sehr leiser 14 Zoll Notebook mit vernünftiger Akkulaufzeit gesucht

Zkor

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Juli 2007
Beiträge
294
Hi!

Also ich bin auf der Suche nach einem Subnotebook für die Uni.
Ich schau mich schon seit Wochen um und finde leider nichts gescheites was meinen Ansprüchen entspricht. Bis auf meinen Favoriten, den es nur leider nirgendwo zu kaufen gibt -.-!!

http://www.notebookcheck.com/Test-Asus-UL50Vt-Notebook.23243.0.html

________________________________________________________________________
Folgende Eigenschaften muss er haben:

-Sehr sehr leises Notebook der bei Officeanwendung nahezu unhörbar ist.
(ich hatte mir mal den Acer Aspire TimelineX 4820TG bestellt und der ging mir nach wenigen Tagen auf den Keks wegen der Lautheit der Festplatte und dem ständigen Lüften)

-bestenfals 14 Zoll...
(mit 15 könnte ich wahrscheinlich auch noch leben wenn er nicht zu schwer und sperrig ist)

-sollte eine gute Akkulaufzeit haben (4 Stunden mind. im Officebetrieb)

-Proz. mindestens: Dual Core 2Ghz

-Graka mindestens: G240M (sodass noch Starcraft 2 auf min. spielbar ist).



Was ist im Moment eigentlich los? Es gibt nirgendwo 14 Zoll Notebooks :D. Und von Asus gibt es keine 12 Stunden Akku + Modelle mit Ice-Cool-Tech mehr zu kaufen?

Alternativ: Finde mir einer meinen heiß geliebten UL50Vt!


________________________________________________________________________
Hier sind noch ein paar Modelle die in die nähere Auswahl kommen und zwischen dennen ich mich nicht wirklich entscheiden kann, weil sie immer einen der Faktoren vernachlässigen:

http://www.notebookcheck.com/Test-Samsung-RV511-S02-Notebook.49128.0.html:
-Sehr interessantes Modell (nicht zuletzt wegen dem genialen Silent-mode!) nur leider hat er kein Optimus und nur eine Laufzeit von 3 Stunden...

http://www.notebookjournal.de/tests/laptops-reviews-asus-k42jv-vx054v-nkrs-1223/4
-Leider etwas schlechte Tastatur und die Laufzeit ist auch ein bisschen gering.
Der Test sagt, dass das Teil kaum hörbar ist, nur dieses leichte Summen will ich auf keinen Fall haben!

http://www.notebookjournal.de/tests/notebook-review-asus-ul80vt-wx028v-nkmo-1054/3
-Chip sagt der geht an einer bestimmten Stelle am Display kaputt und ich weiß nicht ob Prozessor nicht bisschen zu wenig ist. Akku ist Top!
 

Sliderraider

Lieutenant
Dabei seit
März 2011
Beiträge
619
Also, du suchst einen low-voltage Prozessor (z.B. i3) mit einer gescheiten Grafikkarte als Subnotebook bis max 14" mit starkem Akku, welches durch den Prozessor möglichst leise bleibt...

Hm... Spontan würde ich dir das Macbook in der 13" Variante empfehlen. Allerdings ist es halt sehr teuer... Wie schaut denn dein preislicher Rahmen aus?

Das wird auf jedenfall nicht einfach, aber ich helf mal suchen ^^


edit


Ist das hier nicht das Notebook was du suchst?

edit²

Ansonsten kannst du ja mal das ASUS X43SV im Auge behalten. Ich habe keine Ahnung wie lange der Akku hält, aber der Prozessor verbraucht nicht viel und die Grafikkarte ist gutes Mittelfeld. Leider habe ich noch keinen Test zu diesem Gerät gefunden, da es jetzt erst auf den Markt kommt.
 
Zuletzt bearbeitet:

kea

Lt. Junior Grade
Dabei seit
März 2008
Beiträge
297
Wie ich schon in einem anderen Thread geschrieben hatte, hat das ASUS X43SV kein Optimus, dadurch ist die Grafikkarte immer aktiv und lässt den Lüfter die ganze zeit (in der niedrigsten Stufe) laufen.

Wer das verschmerzen kann, ist's ein tolles Gerät
 

Zkor

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juli 2007
Beiträge
294
@Sliderraider:
nee Macbook ist mir zu teuer. Ich mein ich könnte mein Geld auch aus dem Fenster werfen, aber wozu? :p
Ja du hast meine Suche perfekt zusammengefasst und ich wollte dir gerade um den Hals springen und dich abknutschen, als du ihn gepostet hast, aber mein favo ist die 14 Zoll Variante davon. Der 15Zoller soll Probleme mit dem Display machen und soll ein nerviges Tastengeräusch haben.

