Serieller Drucker für Futtermischer

drominius

Cadet 4th Year
Dabei seit
Apr. 2005
Beiträge
98
Hey Leute,

mein Onkel hat mir die Anleitung seines Futtermischers in die Hand gedrückt und meinte "Kann ich da nen drucker anschließen?"

Nach dem durchforsten der Anlage und der Anleitung habe ich folgende Daten gesammelt:

Der Schaltkasten des Mischers hat nen Seriellen ausgang RS232/485 in den Ausgang laufen 2 Drähte aus dem Schaltkasten.
Die Anleitung Sagt mir nun das für den Anschluss ein Drucker mit folgenden Werten verwendet werden soll:

9600 Baud
8 Bit Data
1 StoppBit
No Parity

serielle kommunikation

Frage stellt sich mir nun, welchen Drucker kann ich hier verwenden ? Sämtliche Begriffe sagen mir recht wenig und durch Google und Wiki bin ich zumindest soweit zu vermuten dass ein Nadeldrucker verwendet werden kann.

Über jede Info bin ich sehr Dankbar


Gruß drominius
 
Dabei seit
Aug. 2011
Beiträge
147
Schon mal den Hersteller des Futtermischers gefragt?
Ergänzung ()

Oder auf der Homepage des Herstellers umgesehen?
Ergänzung ()

Mach bitte auch ein paar Angaben zum Futtermischer, dann kann man selbst auch noch ein bisschen googlen.
 

moquai

Banned
Dabei seit
Apr. 2004
Beiträge
16.762
Hallo,

nun, man hängt einen seriellen Druker dran. Ok, und die 2 Drähte? Damit kann man wohl zusätzlich die Daten gleich versenden. :p
 

drominius

Cadet 4th Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Apr. 2005
Beiträge
98
Danke für die Antwort.

Die Firma schimpft sich Skiold und das Gerät ist ein P600/P800 MAHL/MISCH COMPUTER (PRG. 950130) Typnr. 1400285 oder 1400306.

Sind den die Daten über Baud, Bit usw. nicht ausreichend um einen passenden Drucker zu bestimmen ?

@Moquai ich meinte damit das im Schaltkasten nur 2 Drähte an den 9Poligen Anschluss gehn der durch die Kastenwand nach ausen geführt wird. Aber wie gesagt ich kenn mich damit nich aus und weis nich ob das für den Drucker schon ausreicht um zu drucken.
 

moquai

Banned
Dabei seit
Apr. 2004
Beiträge
16.762
Hallo,

RS-232 war ursprünglich für MODEMS gedacht. Und "passende Drucker" sind alle mit einer seriellen Schnittstelle.
Und meistens sind das Nadeldrucker.
 
Dabei seit
Aug. 2011
Beiträge
147
Das Internet ist diesmal ja wirklich sehr sparsam mit Informationen.
Ich kenne die Schnittstelle auch als Direktzugang für PCs.

Ich würde auch einfach einen beliebigen, möglichst modernen Drucker ausprobieren. Meistens werden diese Vorgaben sowieso von fast allen Geräten erfüllt.
 

moquai

Banned
Dabei seit
Apr. 2004
Beiträge
16.762
Hallo,

stimmt, das gibt es ja auch noch. Meine alte Eumex kann man z.B. auch nur über eine serielle Schnittstelle konfigurieren.
 
Dabei seit
Aug. 2011
Beiträge
147
Bei mir war es die Telefonanlage im Haus meiner Eltern. Die hat sogar noch einen zusätzlichen USB-Anschluss! Ein gutes Beispiel, warum 32-Bit Betriebssysteme immer noch wichtig sind, es gibt nämlich keine Treiber für 64-Bit Systeme.

Zurück zum Thema:
Ebay bietet eine erstaunlich teure aber auch große Auswahl an Druckern mit serieller Schnittstelle.
 
Zuletzt bearbeitet:

moquai

Banned
Dabei seit
Apr. 2004
Beiträge
16.762
Das ist mir auch schon aufgefallen, selbst neue Produkte sind noch oft im Handel erhältlich.
Auch viele Ärzte bauen noch auf Nadeldrucker, wohl wegen den Krankmeldungen.
 

drominius

Cadet 4th Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Apr. 2005
Beiträge
98
Danke euch beiden, ich werde das mal so weiterleiten.
Vielleicht findet sich ja ein Drucker um das mal zu testen =)
 

moquai

Banned
Dabei seit
Apr. 2004
Beiträge
16.762
Ja, da bin ich mal gespannt. Wir warten voller Sehnsucht auf eine Erfolgsmeldung. Aber aufpassen!
Nicht dass die Schweine, Hühner oder Kühe dann noch ein MODEM anschließen und wilde Surf-Orgien veranstalten.
 
Anzeige
Top