Silent Pc ---- Passen diese Bauteile in das neue Chieftec-Gehäuse?

kranzler60

Cadet 4th Year
Dabei seit
Apr. 2012
Beiträge
111
Ich brauche Eure Hilfe! Ich weiß zwar was ich möchte, aber ich bin mir nicht sicher, obe dieses alles in das kleine Chieftec Mini Tower-Gehäuse passen tut.
Ich tendiere einfach zu einem kleinen Gehäuse, weil es später keine Aufrüstung mehr geben tut.
Gehäuse Chieftec: http://geizhals.de/948781
Netzteil Be Quiet: http://geizhals.de/677396 Das Netzteil im Gehäuse wird damit ausgewechselt.
Mainboard Gigabyte: http://geizhals.de/808437 oder evtl. http://geizhals.de/764690
CPU Intel: i5 http://geizhals.de/761856 i5-3570K
CPU Kühler: http://geizhals.de/741816 Noctua NH-L12 Lowprofile oder http://geizhals.de/482798
Arbeitsspeicher: http://geizhals.de/652381 Corsair Vengance 8 GB kit
SSD Speicher: http://geizhals.de/841499 Samsung SSD 840 120 GB
Festplatte: http://geizhals.de/764821 zum Wechseln im 3,5" Laufwerk
http://geizhals.de/576499 als zusätzliches Laufwerk
Grafikkarte: http://geizhals.de/795560 zusätzlich zu der grafik 4000 im Prozessor
Optisches Laufwerk: http://geizhals.de/440567 LiteOn iHOS 104 BD-ROM
http://geizhals.de/758967 Plextor PX-891SA als Brenner zusätzlich

Ich hoffe das ich nichts vergessen habe.
Fall es wirklich sehr eng wird, habe ich noch das Chieftec-Gehäuse UNI BM-02B-U3 ähnlich wie http://geizhals.de/575882
ausgewählt.

Habe noch die Soundkarte Asus Xonar DGX vergessen. http://geizhals.de/795560 Diese wegen sepatraten Kopfhörerverstärker.

Bitte mosert mich nicht an, weil manches zu teuer ist. Ich möchte es einfach so.

Also ich bin 70 Jahre und werde mich zum letzen mal mit sowas verkünsteln. Deswegen versteht auch meine Bitte.

Auf viele Antworten und besten Gruß
 
Zuletzt bearbeitet:

conf_t

Rear Admiral
Dabei seit
Juni 2008
Beiträge
5.636
Mit diesem Gehäuse einen Silent PC zu bauen wird sehr schwer, weil die HDDs nicht entkoppelt werden können. Hatte auch mal ein Chieftec - kommt mir so schnell nicht wieder ins Haus - die haben den Markt einfach verschlafen. Vor 10 Jahren waren die oben mit dabei, aber seit dem kommt von denen keine echte Verbesserung mehr. Früher musste man hören, dass man einen PC hat.

Und was bringen dir leise Lüfter wenn alls brummt - von der HDD?

Ist zwar etwas teurer, aber deutlich besser: http://geizhals.de/fractal-design-define-mini-fd-ca-def-mini-bl-a603084.html und leiser, da eine integrierte Lüftersteuerung dabei ist (5V, 7,5V und 12 V). Die beiden Lüfter die dabei sind sollte auch für deine Zwecke reichen.

Und verrate mir mal wozu man heutzutage noch einen ROM und ein RW Laufwerk braucht? Die Zeiten der CD-Direktkoopie waren doch schon vor 10 Jahren vorbei?!?
 
Zuletzt bearbeitet:

kranzler60

Cadet 4th Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Apr. 2012
Beiträge
111
Da hast du recht. Aber ich habe viele Kumpels im Ausland die einfach auf DVDs angewiesen sind. So kann ich einfach schnell kopieren ohne nachzudenken.

Wenn es brummt, dann steige ich ganz aus eine zweite SSD um. Aber es ist ein Versuch wert. Da ich sehr geschickt bin, versuche ich zu entkoppeln auch da wo andere Probleme haben.
 
