server zusammensetztung?

sanders

Commander
Dabei seit
Feb. 2010
Beiträge
2.171
was versteht ihr unter server? Professionell? Dann kannst das 3-4 fache rechnen für einen einstieg.
Was wollt ihr machen? Wofür soll der herhalten? Welches OS oder ist das noch offen? Wieviel platz braucht ihr und (wieder) für was?
 

haviboy0781

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Sep. 2009
Beiträge
383
also er soll für das firmen büro sein von mein Vater.Dort gibt5 es 2 windows XP rechner ,und 1 vista rechner.
1. sicherheit nach aussen soll gegeben sein.
2.Backup möglichkeiten
3.Festplatten 2 stück 1x backup und buchungen von sämtlichen kunden und banken.Ich hoffe es reichen 2 platten
4.soll nicht umbedingt der teuerste sein.
5.haupt sache für büro tätigkeiten.
6.Empfehlung ?
7.Scanner,gross kopierer,fax,
8.Option auf video hardware überwachung.
9.SMS benachrichtigung bei aktivitäten des servers

Mfg.Martin-.
 
Zuletzt bearbeitet:

sanders

Commander
Dabei seit
Feb. 2010
Beiträge
2.171
also bei den meißten punkten hätte ich jetzt spontan gesagt : Du suchst einen handelsüblichen NAS
Aber verstehe ich das richtig das du den als Scan-,Fax- und Kopierserver nutzen möchtest?
Und meinst du sms benachrichtigung wenn jemand auf den Server zugreift?
Und sicherheit nach außen ist einfach. Netzwerkstecker raus und gut ist.
 

haviboy0781

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Sep. 2009
Beiträge
383
Ja da habe noch etwas vergessen.Ich will auch noch von meinem zuhause auf den büro server zugreifen können.Und die benachrichtigung soll dann sein sobald etwas der bewegungsmelder im büro angeht soll aufgenommen werden von 2-3 webcams das ganze als alarm funktion per sms zu benachrichtigen.Und in welchem preissegment bewegt sich das ganze.?

Mfg.Martin.
 

sanders

Commander
Dabei seit
Feb. 2010
Beiträge
2.171
hm, kommt mir bekannt vor. Vor einiger zeit hatte ein Hotelbesitzer eine sehr ähnliche anfrage an mich gestellt. Bei dem Preis war er dann aber nicht so begeistert.
Was du suchst sind eigentlich 2 dinge. Erstens eine Überwachungsanlage und 2. einen Server.
Preis für die Überwachungsanlage liegt bei ca. 1000-1500€. Ggf. Software kosten extra. Kostenpunkt Server ca. 500-700€. Je nach ausstattung und Software.
Alles in allem wirst du bei einer einsteiger Variante, und ich rede nicht von einer professionellen und nciht von einer Frickel lösung, mit dem gewünschten funktionsumfang bei ca. 2000€ liegen.
 

sanders

Commander
Dabei seit
Feb. 2010
Beiträge
2.171
naja, dann sind wir da was ich anfangs erwähnte. ein NAS. ;)
Aber die Antwort kommt mir bekannt vor. Du darfst nicht vergessen das du etwas ziemlich spezielles haben möchest was onrmalerweise nur professionellen Systemen vorbehalten ist. Die entwicklung für Home systeme geht leider genau so schnell im preis runter wie SSDs die letzten 3 Jahre. Also fast garnicht :D

Und das andere kannst du über sogenannte Homeautomatic systeme realisieren. Wäre dann die einstiegsvariante für die Überwachung. Homematic wäre da eine Idee. Aber dann bleibt der Preis ähnlich dem was ich bereits erwähnte.
Alleine die Hauptstation liegt dann schon bei knapp 600€
Dann noch bewegungsmelder und und und
Was du möchtest klingt zwar erstmal simpel wenn man es einfach so aufschreibt, aber das ist es eben nicht.
Sorry...
 

Benzer

Fleet Admiral
Dabei seit
Nov. 2007
Beiträge
16.284
1. sicherheit nach aussen soll gegeben sein.
2.Backup möglichkeiten
3.Festplatten 2 stück 1x backup und buchungen von sämtlichen kunden und banken.Ich hoffe es reichen 2 platten
4.soll nicht umbedingt der teuerste sein.
5.haupt sache für büro tätigkeiten.
Im Prinzip würde für den "Server" ein QNAP 2er NAS reichen. darauf ein RAID 1 und fertig. Dann ein zweites NAS als Backup. Die spiegeln sich und eins davon nimmt dein Dad Abends mit nach hause.

Weil --> Wird das NAS aus dem Büro geklaut, brennt es, kippt einer Kaffee drüber ect. sind die Daten weg.

Sowas hier wäre i.O.:
http://www.qnap.com/de/pro_detail_feature.asp?p_id=147

Für 3 Arbeitsplätze tuts ein größeres Modell eines Multifunktionsgeräts mit Netzwerkanschluss.
Sowas hier in der Richtung:
http://www.kyoceramita.de/index/produkte/product/fsc2126mfp.html

Aber du siehst an meinem und den anderen Postings... mit 1000euro kommst du nicht weit, wenn es keine "frickellösung" werden soll.
 
Top