News Silent-Gehäuse: Antec P10 dämmt das Flux-Chassis

axl foli

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Juli 2016
Beiträge
452
„Konkurrenz für das Fractal Design“? Wohl kaum. Das Ding wird gnadenlos ersticken.
Die nicht vorhandene Modularität rundet das miese Paket ab. Und dafür die UVP von 90€? Maximal 60-70€. Die Fractals sind auch zu teuer aber sie bieten was fürs Geld.
 

JoeDoe2018

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Sep. 2018
Beiträge
367
Das gute Stück hat vorne 3 Lüfter und zieht frische Luft durch den Front Filter und gibt die warme Luft nach hinten raus also klassisches Gehäuse nur halt nicht mit Glasfront. Ich habe ein neues Bequite Gehäuse mit Glas das auch gut gedämmt sein soll. Aber eigentlich bin ich nicht glücklich damit, da Glas doch die Innengeräsuche nicht wirklich gut dämmt und mein altes Coolermaster Gehäuse doch deutlich leiser war. Auch die ganzen Lüfter in Front sind entweder zu laut oder so leise das kaum Luft ins Gehäuse kommt
 

Herdware

Fleet Admiral
Dabei seit
Okt. 2011
Beiträge
16.494
Wenn die Öffnungen unten im Seitenteil Einlässe für den Lüfter auf der Netzteil-Abdeckung sind, der die Grafikkarte kühlen soll, hoffe ich, dass es da einen guten Staubfilter gibt, den man auch leicht säubern kann.
Auf den Fotos ist das schlecht zu erkennen.
Ansonsten wird es schnell ziemlich grau und fusseling (mit Haustieren auch haarig) in dem Gehäuse, egal wie gut die Einlässe in der Front filtern.

So oder so, ein klassisches Überdruckkonzept wird schwierig, mit diesen Öffnungen.
 

wern001

Commander
Dabei seit
Mai 2017
Beiträge
3.065
Ob man da auch ein Netzteil mit 1,21 GigaWatt einbauen kann.....
 

Magl

Langzeitbelichter
Dabei seit
Feb. 2010
Beiträge
4.875
rundum alles dicht... schwarz, keine Fenster, keine Luft.. kein Glas..
naja.. ob das was wird...
 

ELMOKO

Commander
Dabei seit
Feb. 2010
Beiträge
2.797
dinge die keiner mehr will... wie haben 2021 jahr und die Kästen werden immer schlimmer ala jahr 1990
 

frankkl

Rear Admiral
Dabei seit
Feb. 2003
Beiträge
5.814
Gefällt mir schön schlicht ohne neumodern Tüttelkram nur der untere Netzteilkasten ist unpraktsch,
wie ist die verarbeitungsqualität bei der Marke Antec sind die zuempfehlen ?

frankkl
 

Impact317

Ensign
Dabei seit
Okt. 2009
Beiträge
216
Ich dachte erst, das wäre ein "Im Test vor 15 Jahren"-Artikel.
Vor etwa 15 Jahren brachte Antec das Nine Hundred, das durch sein Fenster und beleuchtete Lüfter dem aktuellen Trend gar nicht so unähnlich sieht. Der Trendwechsel zwischen möglichst schlichter Kühlschrankoptik und besonders auffälligen Blinggeäusen ist ja druchaus ein Kreislauf, letztendlich aber natürlich Geschmacksache.
Jedenfalls würde ich mich nicht wundern, wenn diese "Silent"-Gehäuse temperaturnormalisiert lauter sind als das besagte Nine Hundred. Was bringt es, drei mittelmäßige Lüfter als Intake zu verbauen und sie dann mit einer vermutlich ebenso mittelmäßigen Schalldämmung zu ersticken? Dann lieber nur ein bis zwei Lüfter mit weniger behindertem Airflow und deutlich reduzierter Drehzahl.
 

Herdware

Fleet Admiral
Dabei seit
Okt. 2011
Beiträge
16.494
Heute ist da ein nichts oder ein Platz fuern Radi als Feigenblatt.