@kea: Haaa... damit fällt der schonmal leider raus. Danke für den Tipp!!
Wieso haben die Jungs von Asus keine UL-Varianten mehr? Der oben gennante Laptop hällt locker seine 14 Stunden im idle aus und ist sehr leise!(siehe Test) :(
Oder bringen die mal was ähnliches auf den Markt?
Der Samsung wäre mit Optimus auch ein geniales Teil, weil sehr günstig, gute Hardware mit Silent mode und entspiegeltem Display etc.
 

Sliderraider

Lieutenant
Dabei seit
März 2011
Beiträge
619
So langsam verstehe ich deine Problematik :D

Ich habe jetzt bestimmt 1,5 Std nach solch einem Notebook gesucht und wirklich nichts passendes gefunden.
Ideal wäre ein Gerät mit einer Mittelklasse GPU und einem neuen Intel i3 (2. Generation).

Bei 15" Notebooks wirst du sowas jetzt schon vermutlich finden, aber darunter schaut es schlecht aus. Gerade was Lautstärke und langer Akku angeht ist es echt schwierig...
 

Quickbeam2k1

Lt. Commander
Dabei seit
März 2011
Beiträge
1.153
Evtl könnte die neue HP Probook (S)/Elitebook serie was für dich sein. Ob die Graka da für SC2 reicht weiss ich nich. Ist die Interne Intel HD3000.
Weitere Möglichkeit: Samsung bringt diesen Monat wohl neue Business NB serien raus (Serie 2 und 4 (6 wohl im Mai)).

Was ist denn dein Preisrahmen?
 

L0nestar

Cadet 4th Year
Dabei seit
Dez. 2005
Beiträge
120
Genau der ist gerade entscheidend (der Preisrahmen). Natürlich gibt es jede Menge einigermaßen laufzeitstarke 14"-Laptops, habe bis vor Kurzem selbst lange dem Richtigen gesucht.
Derzeit sitze ich hinter einem Lenovo Thinkpad T410, ein 14" mit i5, 9-Zellen-Akku und Optimus (hält gern mal 5 Stunden mit WLAN und Office, ohne WLAN oder mit nur sporadischer Office-Nutzung deutlich länger - laut find ichs auch nicht).

Die könnte man aus dem Demopool im Bereich 800€ bekommen, wobei die dann meiner Meinung nach noch sehr gut (fast neuwertig) erhalten sind.

Ansonsten gibt es das HP DM4-1100, demnächst ein Thinkpad Edge in 14", das erwähnte Acer 4820TG,... also 14" ist kein Problem, und mit der Laufzeit klappt das an sich auch. Das Kriterium, das dich da am meisten einschränkt, ist die Geschichte mit der Lautstärke..

Gruß
 

Zkor

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juli 2007
Beiträge
294
@Sliderraider: Ganz genau :D Und jetzt stell dir mal vor, ich such schon seit 2 Wochen und immernoch nichts was mich zu 100% überzeugt.

Also zu dem Preisrahmen Leute: Also ich bin auch bereit bisschen mehr auszugeben, wenn es dementsprechend auch mehr Vorteile bringt. Aber eben genau im Notebooksektor sehe ich das gar nicht gegeben.

Es gibt immer Faktoren die sich gegenseitig ausschließen, was dafür sorgt, dass egal was für einen Preisrahmen man hat, man trotzdem Kompromisse eingehen muss.
Zum einen Lautstärke, Akkulaufzeit im Kontrast zu der Leistung.

Also muss ich irgendwo abstriche machen (was dann wahrscheinlich die Grafik sein wird).

Ich seh keine Vorteile darin, 1200 Euro für ein Notebook auszugeben, dass meine gesammten Anforderungen dann doch nicht befriedigt. Dann gebe ich lieber ein Drittel aus und zock dann halt nicht auf dem Teil.

Wo wir gerade davon sprechen: http://www.cyberport.de/notebook/no...ul50vt-xx072v-schwarz---gutschein-aktion.html

Ich bin stark am überlegen, ob ich mir nicht einfach dieses Gerät anschaffe.
Ich meine es hat eine sehr gute Akkulaufzeit, geringes Gewicht, es ist günstig und sieht dazu noch recht gut aus.
(1, 2 ältere Spiele werden da auch noch drauf laufen aber eigentlich kann man zocken damit vergessen).
Nachteilig sind auf jeden Fall das schlechte Display, die schlechte Tastatur!, mit der nur mittelmäßigen Verarbeitung.

