News Neues Silverstone Raven Z: Mini-ITX-Gehäuse schluckt künftig ATX-Netzteile

G

gerald130579

Gast
Also ich hab schon probleme mit meinem SFX-L NT alle Kabel zu verstauen. Bei dieser Version hat man ja dann gar keinen Platz mehr wenn man 2 SSD's, eine GK und ein LW verbaut hat...
 

Hito

Banned
Dabei seit
Feb. 2004
Beiträge
4.888
Wieso löst man das Netzteil-Problem nicht einfach mit einem externen gerät?
 

nebukadnezar.ll

Lt. Commander
Dabei seit
Jan. 2010
Beiträge
1.182

Axxid

Vice Admiral
Dabei seit
Feb. 2012
Beiträge
7.012
@nebukadnezar.ll: Dafür passt in das Raven noch eine Grafikkarte. Das einzige das da mitspielen kann ist das DAN.

Das Raven ist keine kleine Medienmaschine, sondern taugt auch für richtige Spielehardware. Trotzdem würde ich es mir nicht kaufen, da mir ein leiser Rechner lieber ist als ein extrem kleiner.
 

IndianaX

Lt. Commander
Dabei seit
Apr. 2008
Beiträge
1.933
Auf den Bildern wirkt das Plastik immer so billig, ist das ich echt besser?
 

AbstaubBaer

Redakteur
Ersteller dieses Themas
Teammitglied
Dabei seit
März 2009
Beiträge
8.343
@nebukadnezar.ll
Dafür passen in das Raven (beim alten Modell mit Ausnahme des SFX-Netzteils) gängige Komponenten in gängigen Größen - und bei rund 15 Liter Volumen kann man dem wohl kaum die Kompaktheit absprechen, vor allem wenn man dann mit dem Deepcool Tristellar um die Ecke kommt. Für einen kompakten Spielerechner ist das Gehäuse ideal - von wegen Thema verfehlt.

@gerald130579
Silverstone bietet für eigene Netzteile einen Satz kürzerer (Flachband-)Kabel an, die das Problem entschärfen dürften.
 

Peter_Shaw

Vice Admiral
Dabei seit
Feb. 2007
Beiträge
6.593
Toll, aber leider Thema verfehlt. Von Kompaktheit keine Spur. Leider auch sehr unschön.
Das Aussehen ist ja Geschmackssache (was insbesondere auch beim verlinkten DeepCool zum Tragen kommt). Davon abgesehen ist das Raven durchaus kompakt. Tatsächlich gehört es zu den kleinsten Gehäusen auf dem Markt, in die eine normale Gaming-Grafikkarte passt. Klar, wenn dir ein Media-Player fürs Wohnzimmer reicht, dann geht auch ein 3L-Gehäuse oder ein noch kleineres NUC.

Das DAN A4 hingegen ist sicherlich ein sehr interessantes Gehäuse, aber weder auf dem Markt verfügbar noch in einer vergleichbaren Preisklasse wie das Raven angesiedelt.

Wenn du grad auf der Suche nach einem mITX-Gaming-Rechner bist , dann schau einfach mal in die FAQ, dort findest du eine große Auswahl an Gehäusen.
 
Zuletzt bearbeitet:

Madman1209

Fleet Admiral
Dabei seit
Nov. 2010
Beiträge
23.536
Hi,

@IndianaX

exakt das Gleiche ging mir auch durch den Kopf. Irgendwie sieht das Plastik arg billig aus. Hoffentlich - für die Käufer - täuscht das.

VG,
Mad
 

SavageSkull

Rear Admiral
Dabei seit
Mai 2010
Beiträge
5.676
exakt das Gleiche ging mir auch durch den Kopf. Irgendwie sieht das Plastik arg billig aus. Hoffentlich - für die Käufer - täuscht das.
Dafür gibt es noch die Milo Version mit Stahlrahmen: http://www.silverstonetek.com/product.php?pid=503&area=en
oder die Fortress Version mit Alu Rahmen: http://www.silverstonetek.com/product.php?pid=533&area=en statt Plastik.
In die bisherige Version passen auch schon imho 3 2,5" Laufwerke. Da jetzt das 3,5" und das ODD wegzunehmen finde ich nicht gut.
Habe selbst das Fortress Z und da ein BluRay Slot In verbaut und bediene den Spaß mit dem Steam Controller als HTPC im Schlafzimmer.
Ich hätte es besser gefunden, wenn Silverstone ein kleineres SFX-L Netzteil stattdessen angekündigt hätte, das geht bei denen ab 500W los. Ein 300W und ein 400W wären mal sinnvoll.
Das würde auch bei anderen Gehäusen eine sinnvolle Ergänzung am Markt sein, statt die Gehäuse anzupassen.
 