Zuletzt bearbeitet:

Karatebock

Lt. Commander
Dabei seit
Dez. 2010
Beiträge
1.395
Platten kann man ohne weiteres Entkoppeln mit Noisemagic NoVibes-Rahmen.
Das Gehäuse ist sehr stabil und hat sehr gute Eigenkühlung. Die viel (umsonst) gelobten Define sind aus dünnem Blech mit Alibi-Schalldämmung. Man bekommt in das Gehäuse das alles locker rein so dass man absolut nichts hört.

Speicher einfach nackt Kingston/Crucial/Samsung nehmen.
CPU-Kühler kannst auch Grand Kama Cross 2 oder Kabuto 2 nehmen.
Das Gehäuse kann man auch ohne Netzteil beziehen.
Und das Mainboard ist unnötig teuer.

MfG aus Kornwestheim ;)

PS: Wenn Du willst, kann ich Dir gerne beim Zusammenbau helfen. Ist so ziemlich alles da, was das Herz eines Silent-Fetischisten begehrt ;)
 
Zuletzt bearbeitet:

conf_t

Rear Admiral
Dabei seit
Juni 2008
Beiträge
5.636
Es steht ja nicht im die Frage im Raum, ob man da Entkoppeln kann, klar kann man das, aber eben nur mit einem 5,25" Rahmen, zumindest kenne ich kein Entkopplungssystem für 3,5 " Platten für 3,5" Einschübe. Und genügend 5,25" Einschübe hat das Gehäuse nicht. Man wird gezwungen bei der Laufwerksanzahl (2x optische LW, 1x 2,5 HDD und 1x 3,5" HDD@5,25 Anti-Vibe) auf das Anti-Vibe zu verzichent. Bei diesem Ausbau hätte das Chieftec ein Einbauschacht zu wenig, bzw. müsste auf den Anti-Vibe verzichtet werden.

Und was das Define angeht, ich bin dieses Jahr von einem gedämmten Chieftec Big Tower (Mesh) auf das Define R4 gewechselt, weil das Chieftec einfach Müll ist. Der Unterschied war enorm. Gründe waren: schlechte Lüfterplatzierungen, kein gutes Kabelmanagement möglich, keine Luftfilter, HDDs nur im 5,25" Schacht entkoppelbar einzubauen (dazu dort schlecht kühlbar), dabei hatte ich mehr HDDs als Platz für 5,25" Schächte. Da hilft auch der (damals 2005) innovative schraubenlose Einbau nichts. Dünnes Blech hat das Define nicht, wir reden hier ja nicht von Sharkoon oder MS-Tech. Letztlich ist das Define selbst meinem Lian Li PC-V600 vorzuziehen, da es nur halb so teuer ist, besser durchdacht und besser von Hause aus die HDDs entkoppelt, da Lian-Li zwar mit "Rubber"-Einbauschienen wirbt, aber Hartplastik liefert und das ein oder andere fest vernietete Teil die (gewinkelten) S-ATA Anschlüsse des Mobos blokiert. Als Entschuldigung bekommt man wenig funktionierdene Gummi-Unterlegscheiben aus dem Lian-Li HQ geliefert :/
 
Zuletzt bearbeitet:

haha

Lt. Commander
Dabei seit
Sep. 2012
Beiträge
1.305
Kann das Silverstone Precision PS-07 Gehäuse empfehlen,:
http://geizhals.de/silverstone-precision-ps07-schwarz-sst-ps07b-a695796.html

Erfahrungsgemäß ist es besser für ein Silent-System entweder große Lüfter, die langsam drehen zu verbauen oder gleich komplett auf passiv zu setzen.
Hab selber ein Silverstone Raven 2 und insgesamt befinden sich in dem Gehäuse 10 Lüfter, die größer gleich 120mm sind. Wenn die alle runtergedreht sind, dann ist das System wirklich schön silent.

Bei Grafikkarte steht ne Soundkarte!
 
