News Shortcuts: Google Assistant auf dem iPhone über Siri öffnen

Dabei seit
März 2013
Beiträge
3.107
#5
@Minutourus

Ich glaube, dass du dafür noch Cortana brauchst.

BTT: Wann verbessern die Siri, dass Siri selbst alles übliche kann? Am Anfang war Siri konkurrenzlos und jetzt um Jahre abgehängt.
 
Dabei seit
Juli 2010
Beiträge
3.895
#6
Die Siri Shortcuts sind wirklich mächtig, wenn man sich mal ein wenig damit beschäftigt. Das tun leider die wenigsten.

Der Knackpunkt ist, dass man die Befehle gar nicht mit Siri nutzen muss. Das missverstehen leider die meisten. Mit der Kurzbefehle App kann man auch Befehle erstellen, die entweder über das Widget genutzt werden oder über den iOS Share-Sheet auswählbar sind.

Man kann Kurzbefehle erstellen, die z.B. Auswahlmenüs anzeigen, die man dann antippen kann usw. Man kann mit variablen arbeiten, if-else abfragen machen und schleifen programmieren, man kann mit URLs und Quelltexten arbeiten, man kann sogar scripte schreiben und mit texten bzw. Strings arbeiten und Daten in Text-dateien speichern und bearbeiten. Es ist wie ne Mini "Programmier" sprache, mit der sich kleine Apps bzw. Tools erstellen lassen.

Ich selbst hab mir z.B. eine Multi-SearchEngine erstellt, die einen oder mehrere Suchbegriffe auf mehreren Seiten gleichzeitig sucht und die Ergebnisseiten in Safari öffnet. Der Befehl fragt mich dann nach dem Suchbegriff und ich kann per Haken die Seiten markieren, auf denen ich suchen will.

Hab mir auch nen Befehl erstellt, mit dem ich To-Do Listen für die Schule erstellen kann, ohne dass ich dafür eine zusätzliche App brauche. Ich wähle den Kurzbefehl im Widget und dann wird mir direkt im Widget eine Auswahl aller meiner Fächer angezeigt. Nachdem ich eines Gewählt habe, kommt ein Fenster, bei dem ich die Aufgabe eintragen kann und danach kommt eine Abfrage, wann ich denn daran erinnert werden möchte. Z.B. gar nicht, zu einer bestimmten Zeit oder "wenn ich nach hause komme" (ortsbasiert).
Danach ist der Eintrag sauber in der Erinnerungen App hinterlegt, incl. Schulfach, das in einen entsprechenden Präfix umgewandelt wird. Aus dem gewählten Fach "Englisch" würde dann beispielsweise automatisch das Präfix [EN] erzeugt werden.

Ein weiterer Befehl. Simpel, aber effektiv.
Mit einem Tap das Licht ausschalten, den Flugmodus aktivieren, den Energiesparmodus aktivieren, die display helligkeit senken, die Wecker App starten.

Morgens dann der zweite Befehl, der alles umkehrt und mir direkt die Wetter App öffnet.

Das ganze ist einfach unglaublich praktisch und imho tatsächlich ein absolutes Alleinstellungsmerkmal für iOS.
Ich finds echt schade, dass das ganze in der Berichterstattung allgemein so untergegangen ist und ich kenne fast niemanden, der sich mal länger, als 5 Minuten damit beschäftigt hat.

Dass man die befehle per Siri Sprachbefehl starten kann ist letzten Endes nur ein praktisches Gimmick. Tatsächlich ist die Kurzbefehle App auch und vor allem für Leute interessant, die Siri eigentlich nie nutzen.
 
Dabei seit
Okt. 2007
Beiträge
2.563
#7
Apple hat sich viel zu lange darauf ausgeruht als erste einen Assistenten auf den Markt zu bringen. Anfangs haben sie noch ein paar neue Funktionen raus hinzugefügt, aber dann folgten viele Jahre quasi Stillstand.

Interessante Studie zum Vergleich von Google Assistant, Alexa, Cortana und Siri:
https://www.stonetemple.com/digital-personal-assistants-study/
 
Dabei seit
Apr. 2011
Beiträge
3.375
#9
Apple hat sich viel zu lange darauf ausgeruht als erste einen Assistenten auf den Markt zu bringen. Anfangs haben sie noch ein paar neue Funktionen raus hinzugefügt, aber dann folgten viele Jahre quasi Stillstand.
Unterschiedliche Unternehmensstrategien. Bei Amazon und Google ist der Assistant halt ein super Werkzeug noch mehr Daten zu sammeln, weshalb der gezielt und fokussiert weiter entwickelt wird. Er soll ja so viel wie möglich genutzt werden, auch wenn ich die Funktionen persönlich in vielen Fällen einfach Quark finde.
 
