den Speicherchips brauchst, Software wo es mal einfach so über SATA kann gibt es soweit ich weiß noch nicht ...


Übrigens wenn wichtige Daten drauf sind wirst du es einem Unternehmen überlassen müssen welches sich darauf spezialisiert hat, die Wahrscheinlichkeit das du da Daten runter bekommst wenn die Platine wirklich Defekt ist, ist eigentlich gleich Null ...
 

Simpson474

Fleet Admiral
Dabei seit
Sep. 2006
Beiträge
12.761
Zitat von Gravy:
na dann werd ich mich mal einlesen, gibt sicher guides um die Daten von den Platinen rüber zu bekommen.

Wenn die Platine noch einen externen Flash-Chip hat, so kann man diesen einfach umlöten. Bei neueren Platinen ohne externen Flash-Chip gibt es eigentlich kaum Möglichkeiten. Was zu IDE Zeiten noch relativ gut funktionierte, geht heute meist nicht mehr (jede HDD hat individuelle Daten aus der Fertigung gespeichert) und beschädigt im schlimmsten Fall die HDD und die Platine irreparabel.

EDIT: Interessant wäre auch, wo der Defekt liegt. Der Seagate BSY-Bug kann mit der Originalplatine behoben werden und Überspannungen können meist ebenfalls repariert werden.
 
Top