Zuletzt bearbeitet:

conf_t

Rear Admiral
Dabei seit
Juni 2008
Beiträge
5.636
Für was braucht man 10 Lüfter @ 5 V? 3 140mm @ 5V reichen bei mir auch für einen 20% OCed 2500k. Und Schalldruck summiert sich, zwar nicht unbedingt linear, aber 10 gleiche Lüfter sind bei gleichen Bedingungen lauter als 5.
Es gilt immer
- Lüfter so langsam wie möglich drehen lassen
- nur so viel Lüfter wie umbedingt nötig, um unter Last bei vertretbaren Temps zu bleiben
(es ist ja nicht das Ziel unter Last bei 30°C zu bleiben, oder?)
 
Zuletzt bearbeitet:

haha

Lt. Commander
Dabei seit
Sep. 2012
Beiträge
1.305
3x 180mm und 1x120mm vom Gehäuse, 2x 120mm für die Graka, 2x120mm für die CPU und 1x 120mm im NT :D
Oops, sind ja nur 9.
Nur zum Spielen werden die Lüfter aufgedreht, ansonsten drehen sie bei ca. 600 Umdrehungen und das System ist angenehm leise.
Unter Last erreicht meine übertaktete HD7950 maximal 55°C :D
 
Zuletzt bearbeitet:

deathscythemk2

Commander
Dabei seit
Jan. 2013
Beiträge
2.430
[...]Die viel (umsonst) gelobten Define sind aus dünnem Blech mit Alibi-Schalldämmung.[...]
Das kann nur jemand behaupten, der noch nie ein Fractal Design R hatte. Ich hatte schon sehr viele verschiedene Gehäuse, darunter das Fractal Design R4 und Mini, die Teile sind der Hammer und ich habe noch nie besser verarbeitete gesehen, leise wars auch, ich weiß nicht wo deine Behauptung herrührt.
 

Karatebock

Lt. Commander
Dabei seit
Dez. 2010
Beiträge
1.395
Ich teste so ziemlich alles, was auf dem Markt ist. Ist ein kleiner Vorteil, wenn man Händler ist und Hunderte von Rechnern verkauft ;)

Eine richtige Schalldämmung hat mindesten 2 Schichten. Eine schwere für mehr Gewicht und Stabilisierung wie zum Beispiel Bitumen und dann einen Akustikschaumstoff, der dann auch entsprechende Dichte hat und auch ne entsprechende Dicke.
Ich entkoppel normalerweise selbst Notebook-Platten.
Bei dem Chieftec-Gehäuse würde ich die 3,5" HDD im 5,25" Einbaurahmen wiederum entkopppelt auf den Gehäuseboden montieren.

HDDs sind die größte Herausforderung für einen wirklich leisen Rechner. Der Rest ist machbar ;)
 

haha

Lt. Commander
Dabei seit
Sep. 2012
Beiträge
1.305
Kühlungstechnisch ist das Chieftec aber überhaupt nicht auf der Höhe der Zeit!
 

Gewürzwiesel

Vice Admiral
Dabei seit
Juni 2010
Beiträge
6.699
Da muss ich Karatebock schon zustimmen. Machbar ist so gut wie alles aber HDDs auf das Geräschniveau des restlichen Systems zu bekommen ist schon sehr anspruchsvoll. In Verbindung mit einer SSD ist es teilweise auch ratsam mit der AAM Funktion der HDD etwas zu testen.

Selbst habe ich auch schon ein potentes Gaming System in einem Coolermaster Centurion 534 Lite auf ein extrem leises Geräuschlevel bekommen (ist allerdings alles subjektiv...). Persönlich nutze ich schon seit etlichen Jahren (ca. 9 Jahre) ein Coolermaster ATC 220b Gehäuse (http://www.hardwareoverclock.com/Case/COOLERMASTER-ATC-220B-AX_001.jpg) und selbst das läuft ohne Dämmung etc unglaublich leise. Selbst ohne Kabelmanagement kann ein Gehäuse extrem gut verkabelt werden. Man muss sich nur Mühe geben und sich etwas länger daran setzen. :)
 

