Software zum TRaffic Regeln

Der Daedalus

Commander
Dabei seit
Jan. 2002
Beiträge
2.266
Folgendes Problem:
Teile mit einem Kumpel die DSL Leitun Via Wlan. Der Router ist ein Linksys WRT54G!
Wenn mein Kumpel P2P Software nutzt ist für mich das online Spielen unmöglich! Ich möchte aber gerne, dass beides parallel laufen kann!
Hab schon versucht über die QoS Einstellungen meines Routers was zu machen, aber das hat nicht gewünschten Auswirkungen. Wenn mein Kumpel bei seinem P2P Programm den Up und Download begrenzt bringt das auch nichts. Pings sind dann bei mir trotzdem bei 300 oder mehr und stark schwankend.

Nun meine Frage: Gibt es eine Software, mit der mein Kumpel seine Up- und Download Geschwindigkeit begrenzen kann. Das Problem bei eMule und Co ist ja, dass auch viel Traffic durch die Quellenverwaltung erzeugt wird.
Ich möchte vor allem, dass sein Traffic kontinuierlich bei 6Kbyte/s (Up) ist! Also nicht mit Spitzen dazwischen, welche dann mal bei 12 K/Byte oder mehr sind.

Ach ja: Hab DSL 1000
 

Meolus

Lt. Commander
Dabei seit
Feb. 2005
Beiträge
1.411
Den Upload von Filesharing-Programme müsste sich im Programm selber regeln lassen!

Um richtiges TrafficShaping zu machen bräuchtest du einen Proxy, der die ganze Internetverbindung verwaltet und im Namen einzelnen Anwendern mit dem Internet kommuniziert.

Ich denke, jedoch dass sich beide nicht so extrem auf deinen Ping auswirken würde, da ein Ping die Zeit angibt, wie lange ein Packet von dir zum Server und umgekehrt benötigt! Beides würde Bandbreite, jedoch nicht Reaktionsgeschwindigkeit für dich freischaufeln!

MfG Meolus
 

Der Daedalus

Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Jan. 2002
Beiträge
2.266
Wie oben beschrieben, lösen die Einstellungen im Programm das Problem nicht!

Das Problem beim Ping ist IMO folgendes:
Beim Online Spielen wird eine gewisse Bandbreite kontinuierlich gebraucht. Bei CoD reichen da 6 Kbyte/s Upload völlig aus!
Wenn jetzt aber mein Kumpel mit eMule zu gange ist, so kann er zwar seinen Traffic auf 6Kbyte/s runter regeln (dann würden sich laut Adam Riese für mich 10kbyte/ergeben) aber trotzdem kommt es zu "Spitzen". Will heißen, dass eMule mal die vollen 16 kbyte/s ausnutzt und dann wieder nur 2 kbyte/s. Vor allem, da die Verwaltung der Quellen ja beim Upstream nicht mit gerechnet wird.
Das gesuchte Tool müsste also einfach verhindern, dass der Traffic meines Kumpels jemals über 6kbyte/s Upload kommt. Wenn dem so ist, dann sollte es mit der verbleibenden Bandbreite kein Problem sein ordentlich online zu Zocken.

Um das Problem zu veranschaulichen:

Früher zu ISDN Zeiten hatte ich ein ähnliches Problem:
Wenn mein Bruder in irgendeinem HTML Chat rumhing konnte ich an nem anderen Rechner zocken. Sobald aber der Chat aktualisiert wurde, wurde von meinem Bruder kurzzeitig die gesamte Bandbreite genutzt und bei mir kam es zu einem Lag, da auf einmal kaum noch Bandbreite für das Online Game da war. Dieses Lag machte sich durch einen kurzzeitig imens hohen Ping bemerkbar.
 

ownagi

Lt. Commander
Dabei seit
Jan. 2005
Beiträge
1.941
www.netlimiter.com
damit kannst für sämtliche programme den ul/dl regeln
damit kannst zb auch @ emule unbegrenzter ul einstellen und in nl dann zb 6kb
das limit von netlimiter hat immer oberste priorität

so kannst auch (ich kanns zumindest mit limited traffic, bei emule hab ich keine ahnung, aber bei normalen downloads gehts) zocken
 

Bustard

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Juli 2004
Beiträge
464
Meiner einer besitzt DSL 3000 und dank Cfos Speed kann ich fast mit Fullspeed downloaden und noch Cod Zocken nebenbei, und die Pings sind trotzdem unter 100. Glaub aber nicht das es mit 2 oder mehr Rechnern funzt.
 

Modena

Lieutenant
Dabei seit
Okt. 2003
Beiträge
974
Zitat von Bustard:
Meiner einer besitzt DSL 3000 und dank Cfos Speed kann ich fast mit Fullspeed downloaden und noch Cod Zocken nebenbei, und die Pings sind trotzdem unter 100. Glaub aber nicht das es mit 2 oder mehr Rechnern funzt.
Wenn CFOS läuft hat mein Bruder fast keine Bandbreite mehr, also ich dnek mal start, nicht.
 
Top