SSD Leistungseinbruch unter Windows 10

Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

weissnichalles1

Commander
Dabei seit
Mai 2010
Beiträge
2.073
Habe auf meinem Laptop, Dell Inspiron 1764 auf dem bis letzte Woche Windows 7 lief, nach dem Update auf Windows 10
mal einen Benchmarktest für die SSD durchgeführt.
Dabei festgestellt das die Gesamtscore wesenlich geringer ist, bedingt durch die schlechten Werte beim Lesen von der SSD.
Der einzige Unterschied ist das unter Windows 7 der msahci Treiber verwendet wurde, unter Windows 10 der storahci Treiber, den Windows sich selbst installiert hat.
Der erste Benchmarktest wurde einen Tag vor dem Update, unter Windows 7 gemacht.
Die Samsung SSD 830 hängt an einem SATA 2 Controller.
Hier mal ein Screenshot von vor und nach dem Update.
SAMSUNG SSD 830  9.20.2015 .pngSAMSUNG SSD 830  11.11.2015 .png
Hat jemand aus dem Forum hier ähnliche Beobachtungen gemacht?
 

Nemo_G

Lieutenant
Dabei seit
Juni 2010
Beiträge
677
Das ist eine (zumindest mir) bekannte Tatsache.
Sieh Dich doch mal in Fernandos WinRAID-Forum um, wenn Du die Performanz verbessern willst!

Gruß, Nemo_G
 

yxcvb

Lt. Commander
Dabei seit
März 2013
Beiträge
1.899
ASSD ist ein völlig sinnfreier "Benchmark", das ist totaler Humbug. Merkst du was von deinem "extremen" Geschwindigkeitsverlust? Nein? Würde mich auch wundern, also lass alles so wie es ist. Allein schon die Tatsache, dass der alte Test eine höhere Datenrate zeigt, als dein SATA2-Anschluss überhaupt liefern kann, spricht wohl Bände.
 

Hatsune_Miku

Commander
Dabei seit
Juli 2012
Beiträge
2.628

AdoK

Moderator
Teammitglied
Dabei seit
Feb. 2004
Beiträge
52.660
Wenn die SSD an einem SATA 3Gbit/s Anschluss angeschlossen ist/ war, so können beim Read die ca. 420MB/s. beim 4K-64 nicht möglich sein. SATA 3Gbit/s kann nur max. 300MB/s.

Richtige Anlaufstelle ist übrigens der angepinnte [Sammelthread] Sind die Werte meiner SSD in Ordnung?
 
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Top