Startprobleme mit Shuttle Barebone

jojo77

Newbie
Dabei seit
Sep. 2005
Beiträge
2
Hallo,

habe gestern den Shuttle (ein ST20G5) wie gehabt per Standby schlafen gelegt. Heute wollte den Shuttle starten, der Lüfter drehte, doch sonst passierte nichts, der Monitor meldete "no signal". Hmm...Reset gedrückt...wieder das selbe! Ok, also Kiste auf und das CMOS restet...wieder das selbe! Es wird doch nicht die Grafikkarte defekt sein Also Grafikkarte raus und den TFT an den Onboard DVI-Port angeschlossen, und siehe da, ich hatte wieder Bild! Also ab ins BIOS, alle Einstellungen wieder hindrehen, plötzlich geht wieder nichts mehr: freeze! Kiste stromlos gemacht. Gestartet, nur der Lüfter dreht, Monitor kein Bild! Also Graka wieder rein und zum Test mal das zweite Speichermodul raus...seit dem läuft die Kiste wieder, aber leider ohne Dual-channel und natürlich nur mit 1GB statt 2 GB (und das unter Vista) Hmm, vielleicht das Modul defekt? Also das vermeintliche defekte Modul eingesetzt und das lauffähige raus und die Kiste läuft "trotzdem". Beide Module zusammen: noway, geht nicht mehr!

An den Einstellungen und Hardwarekonfiguration habe ich nichts geändert! Der Rechner lief seit Monaten einwandfrei mit Dual-channel und die Speichermodule (MDT 1GB DDR400 - MDT M924-400-16) sind von Shuttle freigegeben, also wo kann das Problem liegen?
 
Top