Dabei seit
Sep. 2018
Beiträge
201
#11
Finde den google assistant sehr nützlich. Apple hat sehr viel verschlafen. Software technisch hat google mittlerweile in einigen bereichen die nase vorn. Apples trumpf, wie ich finde, der name apple und die vernetzung der apple geräte untereinander. Aber genau das kann auch nach hinten losgehen wenn die verkaufszahlen (NICHT DER GEWINN) zurückgehen.

Wer einem assistenten nutzt weil er ihn den alltag erleichtert soll ihn doch nutzen. Der rest solls lassen.

Datenschutz hin oder her ich denke alle unternehmen sammeln daten von uns.
 
Dabei seit
Sep. 2008
Beiträge
1.128
#12
Der Knackpunkt ist, dass man die Befehle gar nicht mit Siri nutzen muss. Das missverstehen leider die meisten. Mit der Kurzbefehle App kann man auch Befehle erstellen, die entweder über das Widget genutzt werden oder über den iOS Share-Sheet auswählbar sind.
Es geht hier um Siri - nicht um andere Shortcuts. Ich möchte zb so wenig wie möglich meine Hände nutzen müssen, um das Smartphone zu bedienen. "Hey Siri, schreibe eine SMS an..." nutze ich täglich. Diese Shortcuts sind immens wichtig, wenn man viel im Auto unterwegs ist und das Smartphone komplett über die Sprache steuern möchte.
 
Dabei seit
Juli 2010
Beiträge
3.895
#13
@neuhier08

Ich glaube, du verwechselst da was. Das was ich beschrieben habe SIND die "Siri Shortcuts". Das was du beschreibst sind ganz normale Siri Befehle, die Siri schon immer kann. Aber über die neue Shortcuts bzw. zu deutsch "Kurzbefehle" - App kann man eigene Befehle programmieren. Die kann, muss man aber nicht mit Siri (also per Sprache) nutzen.
 
Dabei seit
Sep. 2008
Beiträge
1.128
#14
Danke, das habe ich dann wohl übersehen.
 
Dabei seit
Jan. 2013
Beiträge
2.135
#15
tatsächlich ein absolutes Alleinstellungsmerkmal für iOS.
Da man hier auch eine App installieren muss, ist das doch nicht wirklich anders, als mit Tasker oder den zig anderen Alternativen im Play Store, die es schon seit Jahren gibt, oder? "Lichter aus, Flugmodus, Display dunkler und App starten" geht im Tasker genauso, sogar mit Widget auf dem Homescreen, nicht nur oben in der Leiste. ;)

Aber ich lasse mich gerne eines besseren belehren, was die App von Apple mehr kann.
 
Dabei seit
Okt. 2012
Beiträge
224
#17
@Laggy.NET du scheinst dich ja intensiv damit beschäftigt zu haben.
Ist es möglich, einem Siri Shortcut einen Parameter per Sprachbefehl mitzugeben?

z.B. "Hey Siri, MultiSuche <Auto>" oder lässt sich der Shortcut nur über "Hey Siri, MultiSuche" starten und ich muss im Verlauf den Suchbefehl (Sprache/Tastatur) eingeben?
 
Dabei seit
Jan. 2012
Beiträge
826
#18
Dass man die befehle per Siri Sprachbefehl starten kann ist letzten Endes nur ein praktisches Gimmick. Tatsächlich ist die Kurzbefehle App auch und vor allem für Leute interessant, die Siri eigentlich nie nutzen.
Das war mir so noch gar nicht klar. Danke für den Hinweis, jetzt werde ich da mal detailierter schauen was ich für mich praktisches noch rausholen kann.
Kurze Frage. Kann man damit wohl auch, anstatt die Wecker App zu starten, direkt den wecker stellen für die Zeit XY?
 
Dabei seit
Jan. 2005
Beiträge
876
#20
Auf https://kurzbefehle.app/ gibt’s über 250 Kurzbefehle. Da kann man sich schon einen guten Überblick verschaffen, auch wenn viele sinnfreie Spielereien dabei sind.
 
Top