Spawakühler auf x1950pro wieder richtig befestigen

Leuli

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Juli 2005
Beiträge
436
Hallo!

Ich habe einen Arctic Cooling Accelero S1 Rev.2 auf meiner x1950pro montiert. Hat eigentlich lang gehalten, aber als ich gestern mein Gehäuse geöffnet habe, ist mir aufgefallen, dass die Kühlkörper von den Spannungswandlern abgefallen sind. Offensichtlich lebt meine Grafikkarte noch, allerdings habe ich in letzter Zeit auch nicht gezockt.
Leider habe ich keine Klebepads mehr. Aber eigentlich müsste ich die Kühlkörper doch auch mit einer dünnen Schicht Alles- bzw. Sekundenkleber befestigen können, oder? Hab auch verschiedene Wärmeleitpasten da, aber die werden wohl nicht halten. Ich möchte das ganze schnell, einfach und ohne viel Aufwand lösen, nicht dass mir noch die Grafikkarte verreckt.

Gruß,
Leuli
 

scauter2008

Commander
Dabei seit
Nov. 2008
Beiträge
3.057
hast du noch den orginalen spawaskühler ist der zu hoch
 

Leuli

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juli 2005
Beiträge
436
Also ich hab eine Asus EAX1950PRO. Die hatte einen Customkühler von Asus verbaut. Da gibts nur einen großen Kühlkörper, der auch die Spawas bedeckt. Geht also nicht.
Die Kühlkörper von dem Accelero sind ja in Ordnung, sie kleben nur nicht.
 

scauter2008

Commander
Dabei seit
Nov. 2008
Beiträge
3.057
die spawas werden gerne 100C° heis du kanst ja wemeleitparte drauf tun und an der seite mit den kleber
aber ob der kleber bei der temperatr noch klebt hast kein kabelbinder
 

Leuli

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juli 2005
Beiträge
436
Hmm also Kabelbinder funktioniert bestimmt nicht, und die WLP/Kleberkombination wird auch nicht funktionieren, weil die Spawas sehr klein sind. Ich habe gerade auf einen alten Prozessor einen Kühlkörper mit Sekundenkleber geklebt und das ganze auf ner Herdplatte getestet. Der Kühlkörper ist schon irgendwann abgegangen, allerdings war das ganze da schon ziemlich heiß und ich hab auch recht viel Druck angewendet. Eigentlich könnte ich das ganze so gefahrlos testen, da keine Rückstände o.ä. bleiben, aber muss ich mir irgendwie Sorgen machen ob der Kleber Strom leiten könnte?

Edit: Sekundenkleber geht nicht. Nach 20 Sekunden Zocken gabs Fehler und dann ein schwarzes Bild. Zum Glück lebt die Grafikkarte noch. Wundert mich, hab nur eine hauchdünne Schicht aufgetragen und das ganze sah ziemlich solide aus.

Edit2: Lag doch nicht am Sekundenkleber. Hatte nur den GPU-Kühler falsch befestigt, deswegen ist die Karte abgeschmiert. Die Spawakühler halten jetzt wunderbar - mit Sekundenkleber.
 
Zuletzt bearbeitet:
Top