Spiele&Benchmarks bleiben kurzzeitig hängen! (RX6800XT // R5 5600x)

D4XTR3M3

Newbie
Registriert
Apr. 2021
Beiträge
6
1. Nenne uns bitte deine aktuelle Hardware:
  • Prozessor (CPU): Ryzen 5 5600x
  • Arbeitsspeicher (RAM): HyperX 16gb(2x8gb) 3600mHz (@4000mHz/2000)
  • Mainboard: B550 Tomahawk
  • Netzteil: 750W BeQuiet
  • Gehäuse: BeQuiet Silentbase 601
  • Grafikkarte: AMD PowerColor Red Dragon RX 6800 XT
  • HDD / SSD: Samsung 970EVO

2. Beschreibe dein Problem. Je genauer und besser du dein Problem beschreibst, desto besser kann dir geholfen werden(zusätzliche Bilder könnten z.b. hilfreich sein):
Hallo!
Mein Problem ist äußert nervig. In allen Anwendungen (Spiele, Benchmarks..) habe ich das Problem, das dass Spiel für <1s einfriert bzw. die Anwendung hängt kurz!

Das passiert, je nach Anwendung, ca. 1x in 2 Minuten. In Benchmarks dauert es ab und an auch mal länger.
Hier im Bild ist die Situation zu sehen (in Furmark):
Probelm.PNG


Das selbe Problem besteht halt auch in Spielen.

3. Welche Schritte hast du bereits unternommen/versucht, um das Problem zu lösen und was hat es gebracht?


  • DDR4 RAM Stock laufen lassen
  • alternativen RAM benutzt
  • alternatives Netzteil probiert
  • Mainboard getauscht
  • Spannung der GPU gesenkt
  • GPU übertaktet
  • GPU im Energiesparmodus
  • Windows auf Ultimativer Leistung, Höchstleistung und Energiesparmodus
  • Windows neu installiert
  • Treiber mit DDU (im Safemode ohne Netzwerktreiber) gelöscht und neu geladen
  • BIOS Versionen aktualisiert
  • SAM aktiviert/deaktiviert
  • Radeon Tools deaktiviert (AntiLag..)
  • Chipsatztreiber aktualisiert

Leider keine Änderung. Ich habe wirklich die Befürchtung, dass die Grafikkarte defekt ist. Auch wenn ich nur diese belaste (siehe Benchmark) besteht das Problem. Bin langsam echt ratlos. Ich hoffe jemand von hier kann Mir eventuell helfen. Wegen der aktuellen Hardwareknappheit wäre es echt blöd, die Karte zu tauschen und auf unbestimmte Zeit auf Ersatz warten zu müssen!

Liebe Grüße:)
 
Was ist denn da an Programmen im Hintergrund? Tuning / RGB / Antiviren tools etc
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: D4XTR3M3
Steam, Discord und der RiverTunerStatisticsServer. Aber auch wenn alles außer dem Spiel aus ist, bleibt das Bild kurzzeitig hängen. Den RiverTuner hab ich nur an, um das Problem zu visualisieren. Auch anspruchslose Spiele wie Apex oder CS:GO hängen kurzeitig .. auch ohne das die Karte ausgelastet wird.
 
Vielleicht hat die SSD einen weg? Haste da mal eine Andere probiert? Wäre einen Versuch wert. Bleibt ja nicht mehr viel übrig, ansonsten der Prozessor aber eher unwahrscheinlich.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: D4XTR3M3 und Petr88
Hm. steck mal alle usb 3 Geraete ab und steckt maus und Tastatur an usb 2.0
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: D4XTR3M3
Seit wann ist das denn so? Grad ne 6800XT abgegriffen, also Neuteil?
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: D4XTR3M3
madmax2010 schrieb:
Hm. steck mal alle usb 3 Geraete ab und steckt maus und Tastatur an usb 2.0

Hab ich gemacht, leider keine Besserung. :(

ferris19 schrieb:
Vielleicht hat die SSD einen weg? Haste da mal eine Andere probiert? Wäre einen Versuch wert. Bleibt ja nicht mehr viel übrig, ansonsten der Prozessor aber eher unwahrscheinlich.

Hab es mal von der 2,5" SSD auf die 970 Evo geschoben .. leider keine Besserung.
 

