SSD: Neuinstallation nötig?

Registriert
Feb. 2004
Beiträge
162
In meinem PC sind zur Zeit zwei HDD verbaut. Die grössere von beiden hat zwei Partitionen: Die Windows Partition, inkl. Benutzer Ordner (Bilder, iTunes Musik) und Programmen wie Office, Photoshop, Firefox, etc. Die andere Partition ist für Spiele.
Die andere HDD ist praktisch leer.

Ich möchte mir jetzt eine SSD kaufen, wo dann Windows drauf laufen soll. Wie muss ich dann vorgehen?
Von der Windows 7 DVD booten und Windows 7 auf der SSD installieren? Muss ich dann sämliche o.g. Programme neu installieren? Was geschieht dann mit der HDD-Systempartition?
 
Es gibt auf pc-experience.de einen hervorragenden Guide hierzu.
Es sind verschiedene Methoden denkbar. Du könntest ein Image machen und dies auf der SSD wieder zurückspiegeln. Du könntest aber auch deine alten HDDs abklemmen und neu installieren (hab ich so gemacht). Nur bei letzterer Variante ist sichergestellt, dass Win 7 sich auch auf die SSD einstellen kann (Alignment, Defrag, etc.). Hierbei musst du dann aber auch im BIOS die neue Bootreihenfolge einstellen. Deine Programme wirst du neu installieren müssen.

Ich empfehle dir den o. g. Guide.
 
Moin
SSD Platte anklemmen,beim booten gleich ins Bios...dort auf AHCI umstellen und in der Bootreihenfolge das DVD laufwerk auswählen und anschließend auf der SSD Windows installieren.
 
benutz die suche das thema wurde hier und auch allgemein im netz schon lmillionen mal behandelt...
 
Am besten Du ziehst zuerst die alten Festplatten raus und steckst gelichzeitig die neue an.
Danach installierst Du Win7 auf die neue Platte.
Dann die alten Platten wieder anschließen.
Die Bootreihenfolge im Bios prüfen.
Ich denke da kannst Du eigentlich nichts falsch machen.
 
Wikinger schrieb:
Moin
SSD Platte anklemmen,beim booten gleich ins Bios...dort auf AHCI umstellen und in der Bootreihenfolge das DVD laufwerk auswählen und anschließend auf der SSD Windows installieren.
Und was geschieht dann mit der Windows 7 Installation auf der HDD und den installierten Programmen auf den anderen Partitionen?

selsen schrieb:
Am besten Du ziehst zuerst die alten Festplatten raus und steckst gelichzeitig die neue an.
Danach installierst Du Win7 auf die neue Platte.
Dann die alten Platten wieder anschließen.
Die Bootreihenfolge im Bios prüfen.
Ich denke da kannst Du eigentlich nichts falsch machen.
Auch da: Was geschieht mit den installierten Programmen? Muss ich die neu installieren?
Und muckt Windows 7 nicht rum, wenn es zwei Mal installiert ist (maximale Anzahl an Installationen?)
 
Ich würde auch frisch installieren falls du noch kein image deiner Daten hast, besondes weils sowieso seeeeehr flott mit ner SSD gehen wird :D
 
Ich habe einfach mit Acronis True Image ein Image vom BS auf die neue SSD gezogen. Ging ohne Probleme.
 
Wenn du es möchtest, kannst du dein Win auch auf der HDD erhalten er wird dich dann jedesmal fragen mit welcher Windowsvariante du dich einloggen willst bei 2 BS auf dem rechner.
Ich hab auf meiner HDD noch Vista drauf,allerdings grad abgeklemmt,halt sie mir als reserve,sollte die SSD probleme machen stöpsel ich um und hab alle anwendungen auf der HDD
 
Zuletzt bearbeitet:
Die Programme auf den anderen Partitionen werden wahrscheinlich nicht mehr laufen, da die entsprechenden Registry-Einträge fehlen.
Daher müsstest du ein Image von deiner jetzigen BS-Installation machen und auf die SSD spiegeln um deine Programme weiterhin verwenden zu können.

Edit: Den Guide hier dürfte Anaxagoras gemeint haben : Klick
 
Zuletzt bearbeitet:
immer wieder lustig das manche nicht wissen das die meisten programme auch OHNE installation laufen.
hab am mittwoch meine ssd eingebaut und win7 neu draufgepackt und fast alle programme liefen vom alten win ohne neuinsstallation. einige programme brauchen zusatzmaterial wie .net oder sowas. das sollte man dann noch manuell draufkloppen. spiele machen das übrigens auch. wenn dx passt und frameworks oder wtf die wollen auf dem rechner ist laufen die auch alle wieder. spiele mit securom oder sowas hab ich noch ned getestet, aber denke mal das sollte auch gehen.
 
bei einer SSD würde ich auf keinen Fall ein Image rüber ziehen, Alignement wird bei einem Image soweit ich weiss nicht angepasst, auch müsste man die SSD-features wie TRIM manuell starten da das Win7 nicht immer macht (nach einem Image von ner HDD auf ne SSD).
Ausserdem würde ich ne SSD immer nur mit AHCI betreiben, wenn ich schon so viel kohle für ne SSD ausgeb, will ich auch deren GANZE Leistung und nicht nur 90% ...


AAAAlso:

1. momentane OS-HDD abstecken (Strom- u. Datenkabel)

2. SSD anstecken

3. PC starten, bootreinfolge im BIOS auf 1.DVD, 2. SSD, 3. HDD (alternativ kann mans auch deaktivieren)

4. Im BIOS den SATA-Controller auf AHCI umstellen (einfach den namen deines MoBo + AHCI in googel-bildersuche oder normale suche eingeben wenn du den menüpunkt nicht findest)

5. Win 7 DVD ins DVD-Laufwerk und starten

6. Win 7 neu installieren

7. Nach der Installation kommt eh der Standart-Reboot, dann wird Win 7 gestartet und eingerichtet, ich würde auch gleich komplett durchpatchen, also alle Updates ziehen und die aktuellen Treiber installieren

8. PC herunterfahren, alte OS-HDD wieder anstecken, PC booten und im BIOS die Bootreihnfolge auf 1. SSD, 2. DVD (alternativ kann mans auch deaktivieren) umstellen

Den rest siehste dann eh selber. Du kannst ja mal Probieren welche Programme noch laufen und welche neu installiert werden müssen. Einige laufen auch ohne Reg-Eintrag.

greez
 
Ok, dann hänge ich wohl erst die OS-HDD ab und installiere Win7 neu auf der SSD.

Da die Abkürzung immer wieder auftaucht: Was ist AHCI und was bewirkt das genau?
 
AHCI by wikipedia


ich selbst habe mein System komplett platt gemacht. Hat den Vorteil, daß Windows7 sich richtig auf die SSD installiert ohne irgendwelches bimbamborium und das ich wieder eine saubere Installation hatte.
 
Zurück
Oben