News Sony streicht 10.000 Stellen und hofft auf Konsolidierung

Jirko

Insider auf Entzug
Dabei seit
Jan. 2002
Beiträge
10.482
Der Elektronikpionier Sony plant angeblich, rund 10.000 Stellen im Unternehmen abzubauen. Dies geht aus einem Bericht des stets gut informierten Branchenmagazins Nikkei hervor. Konkrete Informationen dazu sollen allerdings erst im Laufe der Woche bekannt gegeben werden.

Zur News: Sony streicht 10.000 Stellen und hofft auf Konsolidierung
 

Lord Horu$

Commander
Dabei seit
Mai 2008
Beiträge
2.096
Die Zahl muss man erstmal auf sich wirken lassen...10000 Leute...damit wäre ein Drittel meines Wohnortes arbeitslos, davon ausgehend, dass alle Leute erwerbsfähig sind...:freak:
 

canada

Lieutenant
Dabei seit
Feb. 2011
Beiträge
858
Ich denke der neue Sparkurs könnte Sony noch helfen, vor allem da ihre Geräte keinesfalls schlecht sind, ...
Wo hat denn Sony die letzten Jahre etwas auf die Reihe bekommen, geschweige denn gute Produkte vorgestellt? Wenn ich nur letztens an deren Notebooks denke, wo der Lüfterauslass hinter dem Display ist und somit jedesmal komplett verdeckt ist, wenn das Display geöffnet ist, frage ich mich echt was die in der Entwicklerabteilung rauchen und wenn dann noch im Handbuch dazu steht, dass das Notebook nicht für den längeren Betriebseinsatz gedacht, genau deswegen, kann man sich seinen Reim denken ...
 

Computer Hase

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Jan. 2007
Beiträge
316
Wieder mal eine völlig unnötige News.

So funktioniert nun mal die Wirtschaft. Menschen bekommen Arbeitsplätze, Menschen werden entlassen... warum muss man zu jedem Popel eine News bringen?

Auch in Zukunft werden welche entlassen werden. Wahnsinn, oder?
 

Ralf T

Lt. Commander
Dabei seit
Aug. 2007
Beiträge
1.034
@009393884: Ob es ein guter Schritt war die Fernsehersparte ab zu stoßen wird man sehen. Eventuell wäre es sogar besser gewesen, stärker auf OLED im eigenen Haus zu setzen, wie Samsung. Man wird sehen was erfolgreich sein wird.

Im Fernsehbereich ist Sony schon lange nicht mehr Konkurrenzfähig.
Die Bravias sind zwar spitzen Geräte, doch in der Produktion zu teuer. Ist daher verständlich wenn Sony diesen Schritt geht und es hat sich schon länger abgezeichnet.

Die PS3 trägt natürlich auch noch dazu bei, da Microsoft die Xbox 360 billiger produzieren kann. Das sollte sich aber mit der PS4 wieder ändern.


@009393884

Lesen, verstehen, denken, schreiben.


@canada

Im TV Bereich sind die Bravia Top Geräte, nur meist teurer als die Konkurrenz. Das ist aber auch das einzige Manko. Aber mit Geräten die besser und teurer sind angelt man sich keine Kunden.


@Computer Hase

Warum unnötig?
Es ist eine News wie jede andere auch. Wenn Nvidia oder AMD eine neue Karte bringen, müsstest auch schreiben unnötig, da auch in Zukunft neue Karten kommen.
 
Zuletzt bearbeitet:

L4C3

Cadet 4th Year
Dabei seit
Jan. 2010
Beiträge
71
Finde ich jetzt nicht so überraschend, eher erstaunlich das Sie jahrelang gewartet haben (oder?) aber japanische Firmen sind bekannt dafür nicht gerne Leute zu entlassen verglichen mit amerikanischen und europäischen Firmen die in den letzten Jahren einige Leute freistellen mussten.

