Windows Home Server Spezielle Freigabeberechtigung

RazzerZero

Ensign
Dabei seit
Apr. 2013
Beiträge
136
Hallo zusammen,

ein Benutzer im lokalen Netzwerk soll auf eine im Windowsfreigabe folgende Berechtigung haben:
Dateien lesen
Dateien hinzufügen


Der Benutzer darf aber keine Daten/Ordner ändern, umbenennen oder löschen.

Freigabe liegt auf einem WHS2011.
Benutzer greift auf die Freigabe via Windows 7 zu.

Ist es möglich das mit Windows-Bordmitteln zu realisieren?
Wenn nein gibt es eine vernünftige Drittanbieter-Software um eine solche Berechtigungsstruktur zu erstellen? Muss nicht Freeware sein.

Vielen Dank im Voraus.
 

Evil E-Lex

Lt. Commander
Dabei seit
Apr. 2013
Beiträge
1.584
Die Berechtigungen auf dem freigebenen Ordner (nicht auf der Freigabe) so setzen:
rechte.png
Beachte aber, dass der Benutzer in diesem Ordner keine Dateien erstellen kann, dazu fehlt das "Ändern"-Recht. Die Dateien müssen also lokal erzeugt, gespeichert und dann in den Zielordner verschoben werden. Möglicherweise könntest du auch mit "Verweigern" der jeweiligen Rechte arbeiten. Da ich "Verweigern" aber für ein Werk des Teufels halte, nutze ich das nicht und kann dementsprechend dazu nichts sagen.
 

RazzerZero

Ensign
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Apr. 2013
Beiträge
136
Volle Berechtigungen auf den Überordner, nur Leserechte auf alle enthaltenen Unterordner ... Oder versteh ich da was falsch?
Der Benutzer soll auf der Freigabe Daten und Ordner hinzufügen dürfen, aber nichts auf der Freigabe ändern bzw. löschen.

Die Berechtigungen auf dem freigebenen Ordner (nicht auf der Freigabe) so setzen:
Anhang 398836 betrachten
Beachte aber, dass der Benutzer in diesem Ordner keine Dateien erstellen kann, dazu fehlt das "Ändern"-Recht. Die Dateien müssen also lokal erzeugt, gespeichert und dann in den Zielordner verschoben werden. Möglicherweise könntest du auch mit "Verweigern" der jeweiligen Rechte arbeiten. Da ich "Verweigern" aber für ein Werk des Teufels halte, nutze ich das nicht und kann dementsprechend dazu nichts sagen.
Hab das vorhin gerade auf der Arbeit mit einem Domänenbenutzer getestet. Da funktioniert es wenn ich via NTFS-Rechte die Berechtigung zum ändern oder löschen verweigere.
Auf dem WHS 2011 sind die Benutzer allerdings nur lokal angelegt und keine Domänenbenutzer. Da funktioniert das komischerweise nicht…
Ein direktes erstellen der Dateien auf der Freigabe ist sowieso nicht gewünscht. Es werden nur laufend lokal erstellte Dateien raufkopiert.
 
Zuletzt bearbeitet:
Top