News SteelSeries Rival 500: MOBA-Maus mit 15 Tasten vibriert auf Wunsch

Exterior

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Nov. 2012
Beiträge
256
Ein Mainboard bekommt man für 50 Euro hinterher geworfen, aber eine simple Maus soll 100 kosten.
Der Vergleich hinkt gewaltig.
Eine Maus bekommst du auch für 25€ hinterhergeworfen, wenn du ein entsprechend günstiges Modell nimmst, genauso wie man für ein Mainboard 200€ und mehr ausgeben kann, wenn man wert auf ein ganz bestimmtes legt.

Meine jetzige hat 40 gekostet. Die ist zwar auch nicht perfekt, aber ich bin mit der um einiges zufriedener.
Und was hat das mit dem Preis zu tun? Dann war die teurere eben nicht für dich geeignet, sagt ja niemand, dass die teureren Modelle für jedermann geeignet sind.

Dann sollten sie aber mal das Design "Altersgerecht" anpassen. Wenn ich viele von den aktuellen Modellen so sehe, merke ich immer, dass ich eigentlich zu alt für den "Quatsch" bin.
Das ist doch total subjektiv und hat nichts mit dem Alter zu tun -,-'
 

der_Schmutzige

Commander
Dabei seit
Juli 2004
Beiträge
2.166
Gerade auf diese News gestoßen und sofort fiel mir meine gute alte Logitech iFeel Mouseman ein, und wie viel Spaß es vor Jahren gemacht hat, Unreal Tournament mit Force Feedback zu spielen.
Leider war damals die Spieleunterstützung der Immersion-Software eher eine Seltenheit und die Software lief auf WinXP & neuer nicht mehr.
Force Feedback ist einfach ein just-for-fun Feature und nichts "für Leute mit schlechtem Gehör", wie hier im Thread zu lesen war. :D
Die Erfolgs/Misserfolgsfrage ist nur, wie a) die zukünftige Unterstützung aussehen wird und b) ob die Effekte ähnlich sauber und unmissverständlich umgesetzt wurden.
Das hatte Logitech damals gut im Griff; man konnte in UT sofort die Waffen am Gefühl unterscheiden oder ob man getroffen wurde.

Für Leute, die die ganze Zockerei zu ernst nehmen und sich für "pro" halten, ist sowas wie skillbehinderndes Force-Feedback natürlich nix. ;)
Wobei ich das Mäuschen ehr weniger als Shootermaus sehen würde.
 

MegaDriver

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Aug. 2016
Beiträge
280
Zu den Vibration der Rival 700.. stören überhaupt nicht und sind eher dezent, niemanden wird's die Maus aus der Hand reißen *lol* lächerlich. Ausprobieren. Ist ähnlich wertvoll wie Rumble Effekte im Controller, ohne will gar nicht!
Und ja, ich bin mit meinen 33 auch kein Kiddie, die Steeleries wars mir wert (hab eine 2. durch eine kuriose Geschichte geschenkt bekommen :p) und den 150€ XOne Elite Controller habe ich mir auch gegönnt. In den Dreißigern hat man, wenn`s läuft, genug Moneten für so nen Schwachsinn übrig ;) Der Controller war auch monatelang vergriffen, gibt also genug Leute in dem Marktsegment. Der Controller ist aber auch wirklich konkurrenlos, genauso eine vibriende, hochwertige Maus.
 

atomec

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Jan. 2008
Beiträge
262
Ich finde das Konzept gar nicht mal so verkehrt. Bin echt am überlegen.
Die Vibrator Funktion is mir ziemlich egal. Interessiert mich nicht. Obwohl..?! Na ja, wie auch immer. Was mich ein bisschen verunsichert, sind die Spaltmaße. Die scheinen mir etwas zu weit geraten. Bei meiner Zowie FK2 z.B. sieht das irgendwie ganz anders aus. Nach circa 2 Jahren Dauereinsatz habe ich die mal geöffnet (fehlgeschlagener Modversuch) und zu meiner Überraschung war da so gut wie kein Staub, Dreck drin.
 
Anzeige
Top