Ich kann mich noch erinnern vor 10 Jahren gab es keinen Haushalt der nicht mindestens 1 Sony Gerät besitzte. Habe persönlich immer noch 3 obwohl die Geräte in meinen Augen nicht völlig überragend sind (waren vergünstigt bzw. eines ist die PS3) und ich sonst wahrscheinlich zu Samsung gegriffen hätte. Jedoch ist es so das BRAVIA und VAIO etc. meiner Meinung nach Mittelmass sind und einen erhöhten Preis haben. Die Marke ist für die meisten Leute immer noch ein starkes Kaufargument. Das wird es aber nicht ewig bleiben und ich hoffe das SONY jetzt wieder sehr gute Geräte konstruiert, preislich passt es von mir aus, gibt ja genügend Billiganbieter.
 

Computer Hase

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Jan. 2007
Beiträge
316
@ Ralf T
Nein eben nicht. Wenn AMD/Nvidia eine neue Karte bringt dann bietet CB uns Informationen zum Takt/Speicher etc. Durch diese News bekommen wir sinnvolle Informationen.

Das Firma XY Mitarbeiter entlässt gehört einfach zur Wirtschaft. Das ist nichts was erwähnt werden muss.

Wir Menschen müssen auch auf die Toilette, soll man jetzt auch dazu eine News schreiben`?
 

Sherman123

Fleet Admiral
Dabei seit
Nov. 2002
Beiträge
12.326
:lol: Sony ist 170.000 Mitarbeiter Weltkonzern mit zig-Tausenden Produkten und jeder Depp, der vielleicht 3 Sony-Produkte kennt, bemängelt die Qualität.
Glaubt mir, weder Fernseher noch die PS3 sind DIE riesen Cashcows.;)
 

MaikDe

Lieutenant
Dabei seit
Dez. 2011
Beiträge
576
Vom Konsolengeschäft alleine kann ein Unternehmen schon lange nicht mehr leben. Siehe: Atari, SEGA. Ob es ein guter Schritt war die Fernsehersparte ab zu stoßen wird man sehen. Eventuell wäre es sogar besser gewesen, stärker auf OLED im eigenen Haus zu setzen, wie Samsung. Man wird sehen was erfolgreich sein wird.
@Topic:
Ich denke der neue Sparkurs könnte Sony noch helfen, vor allem da ihre Geräte keinesfalls schlecht sind, auch wenn es mir für die Mitarbeiter leid tut. Die meisten können am wenigstens dafür und sind doch die ersten die von solchen Sparmaßnahmen betroffensind :/
Schonmal was von Sony Music, Sony Pictures gehört?
Das sind die großen Einnahmequellen, dass sind u.a. die Firmen welche die totale Internetüberwachung vorantreiben mit ihrer Lobbyarbeit.
 
Zuletzt bearbeitet:

Selissa

Lieutenant
Dabei seit
Feb. 2011
Beiträge
916
Schade, habe mir letztes Jahr als es die Rabattaktion gab, einen Sony Bravia gekauft. Bild kalibriert und selten so ein gutes TV Bild gehabt.
 

shagnar

Lt. Commander
Dabei seit
Nov. 2005
Beiträge
1.229
Ich kaufe aus Prinzip im UE-Bereich nur Geräte, die wirklich aus Japan kommen und deren Produktion nicht z.B. nach China ausgelagert wurde. Sony, Panasonic, Yamaha, Denon usw. halten in Zeiten, wo jeder Konsument nur noch auf den Preis und wenig aussagekräftige technische Daten achtet, an den alten Prinzipien fest und sind noch nicht gänzlich zu reinen Marketingblendern mutiert. Generell halten bei mir Geräte von japanischen Herstellern auch merklich länger (Thema geplante Obsolenz!), da Japaner traditionell immer noch an ihren Prinzipien, wie z.B. Ehrgefühl, festhalten.
 

