SSD 2,5", 7mm Bauhöhe

K

kaigue

Gast
Hey,

kann mir jemand eine gute SSD in 7mm empfehlen?
SATA 6Gb/s wäre nett, aber nicht notwendig.

200GB oder mehr sollte sie schon haben. Dabei preislich um die 420€ bleiben.
Das letzte bisschen Leistung benötige ich nicht. Eher die Zuverlässigkeit sollte stimmen.

Vielen Dank
K
 

Uwe F.

Captain
Dabei seit
Feb. 2009
Beiträge
4.050
7mm ???

Gruß Uwe
 
K

kaigue

Gast
:D T420s jawoll ;)

@ übermir
Ja, die Intel dürfte reichen. An den Schrauben hätte ich dann Interesse.
Solche habe ich sicher nicht hier rumliegen...
 

Uwe F.

Captain
Dabei seit
Feb. 2009
Beiträge
4.050
Da werdet Ihr wohl bei 1,8" schauen müssen, die haben 5mm Bauhöhe.
Das Angebot ist sehr übersichtlich.


Gruß Uwe
 

wertewandel

Lieutenant
Dabei seit
Juni 2009
Beiträge
792
ne intel postville ohne den 2,5mm dicken schwarzen rahmen auf einer seite. einfach abschrauben ;)
 

Holt

Banned
Dabei seit
Mai 2010
Beiträge
59.527
Jede 2.5" Intel G2 und 320er sollte 7mm hoch und mittels eines aufgeschraubten Rahmens auf 9.5mm gebracht worden sein. Wenn ein Händler die direkt als 7mm angeboten hat, dann wohl weil die ohne Rahmen geliefert wurden. Abschbauben ist aber kein Thema und wenn man andere Schrauben braucht, dann nur wegen dem T420.

Bei 1.8" SSDs muß man aufpassen, da diese standartmäßig mit 3.3V versorgt werden und nicht mit 5V wie die 2.5" Modelle. Hat man also am Steckplatz keine 3.3V anliegen, so hat man ein Problem.
 

Holt

Banned
Dabei seit
Mai 2010
Beiträge
59.527
Die werden im T420 also von Unten festgeschreubt. Gehen die Schrauben denn bis in den Rahmen? Erstaunlich!
 

Fun is live

Lieutenant
Dabei seit
Okt. 2008
Beiträge
529
Ich hänge mich mal hier mit ran. Finde das T420s auch interessant, da endlich auch 2,5 Laufwerke rein können.

So wie ich das verstehe gibt es die 7mm Bauhöhe nur bei Intel oder kann man auch bei anderen Herstellern den Rahmen abschrauben?

Frohe Ostern allen
 

Holt

Banned
Dabei seit
Mai 2010
Beiträge
59.527
Mir ist nur von Intels G2 und Intels 320er bekannt, das die 2.5" ein 7mm hohes Gehäuse und einen abschraubbaren 2.5mm Rahmen hat. Wer eine 1.8" SSD in einen 2.5" Einbauschacht stecken möchte, sollte vorher sicherstellen, dass die Spannungsversorgung auch funktionieren wird. 1.8" SSD haben normalerweise 3.3V und 2.5" SSDs 5V Versorgungsspannung. Der SATA Stromanschluss sieht beide Spannungen vor, hat der Notebookhersteller aber die 3.3V nicht belegt nutzt das nichts.

Das T420 kenne ich nicht, ich habe noch das T410 und das ist ein super Notebook. Hat das T420 nicht aber auch eine Einbaumöglichkeit für die mSATA SSDs wie die Intel310?
 
K

kaigue

Gast
Ins T420 passen auch mSATA Platten und HDDs mit 9,5mm Bauhöhe. Ins "s" nur mit 7mm.
Es gibt wohl wirklich nur die Intel 320 und G2 mit 7mm Bauhöhe. Ist aber nicht schlimm - sind ja beide recht schnell.
 
H

hrafnagaldr

Gast
Hab das Thema auch gerade bei der Arbeit (jo T420s und X220 sind betroffen): die Intel 320er Serie in 7mm Bauhöhe sollen erst im Q3 kommen laut Ingrammicro.
 

Lightning58

Lieutenant
Dabei seit
Nov. 2008
Beiträge
975
Hi,

ich hätte eine Frage an die Experten. Ich hab jetzt die Crucial m4 vor mir liegen und hab den Spacer (Distanzstück) entfernt, damit das Teil nur noch eine Bauhöhe von 7 mm hat. Soweit so gut, allerdings sind jetzt die original Schrauben zu lang.

Kann mir bitte jemand einen Link oder eine genaue Beschreibung (Typ oder Eigenschaften) der Schrauben posten, die ich benutzen kann, um die 7 mm SSD zu fixieren?

Zur Not würde ich das Gehäuse auch tapen^^, aber das muss ja nicht sein. Ich hoffe ja das mein X121e morgen ankommt und daher bräuchte ich die schon ziemlich dringend.
 

Anhänge

  • 29072011225X.jpg
    29072011225X.jpg
    291,5 KB · Aufrufe: 1.237

Merlin-.-

Captain
Dabei seit
Aug. 2009
Beiträge
3.372
Im Notebook würd ich die ungern tapen, im Desktop mache ich sowas auch ohne mit der Wimper zu zucken. So eine SSD bewegt sich ja nicht großartig... ^^

Zwei Sachen fallen mir zu den Schrauben ein:
1. Einfach kürzen mit einer Metallsäge. Mitten ins Gewinde reinschnibbeln, um die 2mm wegzubekommen.
2. Ausmessen, also Stempelart, Stempeldurchmesser, Gewindelänge, Dicke, ... gibt's sonst noch Kennwerte einer Schraube? Und dann zum Baumarkt rennen.
 

Lightning58

Lieutenant
Dabei seit
Nov. 2008
Beiträge
975
Das mit dem kürzen hab ich auch schon in Betracht gezogen, aber das möchte ich auf keinen Fall. Bei einem Defekt der SSD will ich diese ja wieder zurück bauen wegen der Garantie ;)
 

Merlin-.-

Captain
Dabei seit
Aug. 2009
Beiträge
3.372
Stimmt, die Schrauben brauchst ja evtl. noch. Hab ich ganz vergessen... ;)
Dann #2
 

Holt

Banned
Dabei seit
Mai 2010
Beiträge
59.527
Da das Garantiesiegel wohl jetzt kaputt ist, dürfte es auf dei Schrauben dann auch nicht mehr ankommen. Offenbar vertreibt Crucial die SSDs auch selbst in einer 7mm Version und sieht daher den Umbau nicht vor.
 
Top