Starke Performance Einbrüche

Gorma28

Newbie
Dabei seit
Nov. 2019
Beiträge
2
Ich bin mir nicht sicher ob das Thema hier richtig ist aber mal sehen. Mein Problem ist das ich beim Spielen von ReD2 Starke Performance Einbrüche habe. Die Äußern sich aber auf sehr merkwürdige weise den das spiele Läuft eigentlich sehr gut auf Mittleren Grafikeinstellungen bei 60 Fps aber es kommt dann Abundanz, zu den komischen Phänomen das die FPS anfängt zu sinken. Dann Friert das Bild ein die Fps geht bis auf 1 runder und nach 5 -10 sek. Läuft das spiele weiter. Es betrifft auch nur das Bild der Ton geht weiter. Ich habe schon mit MSI Afterburner überprüft was es sein kann aber habe bis jetzt keinen richtigen Grund dafür gefunden. Da mein System mit Wasser gekühlt wird kommt die Temperatur von GPU und CPU nicht über 50 Grad. Vom Arbeitsspeicher wird auch nur 10 GB genutzt. Mein Betriebssystem lauft auf einer M2 und meine spiele laufen auf einer andern M2. Hier sind ein paar angaben was in meinen System verbaut ist.



Mein System:



Betriebssystem: Windows 10 Home 64 Bit

CPU: CORE i5- 7600k 3,8 GHz

Arbeitsspeicher: HyperX Savage HX430C15SB2K2/16 Arbeitsspeicher 16GB 3000MHz DDR4 CL15 DIMM Kit (2x8GB) XMP

Motherboard: ASRock 90-MXB3M0-A0UAYZ Motherboard Intel Z270, 4x DDR4 DIMM

Grafikkarte: EVGA GeForce GTX 1070 SC GAMING ACX 3.0 Black Edition, 8GB GDDR5, LED, DX12 OSD Support (PXOC) Grafikkarte 08G-P4-5173-KR

Festplattenspeicher: Samsung MZ-V7P1T0BW 970 PRO Interne SSD 1TB NVMe M.2
 

G0ku⁷³⁷

Lieutenant
Dabei seit
März 2010
Beiträge
859
Hi,

Das ist ein Problem von RDR2 mit deinem Prozessor.
GamersNexus hat auf YouTube in seinem Video zum CPU Benchmark in RDR2 ebenfalls solche Probleme beobachtet.

Vor allem die i5 ohne HT hatten regelmäßig Freezes von mehreren Sekunden.

Guck dir das ganze mal an. Vielleicht sagt er auch was dazu was man machen kann hatte es nur nebenbei an und nicht auf alle genau gachtet.


Gruß

G0ku737
 

Skuros

Cadet 4th Year
Dabei seit
Feb. 2012
Beiträge
96
1573147064522.png


Liegt an den Framtimes 1% und 0.1% Low. Siehe ganz unten im Chart.

Lt. Gamersnexus müsse man das Gesamtsystem mehr auslasten, damit dieser Stutter nicht mehr auftritt.

Zusammenspiel von CPU und der Engine.

Hier sonst auch noch das gesamte Video:
 

Gorma28

Newbie
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Nov. 2019
Beiträge
2
Hi Danke erst mal für die Antworten. Gibt es auch einen Deutschen der so einen Test mit ReD2 gemacht hat da mein Englisch einfach nur schlecht ist und ich fast nichts von dem was GamersNexus sag verstehe.

Um auf die Frage von Smily zu antworten laut MSI Afterburner ist nur die FPS zahl die sich stark entert des wegen konnte ich mir ja keinen Reim drauf machen.
 

G0ku⁷³⁷

Lieutenant
Dabei seit
März 2010
Beiträge
859
Also mal das wichtigste grob gesagt:

Der Fehler kann nur durch Rockstar mit einem Update dauerhaft vernünftig behoben werden.

Bis dahin kannst du nur versuchen die Einstellungen Hoch zu drehen damit deine Grafikkarte mehr belastet wird, wodurch die FPS sinken und der Prozessor weniger berechnen muss. Das führt dann dazu, dass zumindest die langen Freezes verschwinden.

Eine andere Lösung existiert leider aktuell nicht.
Da bleibt nur abwarten bis ein Update seitens Rockstar kommt.


Gruß

G0ku737
 
Zuletzt bearbeitet:
Top