Ich wünschte auch, es gäbe mehr Gehäusehersteller, die den Mut haben, die Gehäuse wirklich kompakter zu machen, entsprechend dem Raum, der durch die wegfallenden Laufwerkschächte frei wird.

Eine Handvoll Beispiele gibt es wohl, aber die meisten Gehäuse haben jetzt einfach eine Menge (bei Luftkühlung) ungenutzten Raum in der Front.
 

Bierliebhaber

Lt. Commander
Dabei seit
Aug. 2018
Beiträge
1.142
Warum in einem Gehäuse ohne Seitenfenster überhaupt so einen Shroud verbauen? Warum nicht weglassen, dafür zwei langsam drehende Lüfter direkt an die rechte Seitenwand? Und warum nicht gleich vernünftige Lufteinlässe in der Front, statt irgendwelche Umwege nehmen zu müssen? Wirkt wenig durchdacht auf mich.
 

xXDarthGollumXx

Lieutenant
Dabei seit
Okt. 2019
Beiträge
556
Ziemlicht dicht gebaut, wird sicher leise zu betreiben sein.
Ob es aber gut zu kühlen ist?
Denke hier wird man sich viel gedanken machen müssen über das Kühlen und belüften.
Preis finde ich etwas hoch.
Design ist schlicht aber nicht hässlich.
 

Herdware

Fleet Admiral
Dabei seit
Okt. 2011
Beiträge
16.494
Und warum nicht gleich vernünftige Lufteinlässe in der Front, statt irgendwelche Umwege nehmen zu müssen?

Das ist sogar in der Meldung erwähnt. Der indirekte Weg für die Luft soll die nach draußen gelangenen Geräusche reduzieren.

Dass der zusätzliche Lüfter auf der Netzteil-Abdeckung montiert ist, statt direkt an der Seitenwand, dürfte den selben Grund haben.

Das ganze Konzept eines Silent-Gehäuses dieser Art ist, so gut es geht zu dämmen und so wenig Wege wie möglich zu bieten, über die der Schall direkt nach draußen glangen könnte.

Das geht natürlich auf Kosten des Airflow und insgesamt der Temperaturen.

Deshalb kann man darüber streiten, ob ein sehr offenes Mesh-Gehäuse, bei dem die Lüfter entsprechend lansamer drehen können und das dadurch ähnlich leise sein kann, nicht die bessere Lösung für einen Silent-Rechner ist.
 

duskkk

Lieutenant
Dabei seit
Sep. 2008
Beiträge
620
Die Schalldämmung beschwert aber eigentlich bloß die Platten damit sie weniger schwingen/virbrieren kurz Lärm verstärken. Den Airflow behindert das nicht. Den behindert eigentlich nur ein eventueller Staubfänger.
Wenn ich mir schon so einen Kasten hinstelle dann würd ich den schon eher nicht zu offen konzipieren. Mit einem 140mm vorne und einem 120mm hinten kann man auch quasi unhörbar sehr viel kühlen. Spulenfiepen und der gleichen lässt sich relativ gut weg sperren wenn nicht der Web komplett frei zum Ohr hin ist.

Gehäuse die quasi Kasten mit Gitter sind und 6+ Lüfter verbauen wer braucht das wirklich. Die meisten haben eine CPU (die sich leicht kühlen lässt) und eine GPU drinnen. Die Ariflow-Obession im Desktopbereich verstehe ich nicht.
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:

Replay86

Lieutenant
Dabei seit
Mai 2015
Beiträge
879
Gefällt mir schön schlicht ohne neumodern Tüttelkram nur der untere Netzteilkasten ist unpraktsch,
Finde es optisch auch nicht übel. Ich mag es auch eher schlicht. Diese Netzteil-Kästen finde ich furchtbar.
Hatte das Fractal Design Define R4. Gutes Case guter Allrounder. Wollte aber was Neues und was Spezielleres. Hab jetzt ein Würfel, genauer gesagt das Corsair Air 540.
 
Anzeige
Top