Seltsames Problem Flackern/Ton an aus

cruzero

Cadet 4th Year
Dabei seit
Okt. 2008
Beiträge
108
Hallo,
ich habe ein seltsames Problem mit meiner Windowsinstallation. Es ist Windows 7 64-bit. Eigentlich habe ich nichts weiter nennenswertes gemacht, außer Firefox 4 zu installieren.
Dann irgendwann stellte ich fest, dass Thunderbird in einer Dauerschleife immer versucht Nachrichten herunterzuladen. Ohne Ende immer weiter. Thunderbird kann dann auch nicht benutzt werden, da es meistens wenn ich eine E-Mail anklicke einfriert.
Danach stellte ich dann fest, dass Windows nicht mehr einwandfrei funktioniert. Also zum Beispiel flackern die kleinen Vorschaufenster, die man sonst bekommt wenn man auf ein Symbol in der Taskleiste klickt, nur einmal kurz auf und man kann nicht drauf klicken, um ein Fenster zu öffnen. Generell ist alles langsamer und unstabil etc.
Dann gibt es noch einen Fehler im PDF XChange Viewer, nämlich die Anzeige flackert. Man kann quasi nichts erkennen.
Im Windows Media Center schaltet sich dann noch der im schnellen Wechsel immer an und aus.
Dazu gibt es eine interessante Interaktion zwischen den Programmen.
Wenn ich den PDF Viewer starte hört Thunderbird auf die E-Mails weiter herunterzuladen und der Ton bleibt wie er ist. Stellt man dann den Ton wieder an/aus hört der PDF Viewer auf zu flackern dafür springt der Ton wieder hin und her.
Und dann gibt es zwischendurch noch den Fall, dass der Treiber für Neo2 eine Fehlermeldung schmeißt,das 71 Hotkeys (immer 71) in den letzten 1400-1500s erhalten wurden.
Solange dieses Fenster offen ist funktioniert auf einmal alles einwandfrei.
Sobald ich auf ok klicke, fängt es dann wieder an...
Ich habe schon mal ohne Erfolg einen Virenscanner laufen lassen. Ich habe echt keine Ahnung was das ganze soll. Hat da jemand von euch eine Idee und einen guten Ratschlag?
Gruß
 

maikrosoft

Commander
Dabei seit
Mai 2007
Beiträge
2.235
Nur weil die Virenklingel nix findet heisst es nicht das dein System sauber ist. Wenn du ein Image hast dann spiele es zurück und schau ob das Problem dann weg ist. Alternativ mal HijackThis durchjagen und den Log auf der entspr. Webseite auswerten lassen.

LG
 

cruzero

Cadet 4th Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Okt. 2008
Beiträge
108
die Analyse des Logfiles hat nichts ergeben, es waren zwei Einträge dabei, die gefixt wurden und auch nach einem Neustart weg waren, aber das Problem besteht weiterhin.
Lohnt es sich von Linux aus einmal die Windowspartition überprüfen zu lassen?
Mit einem Image zur Wiederherstellung sieht es leider schlecht aus...
 

Inzersdorfer

Vice Admiral
Dabei seit
Juli 2010
Beiträge
6.953
Probier nach dem Einschalten mit [F8] in die Bootoptionen, dort "letzte funktionierende Konfiguration" auswählen.
 

cruzero

Cadet 4th Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Okt. 2008
Beiträge
108
das mit den letzten funktionierenden Konfiguration finde ich leider nicht. Ich komme zwar ins Bootmenü, aber dort kann ich nur auswählen von welchem Medium gebootet werden soll. Das Board ist ein Gigabyte GA-870A-UD3.
Das Flackern tritt übrigens auch auf, wenn ich Windows im abgesichten Modus starte und jeedes mal wenn ich neu starte kommen die erweiterten Startoptionen, das war vorher nicht.
 
Zuletzt bearbeitet:

Inzersdorfer

Vice Admiral
Dabei seit
Juli 2010
Beiträge
6.953
Schau einmal in die Ereignisanzeige (Start/Systemsteuerung/System und Wartung/Verwaltung/Ereignisanzeige) welche Warnungen und Fehler werden angezeigt?.
 

cruzero

Cadet 4th Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Okt. 2008
Beiträge
108
also ich habe den PC jetzt an und in der letzten Stunde kein Ereignis in den Bereichen Kritisch, Fehler, Warnung.

In den letzten 24h gab es 48 Fehler und 222 Warnungen, aber ich weiß jetzt nicht was davon relevant sein könnte, da ja auch jetzt kein Fehler gemeldet wurde, obwohl der PC läuft und ich auch mal Thunderbird gestartet hatte.

36 Fehler kommen allein von Service Control Manager.
sptd, SideBySide, PrintService, Application Hang, DistributedCom und ATIeRecord sind sonst noch Fehlerquellen.
 

Inzersdorfer

Vice Admiral
Dabei seit
Juli 2010
Beiträge
6.953
Hm, die weitere Vorgehensweise hängt davon ab, ob du a) eine Neuinstallation nicht möchtest und b) du für die Fehlersuche genug Zeit und Nerven hast.
A. Tabula rasa: Win neu installieren
B. Fehlersuche:
1. Um Viren/Trojaner auszuschließen: lade dir auf einem anderen Computer eine Rescue-CD und die Anleitung herunter, brenn die ISO auf eine CD, mit der bootest du und untersuchst dein System auf Schadsoftware.
Z.Bsp. Kaspersky:http://support.kaspersky.com/viruses/rescuedisk?level=2
oder AVG:http://www.avg.com/us-en/avg-rescue-cd
oder F-Secure:http://www.f-secure.com/en_EMEA-Labs/security-threats/tools/rescue-cd/
Gibts auch von anderen Herstellern, einfach googlen.
 

cruzero

Cadet 4th Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Okt. 2008
Beiträge
108
hi,
vielen Dank für deine Hilfe. Ich konnte das Problem lösen :) Es war kein Virus, aber woran es lag kann ich hier nicht schreiben, da es einfach zu peinlich ist (hier müsste jetzt das Smiley hin, das mit dem Kopf gegen die Wand haut) ;)
 
Top