kralex68

Lieutenant
Dabei seit
Juni 2008
Beiträge
764
Sony hat es verdient. Stichwort: Rootkit, Linux, PSN-Hack, geplante Obsoleszenz, nicht gerechtfertigt hoher Preis bei bestimmten Produkten (Fernseher, Smartphones), im großen und ganzen minderwertige Smartphones in den letzten 3 Jahren, der Support ist mies, proprietäre Stecker und Formate.
Ich glaube, wenn es die Firma morgen nicht mehr gibt, wird denen keiner ne Träne nachweinen. Bei so vielen Fehlern
 
Zuletzt bearbeitet:

rico007

Lt. Commander
Dabei seit
Apr. 2010
Beiträge
2.041
@ Ralf T
Nein eben nicht. Wenn AMD/Nvidia eine neue Karte bringt dann bietet CB uns Informationen zum Takt/Speicher etc. Durch diese News bekommen wir sinnvolle Informationen.

Das Firma XY Mitarbeiter entlässt gehört einfach zur Wirtschaft. Das ist nichts was erwähnt werden muss.

Wir Menschen müssen auch auf die Toilette, soll man jetzt auch dazu eine News schreiben`?

Aja

Es gibt von Hardware Produkten unzählige News in denen gar nichts erwähnt wird (Stichwort NDA).
Die News hat ihre Berechtigung wie jede andere auch. Und wann und wie oft du was tun musst behalte lieber für dich. Wenn du die News als überflüssig empfindest, poste halt nichts.
Ist ja nicht so als ob die CB die einzige Seite im Netz wäre die News posten.
 

PiPaPa

Banned
Dabei seit
Aug. 2008
Beiträge
5.663
@kralex68
Rootkit:
Sony ungleich Sony Music. Und wie lange soll der Rootkit Scheiss noch als Argument gelten? Das ist jetzt 7-8 Jahre her :rolleyes:

Linux, PSN-Hack:
Wieiviele von den PS3 Besitzern haben nochmal Linux ernthaft verwendet? Die Zahl dürfte wohl im 0,x Bereich liegen. Der PSN Hack war eine Peinlichkeit hoch drei, weil Verantwortliche gepennt haben, aber es wurde dagegen was unternommen.

geplante Obsoleszenz:
Dann kauf dir mal lieber gar keine Produkte mehr :rolleyes: Und erst recht keine Glühlampen.

nicht gerechtfertigt hoher Preis bei bestimmten Produkten (Fernseher, Smartphones):
Einfach nur eine Pauschalisierung, wenn man bedenkt das Sonys Fernseher ein Spitzenbild abliefern und kein Billigplunder an Komponenten reingeklatscht werden.

im großen und ganzen minderwertige Smartphones in den letzten 3 Jahren
Dann informiere dich über die aktuelle Situtation und schwelge nicht in der Vergangenheit... :freak:

der Support ist mies
:freak: Total mies wenn man bedenkt das unser Austauschgerät innerhalb von 12 Stunden da war (abends angerufen, 9 Uhr morgens stand der beauftragte Servicemitarbeiter vor der Tür), mir die Hotline immer kompetent weiterhelfen konnte o.ä.
Ebenso engagiert sich Sony in der Android Community und hilft den Cynagonmod Leuten etc.

proprietäre Stecker und Formate
Nenne mir eine Firma die das nicht macht oder versucht hat. Jede Firma versucht Standards durchzudrücken oder eben im Konsolenbereich ihr Medium exklusiv zu halten und damit auch Kopien oder dergleichen zu verhindern.
 

Lotar

Cadet 2nd Year
Dabei seit
Aug. 2008
Beiträge
27
@ Ralf T
Nein eben nicht. Wenn AMD/Nvidia eine neue Karte bringt dann bietet CB uns Informationen zum Takt/Speicher etc. Durch diese News bekommen wir sinnvolle Informationen.

Das Firma XY Mitarbeiter entlässt gehört einfach zur Wirtschaft. Das ist nichts was erwähnt werden muss.