Anhänge

  • Problem44.png
    Problem44.png
    894,6 KB · Aufrufe: 189
Mal den min. Takt im Treiber auf 2200 Mhz testweise gestellt? (gilt nur für 3D, im Desktop dann immer noch niedrig)
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: D4XTR3M3
mach dir mal ein neues Benutzer Profil auf deinen Rechner, melde dich von deinen aktuellen Profil komplett ab mit "Abmelden" (nicht Benutzer wechseln) und starte in das neue Profil und schau da mal, ob da Problem da ebenfalls auftritt
 
Zuletzt bearbeitet: (wirren Satz korrigiert)
  • Gefällt mir
Reaktionen: Petr88 und D4XTR3M3
Petr88 schrieb:
Seit wann ist das denn so? Grad ne 6800XT abgegriffen, also Neuteil?

Ja, neu von Mindfactory. Leider wurde das Problem erst spät wirklich auffällig.

cvzone schrieb:
Mal den min. Takt im Treiber auf 2200 Mhz testweise gestellt? (gilt nur für 3D, im Desktop dann immer noch niedrig)

Sehr guter Tipp.. ! Hab ich sofort mal probiert und die Hänger sind leider immer noch da .. wenn auch weniger auffallend trotz dessen nicht "überfühlbar".

Min = 2300mHz
Max = 2450mHz

Man sieht die Hänger im Diagramm immer noch ganz gut.
Problem45.png
 
In einem anderen Beitrag hat sich ein User auch über solche Aussetzer beschwert. Am Ende waren sie wohl mit einem 850W Netzteil (von 650W kommend) weg...
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: D4XTR3M3 und Petr88
Klemm mal alle Sata Geräte ab und nutz nur die Evo.
Das klingt irgendwie nach einem I/O Problem mit irgendwas.

Windows hat die unangenehme Eigenschaft so systemweite Mikroruckler zu produzieren wenn irgendwelche halbdefekten Datenträger (oder ein kaputtes Kabel) gerade nicht antworten.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: D4XTR3M3
Sebbi schrieb:
mach dir mal ein neues Benutzer Profil auf deinen Rechner, melde dich von deinen komplett ab von deinen aktuellen Profila ab mit "Abmelden" (nicht Benutzer wechseln) und starte in das neue Profil und schau da mal, ob da Problem da ebenfalls auftritt
Ich habe keine Ahnung warum .. und ich kann es Mir nicht erklären. Aber das funktioniert :D.. und wie setzte ich jetzt um, das dass nun auch mit meinem Profil funktioniert? Was ist der Hintergrund?
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Petr88
Dann ist es Höchstwarscheinlich eines der Hintergrundprogramme die bei dir mitlaufen. Wobei es unter umständen auch eine Einstellung sein kann, die du mal gesetzt hast, was aber unwarscheinlicher ist.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: D4XTR3M3
Wunderbar. Kann muss es irgendein Programm oder Dienst sein, welcher in deinem Standard Konto dazwischen funkt. Also am besten mal als erstes testweise über den Task Manager alle Programme aus dem Autostart nehmen.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: D4XTR3M3
Alexander2 schrieb:
Dann ist es Höchstwarscheinlich eines der Hintergrundprogramme die bei dir mitlaufen. Wobei es unter umständen auch eine Einstellung sein kann, die du mal gesetzt hast, was aber unwarscheinlicher ist.
cvzone schrieb:
Wunderbar. Kann muss es irgendein Programm oder Dienst sein, welcher in deinem Standard Konto dazwischen funkt. Also am besten mal als erstes testweise über den Task Manager alle Programme aus dem Autostart nehmen.
Hab alle Autostart Programme beendet. Leider keine Besserung. Werde jetzt Windows noch einmal komplett neu installieren. Im Anschluss werde ich nur die notwendigen Treiber und die vorher getesteten Spiele installieren und melde mich dann nochmal!

Scheint aber die richtige Spur zu sein!! Vielen vielen Dank bis hier hin. Ich werde in Zukunft versuchen meinen Teil hier im Forum beizutragen. Danke auch nochmal speziell an @Sebbi
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Sebbi und danyundsahne
Bei AMD bringen BIOS Updates manchmal auch was.
Ich hatte das gleiche Problem.
Ich hab Windows neu aufgesetzt und BIOS updated + neuen Adrenalin Treiber installiert. Jetzt gehts wieder!
 

Anhänge

  • unknown-2.png
    unknown-2.png
    87 KB · Aufrufe: 194
Zurück
Oben