Zuletzt bearbeitet:

frankkl

Rear Admiral
Dabei seit
Feb. 2003
Beiträge
5.435

Stahlseele

Commodore
Dabei seit
Feb. 2009
Beiträge
4.980
Und warum soll dieses Gehäuse, wo man auf 3.5" HDD und 5.25" slim/slot in LW verzichten muss nun besser sein?
Nur weil man ein anderes Netzteil verwenden kann? DAS Sollte doch gerade nicht so ins Gewicht fallen oder irre ich?
 

setnumbertwo

Lieutenant
Dabei seit
Aug. 2007
Beiträge
878
@nebukadnezar.ll
Dafür passen in das Raven (beim alten Modell mit Ausnahme des SFX-Netzteils) gängige Komponenten in gängigen Größen - und bei rund 15 Liter Volumen kann man dem wohl kaum die Kompaktheit absprechen, vor allem wenn man dann mit dem Deepcool Tristellar um die Ecke kommt. Für einen kompakten Spielerechner ist das Gehäuse ideal - von wegen Thema verfehlt.

@gerald130579
Silverstone bietet für eigene Netzteile einen Satz kürzerer (Flachband-)Kabel an, die das Problem entschärfen dürften.

@AbstauBaer
es geht sogar noch ein Tacken kompakter: Kolink Satellite =)
und es ist sogar deutlich günstiger ^^
Werde mir diese Woche das Gehäuse anschaffen und schauen was ich da alles so unterbringe und wenn ich die Zeit finde es mal der Community zur Veranschaulichung zur Verfügung stellen :)

@gerald130579
ich möchte diesem Problem mit folgendem teilmodularen Netzteil entgegen wirken: Corsair Vengeance 550M 550W ATX
vielleicht auch für dich eine Option?

@Stahlseele
du irrst. Durch den Wegfall des 5.25" slim/slot in LW bietet sich ohne Probleme die Möglichkeit ein ATX-Netzteil in die Front des Gehäuses verbauen zu können. Das hat auch vielerlei Vorteile, unter anderem die gleichmäßigere Verteilung der Hitzeentwicklung und auch den Einsatz von großen Tower-CPU-Kühlern :)
 
Zuletzt bearbeitet:

Nacho_Man

Commodore
Dabei seit
Mai 2008
Beiträge
5.014
@setnumbertwo:
Google mal das Gehäuse, die angegebenen Maße sind nämlich falsch.
Lässt sich daran ablesen dass die Grafikkarte angeblich genauso lang sein darf wie das Gehäuse lang ist. ;)
 

sverebom

Rear Admiral
Dabei seit
Aug. 2004
Beiträge
5.998
Uff, Silverstone. Viele mutige und innovative Interior-Designs, die durch ein lieblos gestaltetes und nicht selten billig wirkendes Erscheinungsbild ruiniert werden. War es wirklich zu viel verlangt, wenigstens die Lufteinlässe im Redesign aufzuwerten?
 

setnumbertwo

Lieutenant
Dabei seit
Aug. 2007
Beiträge
878
@Nacho_Man
das ist auch mir schon aufgefallen und habe das in meiner Planung berücksichtigt :)
Generell gibt es zu diesem Gehäuse so gut wie keine gesicherten Informationen.. nicht mal vom Hersteller :mad:

Auch habe ich vor darin 2x3,5" und 1x2,5" Platten unterzubringen.. weiß aber beim besten Willen nicht wie das funktionieren soll :freak:
Bin aber gerade in super Bastlerlaune und will mal wieder etwas mutig sein :D

Edit: laut Caseking soll es nun die Maße 260x190x315 mm (BxHxT) haben, dann würde es ja wieder passen.. nur es wäre dann nicht mehr kompakter als das Silverstone aus der News xD egal, wird schon schief gehn ^^
 
Zuletzt bearbeitet:
Top