In Punkto Lautstärke bin ich mir bei dem Ding immernoch unsicher, da von zwei Testern beide eine recht unterschiedlich Meinung von sich geben:

"Im Akkubetrieb ist das Notebook mit 32,6 dB(A) kaum wahrnehmbar und es wird nur unter Belastung oder Festplattenzugriff minimal hörbar mit 32,6 – 33,1 dB(A). In diesen Punkten liegt unser Testgerät im normalen, angenehmen Bereich was die Geräuschentwicklung angeht. Im Normalbetrieb erzeugt der Lüfter allerdings permanent ein leises Rauschen, dass sich aber nicht störend in den Vordergrund drängt. "
-nootebookcheck.de

Von notebookjournal.de wird das ganze sehr positiv dargestellt:

"Die Tester haben das UL50VG mit mehreren Programmen, die gleichzeitig liefen, unter Last gesetzt. Wir messen, wie laut der Lüfter wird. 29,2 dB(A) war die maximale Lautstärke, die das Office-Notebook unter Aktivität der dedizierten Grafikkarte Nvidia Geforce G210M erreicht hat.
Wenn das UL50VG im Energiesparmodus läuft, wird es nicht lauter als 26,9 dB(A). Arbeitet der Nutzer nicht mit dem Gerät, so hört der Anwender den Lüfter kaum. Die Umgebungsgeräusche überdecken das Geräusch ohne Probleme."
 

CougarOne

Captain
Dabei seit
Feb. 2009
Beiträge
3.610
Da würde ich am besten die TimelineX Serie von Acer empfehlen, 8std. Internet schafft das Teil locker und zum Zocken ist es auch sehr empfehlenswert.

Wie ich aber sehe, hattest du den selber schon. Ich hab damals die Festplatte gegen eine SSD getauscht und da war das Notebook dann auch still, der Lüfter lief bei mir nicht so komisch, war immer sehr leise und nur beim Zocken halt hörbar.
 

Zkor

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juli 2007
Beiträge
294
@Cougar-One: Kommt auf das Modell an... der 38... 13,3er schafft schon seine 8Stunden, braucht aber auch 4 um wiederaufgeladen zu werden.
Wie gesagt, ich war von der Verarbeitung und den Komponenter her sehr zufrieden. Nur es gibt da auch viele Faktoren zu bemängeln, wie z.B. den Schminkspiegel, die Anordnung der Anschlüsse und eben die Lautheit des 14 Zollers.

Ich hab mal den 13,3er mit dem 14er verglichen und ich muss sagen, der 13,3er ist schon ein paar ticken leiser (was wahrscheinlich an den zwei Lüftern liegt, im Vergleich zu nur einem), aber auf nem 13Zoller spielen und arbeiten? ... Ne danke.

Also die Timeliner sind für mich schon außer Frage... Da gibts übrigens auch mehr Laptops, die eine längere Akkulaufzeiten haben.
 
F

fruitlooop

Gast
Also, so wie du, suche ich ebenfalls ein sehr leises, aber leistungsstarkes Notebook, das auch nicht allzu haesslich aussieht (allerdings 15`). Nach wochenlanger Suche habe ich mir den HP Pavilion dv6 3110eg gekauft. Davon kann ich allerdings nur abraten. Der Luefter laeuft permanent (stoerend laut!) sogar im Idle Bereich, wenn man gar nichts daran macht und kein einziges Programm laeuft. Da es anscheinend keine Moeglichkeit gibt diesen Luefter abzustellen bzw. leiser zu bekommen (BIOS, Energiefunktionen schon versucht), werde ich den wahrscheinlich auch wieder zurueckschicken. Da ich von den HP Pavilions aufgrund der Lautstaerke und Unzuverlaessigkeit viel Schlechtes gehoert habe, bin ich da jetzt eher abgeschreckt. Wundert mich ehrlich gesagt ein wenig, weil HP ja immer so hoch hochgejubelt wird von saemtlichen Fachidioten, die sich Computerspezialisten nennen. Aber bei einem Otto Normal Verbraucher kommt es eben nicht auf die genaue Pixelanzahl des Bildschirms an, sondern eben auf so "Kleinigkeiten" wie Lautstaerke oder Akkulaufzeit. Ich finde es ebenfalls sehr schwierig den richtigen Laptop zu finden und langsam bin ich auch am Verzweifeln, da es irgendwie auch keine gescheite Beratung mehr gibt. Im Moment tendiere ich zu Dell XPS 15 oder Sony VAIO E serie 15´, aber so richtig ueberzeugt bin ich davon auch nicht. Hat jmd. zu Dell, Sony oder vielleicht auch HP irgendwie Empfehlungen oder Erfahrungen?
 

Quickbeam2k1

Lt. Commander
Dabei seit
März 2011
Beiträge
1.153
du solltest nicht die Consumerreihe von HP mit deren Businessreihe vergleichen.
Schau dir evtl mal die HP Elitebooks oder Probooks an (in Deutschland anscheinend nur 13 oder 15 Zoll)
Teuer aber anscheinend sehr gut ist das Samsung 900XA oder so :) Die Serie 9 halt.
Aber auch nur in 13 Zoll.
Ansonsten evtl mal bei Lenovo schauen, die haben auch noch recht viele 14 Zöller im Angebot.
 
Top