Wir Menschen müssen auch auf die Toilette, soll man jetzt auch dazu eine News schreiben`?
Was ist denn das für eine verquere Argumentation? Entlassungen werden immer wieder passieren, weil sie zur Wirtschaft gehören und sind deshalb nicht erwähnenswert?!? Was ist denn die Wirtschaft? Ist das ein losgelöstes System, welches autark ist von allen anderen und sich selbst steuert? Oder geht es vielmehr um Verbindungen von einzelnen Wirtschaftszweigen, Rohstoffen, Wirtschaften von Nationen, schlußendlich jedoch um Menschen und wenn du ein wenig empathisch sein kannst, dann bedarf es keiner zusätzlichen Informationen. Und wenn du sagst, dass die Entlassung von 10.000 Mitarbeitern dir keine sinnvolle Information liefert, dann ist das mehr deinem mangelnden Intellekt geschuldet, als der Tatsache, dass es einen Mangel an Information gibt.
 

DragonIce

Commander
Dabei seit
Okt. 2006
Beiträge
2.585
Wieder mal eine völlig unnötige News.

So funktioniert nun mal die Wirtschaft. Menschen bekommen Arbeitsplätze, Menschen werden entlassen...
Na dann hoffe ich mal das du genau so reagierst, für denn Fall das dir mal eine betriebsbedingte Kündigung ins Haus kommt.

In Zeiten eines vorherrschenden, maroden und absehbar nicht funktionierenden Wirtschaftsystem ist das eben nicht unnötig sondern eher traurig.
 
L

Labtec

Gast
In DE haben sich im März über 620.000 arbeitslos gemeldet.
Nur mal so als Vergleich - da muss ich Computer Hase schon ein wenig Recht geben.
 

kralex68

Lieutenant
Dabei seit
Juni 2008
Beiträge
764
@ PiPaPa
Linux
Das Problem ist, dass Sony im übertriebenen Maße auf die Linux Kompatibilität verwiesen hat und behauptet hat,
dass man keinen PC mehr brauche. Wer so übertreibt sollte auch hinter seinen Worten bleiben.
Bei Sony ist Versprechen != Realität! Siehe Aussage: "Mit uns beginnt die HD-Ära. Die Xbox 360 hat immernoch die besser Grafik bei den meisten Spielen! Was ist mit den 2 HDMI Eingängen? 4D Grafik? :-)

nicht gerechtfertigt hoher Preis bei bestimmten Produkten (Fernseher, Smartphones):
Warum soll ich 1800 € für einen Sony Fernseher ausgeben, wenn ich einen Samsung/Toshiba/Panasonic Fernseher in gleicher Qualität für viel weniger Geld bekomme?

der Support ist mies
Ich weiß nicht wie Sony's support in den anderen Produkt-Paletten ist, aber bei der PS ist sie schrecklich.
Wenn die Garantie vor 2 Tagen abgelaufen ist, wird man einfach ignoriert und man könne das Gerät gegen eine Gebühr reparieren lassen?! Bei M$ bin ich etwas anderes gewohnt....

proprietäre Stecker und Formate
Es kann sein, dass auch andere Firmen so etwas versucht haben, aber Sony tut es in einem Maße, der seines gleichen sucht....

Wie es aussieht habe ich recht, denn die Firma schreibt SEIT 4 JAHREN ROTE ZAHLEN! Man muss sich das auf der Zunge zergehen lassen!
 

maksim

Lieutenant
Dabei seit
Juni 2003
Beiträge
742
Und gleichzeitig baut Sony & Co seine Produktionsstätten in Ländern mit niedrigen Löhne wie z.B. Thailand weiter aus, wie unlängst noch während der Flutkatastrophe mit der Regierung vereinbart und erneut am Rande des Asean Gipfels bestätigt.

Die Zeiten in denen der Arbeitsplatz in Japan eine 'Garantie auf 'Lebenszeit' beinhaltete sind schon lange passé.
 
Zuletzt bearbeitet:
Top