Sony Bravia WLAN Problem

B4DB0Y

Ensign
Dabei seit
Dez. 2009
Beiträge
224
Heyho,


habe mir vor zwei Tagen einen Sony Bravia LCD-LED TV gekauft, es handelt sich um folgendes Modell: KDL-32HX755

Gestern Abend wollte ich dan die Wlan Verbindung einrichten, jedoch bin ich an dem Punkt WPS (Wi-Fi Protection) gescheitert.

Auf dem Fernseher stand folgendes:

bitte PIN-Code Ihres drahtlosen Routers, den ihr PC benutzt, eingeben und "Start" wählen um fortzufahren
Naja, das Problem war, dass ich keinen PIN-Code eingeben konnte, stattdessen wurde mir auf dem Bildschirm nur ein PIN Code angezeigt. Hier mal ein Bild:

http://www10.pic-upload.de/27.07.12/uonvtib2wtyk.jpg
(auf dem weißen "Balken" steht "Start", falls ihr es nicht erkennen könnt).

Was mir aufgefallen ist, dass wenn ich einmal zurück und dan wieder weiter klicke, dort dann ein neuer PIN Code steht.
Ich vermute mal, dass immer ein neuer PIN Code generiert wird, den ich irgendwo eingeben muss.. Jedoch weiß ich nicht wo.
 

chrigu

Fleet Admiral
Dabei seit
Mai 2012
Beiträge
22.437
wps bedeutet: du musst bei tv-gerät und wlan-router den knopf wps drücken, damit das wpa2 passwort unverschlüsselt an dein tv-gerät übermittelt wird....
ich würde diese wps funktion abschalten und das schlüsselwort einmal händisch eingeben und gut ist.
 

B4DB0Y

Ensign
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Dez. 2009
Beiträge
224
Ja, das wusste ich bereits. Aber der PIN wird ja nur angezeigt, wenn man zuvor auswählt, dass man an seinem Router kein WPS Knopf hat...

Naja, später habe ich herausgefunden, dass die EasyBox doch eine WPS Taste hat, hab es dann ausprobiert, jedoch klappte das auch nicht ("Router konnte nicht gefunden werden"). Dann hab ich WPS komplett abgeschaltet und dann nochmal probiert die Wlan Verbindug automatisch herzustellen. Router wurde gefunden, ich habe den Nezwerkschlüssel eingegeben und dann musste ich erstmal warten...

Dann kam eine Fehlermeldung, dort stand etwas ähnliches, wie "Verbindung konnte nicht hergestellt werden". Dann gab es paar Möglichkeiten, entweder ich gebe manuell eine statische IP ein, konfiguriere meinen Router oder verlasse die Netzwerkeinstellungen.

Ich hab die Netzwerkeinstellung verlassen, da ich durch googel herausfand, dass die manuelle Einstellung das Problem Lösung könnte.

Also habe ich statt der automatischen Einstellung die manuelle ausgewählt. Ich musste dann IP Adresse, Gateway, DNS etc selbst eintragen. Hab ich dann alles gemacht ein paar Minuten warten stand dort auch, dass der Fernseher mit dem Internet verbunden ist. Und sogar im DHCP Clientlogbuch war der TV nun zu sehen (dort stand was von TV mit einer langen Zahlen-/Buchstabenkombination, das müsste der Sony Bravia gewesen sein).

Naja dann habe ich es getestet, jedoch konnte der im TV bereits vorhandenen Opera Browser keine Verbindung zum Internet aufbauen...

Kann es sein, dass das Problem am Sony Bravia liegt? Sollte ich den Umtauschen? Hab schon bei Media Markt angerufen, das sollte kein Problem sein.