conf_t

Rear Admiral
Dabei seit
Juni 2008
Beiträge
5.636
@Karatebock:
Ja, man kann viel basteln, man kann sich auch ein eigenes Gehäuse basteln. Habe auch schon bei schlechht belüfteteten Mini-ITX Morex-Gehäusen mit einer Lochsäge entsprechene Öffnungen nachträgliche eingebaut, aber hey, die Frage ist doch: Bastelst du noch oder Spielst/Arbeitest/was-auch-immer du schon? Und ja ich weiß, dass die Dämmung beim R4 nicht die beste an sich ist, aber sie reicht aus. Die zwei Komponenten Dämmung hat halt zwei Funktionen: Vibrationen reduzieren und Schallreduzieren. Beim R4 greift halt nur das erstere.
Mein Chieftec hatte eine "richtige" Dämmung, hilft aber bei so einem schlechten/veralteten Gehäuse auch nix, ist dann eher Perlen vor die Säue und extra Geld kostetet es dann auch noch (das CT war dennoch eine Verbesserung zu meinem noname-Vorgänger). Ob ich jetzt 50 Euro für eine Gehäuse und dann noch mal 20 für Zubehör ausgebe, um es leise zu bekommen oder gleich ein recht leises für 70 kaufe, ist dann doch auch egal. Ohne jetzt weitere Maßnahmen zu ergreifen ist mein PC trotz HD 7950 (OCed) und der 2500k(OCed) - und der gleichen HDDs und Op-LWs- deutlich leiser, leiser als ich durch einen GH-Tausch erwartete hätte. Unter den HDDs sind auch zwei ältere WD VelociRapotren.

Wie schon gesagt Chieftec hat bei Desktop-Gehäuse (als auch Tower) die Entwicklung verschlafen und sich abhängen lassen. Das HTPC-Gehäuse,was ich von Chieftec habe, ist dagegen schon besser, auch wenn es trotz 2-Lagendämmung schnell mal zum Vibrieren neigt. Dort ist wenigstens das Lüfterkonzept besser, die HDDs entkoppelt und Luftfilter verbaut.

Edit:
-Adressat hinzugefügt, ich beziehe mich nicht auf den Beitrag von Gewürzwiesel.
 
Zuletzt bearbeitet:

Gewürzwiesel

Vice Admiral
Dabei seit
Juni 2010
Beiträge
6.699
Ich wollte mich mit meinem Beitrag weder für oder gegen das CT Gehäuse aussprechen. Mein Fall wär es nicht und ein Define Mini schon ehrer was ;)

Damit wollte ich lediglich zum Ausdruck bringen, dass einiges möglich ist. Schließlich kommt es auf den TE an, wenn für ihn das CT das absolute Traumgehäuse ist, gibt es kaum einen Grund ihn daran zu hindern. Sicher sollte man auf Schwächen aufmerksam machen. Mein Coolermaster ATC 220b hat ebenfalls extreme schwächen (Dämmung, Entkopplung etc), trotzdem würde ich es derzeit gegen nichts anderes eintauschen wollen :)
 

Karatebock

Lt. Commander
Dabei seit
Dez. 2010
Beiträge
1.395
Wenn das Chieftec schon gefällt, dann kann man einiges dort machen. Und das ohne basteln.

Was Stabilität und Qualität angeht ist Chieftec einfach andere Liga, als das Consumer-Zeug.
 

kranzler60

Cadet 4th Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Apr. 2012
Beiträge
111
Ja du hast es erfasst. Mir gefällt einfach das Gehäuse. Ich weis das es besseres geben tut. Aber ein Gehäuse ist eben auch geschmacksache. Wie so vieles im Leben.

Ich möchte halt von vorne so viel wie möglich einen direkten Zugriff haben. und ich brauche die externen Schächte 2x 3,5", 2x5,25". Zum entkoppeln bekomme ich die FP. Wie gesagt SSD gibt es ja auch noch.

Ich habe halt nur bdenken, ob ich das alles vernünftig in das Gehäuse http://geizhals.de/948781 bekomme. Als zweite Gehäuse Alternative, schon wieder Chieftec http://geizhals.de/575882 Das Gehäuse ist größer aber trotzdem noch relativ klein.
 
Top