Notiz Silverstone Raven RVZ02: ITX-Gehäuse Milo ML08 im Raven-Design

Dingsdada

Ensign
Dabei seit
Juli 2009
Beiträge
129
Daumen runter - wie bei fast allen neuen Gehäusen.
Ohne SD-Karten Slot geht bei mir nix - und so ein Lesegerät runterbaumeln lassen finde ich uncool.
 

Reowulf

Lt. Commander
Dabei seit
Sep. 2007
Beiträge
1.594
...viel zu groß und viel zu teuer.
 

Smartbomb

Captain
Dabei seit
Nov. 2011
Beiträge
3.830
Tabelle: ML08 Netzteil unbeschränkt? Und beim RVZ02 130mm?
Ich dachte die beiden Gehäuse unterscheiden sich nur durch die Optik?
Und: beim alten 83mm CPU Kühler Höhe und jetzt nur noch 58mm?
Ist ja wie bei Smartphones, haiptsache dünn und dann kleiner Akku.
Hier: hauptsache dünn und weniger Platz für Kühlung = mehr Lautstärke pro -Temperatur!

Ich finde so ein Gehäuse ja geil, aber wenn dann will ich schon einen Haswell/Broadwell/Skylake i3 oder i5 quasi lautlos kühlen. Mit einem einfachen Luftkühler!

MfG
 

AbstaubBaer

Redakteur
Ersteller dieses Themas
Teammitglied
Dabei seit
März 2009
Beiträge
8.340
Beim Raven hatte ich ein SFX-L-Netzteil als maximale Längenangabe eingetragen (jetzt vereinheitlicht), beim ML08 nicht. Heißt zweimal bloß, dass die Länge für das Format nicht eingeschränkt wird, also alles im SFX-Formfaktor passt. Beide Gehäuse sind aber wie gesagt vollständig identisch. Man müsste einmal testen, ob die flachere Bauform wirklich stark zu Lasten der Lautstärke geht. Schließlich sitzt der Lüfter des Kühlers direkt unter den Einlassöffnungen.
 
Zuletzt bearbeitet:

sverebom

Rear Admiral
Dabei seit
Aug. 2004
Beiträge
5.998
Hier: hauptsache dünn und weniger Platz für Kühlung = mehr Lautstärke pro -Temperatur!

Ich finde so ein Gehäuse ja geil, aber wenn dann will ich schon einen Haswell/Broadwell/Skylake i3 oder i5 quasi lautlos kühlen. Mit einem einfachen Luftkühler!
Dafür kommt das Gehäuse ohne Gehäuselüfter aus. Und die CPU-Kühler, die in dem Gehäuse verbaut werden können, halten eine 65 Watt CPU mühelos kühl, ohne laut zu werden.
 
Top