BTW: Wie ihr oben auf dem Bild sieht, habe ich die Folie am Rahmen dran gelassen (wegen Staub etc.). Kann es sein, dass doch im unteren Rahmen eine Art Sensor befindet, der den WLan Funk sendet/empfängt und durch die Folie beinträchtigt wird?
Eigentlich bin ich mir sicher, dass das nicht so ist... Ich hab im Handbuch, welches im TV integriert ist (nennt sich "iManual") gelesen, dass sich dort nur Lichtsensor und 3D Sensor befinden.
 

chrigu

Fleet Admiral
Dabei seit
Mai 2012
Beiträge
22.437
Nein, das problem ist der User, nicht der Fernseher :d

Nenne uns die ip des Routers, die ip deiner netzwerkgeräte, die Einstellung deines TV-gerätes und der Name deines Provider.
 

B4DB0Y

Ensign
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Dez. 2009
Beiträge
224
Ne, dieses Mal liegt es wirklich am Fernseher, d.h. es liegt am Gerät und nicht am User :D
Also, ich hatte den Fernseher in das Wohnzimmer getragen, wo der Router/Modem der das WLan Signal sendet (EasyBOX von Vodafone). Das Zimmer liegt im Erdgeschoss, also eine Etage unter meinem Zimmer.
So, dann habe ich dort mal den automatischen Suchlauf gestartet... Zack WLan Router wurde auf anhieb gefunden, verbinden klappt und die Sony Startseite wird angezeigt.

Man könne das Probelem mit einem Repeater lösen, meinte man im MM. Naja, da mir das Internet im Fernseher erstmal nicht so wichtig ist, belasse ich es dabei. Oder evtl. hat jemand noch eine andere Lösung (Neuen Router möchte ich auch nicht kaufen).
 

chrigu

Fleet Admiral
Dabei seit
Mai 2012
Beiträge
22.437
Eben, das Problem ist und bleibt der User. In diesem Falle die Überschätzung von WLAN. Mein Tipp: wenn es möglich ist, ziehe ein Kabel von Stock zu Stock, oder Teste mal ein Dlan Gerät (lanverbindung über strom). Aber auch da gibt es Einschränkungen, die du zuerst lesen solltest
 

reinhard9

Newbie
Dabei seit
Juli 2009
Beiträge
3
Hallo, heute, 27.2.2016, besteht immer noch das Problem, was "etwas" verwunderlich ist ...

In meinem Fall gibt es aber kein Entfernungsproblem !

hier mein Original-Mail, was ich gerade an Sony geschrieben habe:

ich habe am PC einen FritzBox-Mediaserver eingerichtet, weil ich zumindest bis jetzt meinen PC-DVD-Laufwerk nicht in das
Netzwerk einbinden kann.

Also steckt nun ein USB-Stick mit indizierten Medien - Dateien im FritzBox 7490-Router.

Ich besitze ein Telekom-Media-Receiver, den ich mit einem LAN-Kabel mit dem Router, FritzBox, verbunden habe.

Am Bravia ist aktuell kein LAN-Kabel angeschlossen. Ich weiss aber nicht ob das so richtig ist, obwohl das im Handbuch
des 303 - Telekom - Receiver auf Seite 12 u. 13 so abgebildet ist. Stimmen Sie dem so zu ?

Nun habe ich den Bravia-Fernseher per WLAN verbunden (5GHz) und die Verbindung besteht auch und wird angezeigt.

Die Fritzbox wird auch angezeigt, bei der weiteren Suche nach Dateien wird aber nichts gefunden und die bricht
wegen Zeitüberschreitung ab: Versuchen sie es später ....

Router und Fernseher sind etwa 2-3 Meter auseinander, dazwischen ist eine dünne Ziegelwand von etwa 15 cm.

Im Zimmer des Bravia steht auch ein Samsung 10 '' Tablet, dass auch über 5 GHz empfängt, und zwar zu 98% der
Telekom - Anschluß - Leistung von 50 MBit/s, also nach Speedtest so etwa 47-48 MBit/s. Ich gehe davon aus das
der 65 '' - Bravia keinen schlechteren WLAN-Empfang hat als das im Vergleich Winz-Tablet.

...zumal die Entfernung noch kürzer ist, quasi Wand an Wand.

Der Modus ist WPA2(CCMP).

Was muß ich nun tun, da ich keine CHECKLISTE habe, die Sony dem teuren Fernseher hätte beilegen sollen !!

reinhard9
 
Top