Stört das IPS Glitzern

Stört das Glitzern der IPS Panel?

  • Das Glitzern stört mich nicht

    Stimmen: 29 72,5%
  • Das Glitzern stört mich

    Stimmen: 5 12,5%
  • Habe das Glitzer gleich bzw in den ersten 14 Tagen als störend empfunden

    Stimmen: 7 17,5%
  • Habe das Glitzer erst deutlich später als störend empfunden

    Stimmen: 2 5,0%

  • Teilnehmer
    40
  • Umfrage geschlossen .

Kaffeetrinker

Lieutenant
Dabei seit
Dez. 2007
Beiträge
669
Hallo,

mir geht es bei der Umfrage darum ob das IPS Glitzern stört und wann es als störend empfunden wurde.

Gruß
Michael
 

KoreaEnte

Captain
Dabei seit
Jan. 2010
Beiträge
3.352
Ich habe aktuell den HP ZR24w und vorher nur Monitor mit TN-Panel genutzt. Mich hat das Glitzern auch beim ersten Betrieb nie gestört.
 

mumpel

Commodore
Dabei seit
Mai 2008
Beiträge
4.517
Was für ein Glitzern? Hab hier seit Jahren zwei NEC-Displays mit S-IPS-Display und keine Ahnung was du meinen könntest. Auch der neuere DELL meiner Freundin sieht normal aus.
 

Pana

Lt. Commander
Dabei seit
Dez. 2005
Beiträge
1.161
Wer noch einen IPS Monitor für Hardcore-Gamer sucht, den Fujitsu P22W-5 ECO IPS gibt es gerade bei MyBy mit 10 Euro Gutschein für 274 Euro inkl.
 

Sanjuro

Lt. Commander
Dabei seit
Okt. 2006
Beiträge
1.321
Ebenfalls gut zum Spielen geeignet ist dieser hier:


http://www.prad.de/new/monitore/test/2009/test-nec-ea231wmi-bk.html

Habe den Monitor selber, daß Glitzern ist nur in den unteren beiden Ecken sichtbar und auch nur
bei sehr dunklen Szenen. Kontrast und Graustufenauflösung sind wirklich top ! Inputlag kaum spürbar
und Reaktionszeit des Panels ist meines Erachtens für jedes Spiel ausreichend. Bisher habe ich nur
eine ganz leichte Schlierenbildung bei NFS Shift feststellen können, hingegen seltsamerweise bei schnellen Shootern
wie Doom3, Unreal, Half-Life usw. konnte ich nichts sehen.
 
Zuletzt bearbeitet:

Kaffeetrinker

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Dez. 2007
Beiträge
669
Hallo,

meine Befürchtung ist, das man das Glitzern anfänglich gar nicht störenden wahrnimmt, aber dann nach Wochen das Problem bekommt.

Das Glitzer kann nicht schlimmer werden mit der Zeit, das ist meine Annahme oder?

Meine Bedenken kommen von einzelnen Berichten, und von einem Kollegen der hat vor ein paar Jahren einen NEC bekommen und nach Wochen lief er mit einem Staubtuch und und meinte der Schirm von innen Schmutzig ist, hat dann mit einem anderen Kollegen zu einem kleineren Eizo getauscht und alle Beide waren zufrieden. Aber damals (so drei Jahre) war es beim NEC die Beschichtung der Scheibe, oder war das schon IPS? weiß ich jetzt nicht.

Gruß
Michael

Bin etwas vorsichtig da ich mit meinen beiden 21,5" Samsung und Eizo irgendwie auf die Nase gefallen bin, am Anfang war alles noch ok, aber dann wurden die Farben auf der rechten und linken Seiden unterschiedlich (Helligkeit, Grauabstufungen und Gelbstich). der Unterschiede zwischen Samsung und Eizo war, bei Samsung war es so, Eizo versuchte es mit mäßigen Erfolg abzustellen. Der Samsung 21" 4:3 1600:1200 hat dagegen ein spitzen Bild, aber der wurde von meinen Jungs gekillt :-(
 

Sanjuro

Lt. Commander
Dabei seit
Okt. 2006
Beiträge
1.321
Das Glitzer kann nicht schlimmer werden mit der Zeit, das ist meine Annahme oder?
Wieso sollte es ?

Das "Glitzern" kommt durch die Leuchtdioden die technisch bedingt nunmal bei IPS sich zwischen dem Panel und Rahmen des Monitors befinden und somit hindurchscheinen mal mehr oder weniger je nach Hersteller.

Was ist denn eigentlich deine Frage, willst du dir einen neuen Monitor kaufen ?
 

Arno Nimus

Commander
Dabei seit
Feb. 2008
Beiträge
2.178
Um ehrlich zu sein, weiss ich nichtmal von welchem "Glitzern" hier die Rede ist. Habe seit ca. 4 Wochen einen 3008wfp (also auch einen Bildschirm mit IPS-Panel) aber mir ist nichts aufgefallen, im Vergleich zu dem Samsung Syncmaster 940N (TN-Panel) den ich zuvor ~ 1 Jahre verwendet hatte und auch nicht im Vergleich zu dem Iiyama Visionmaster 500 (21"-CRT) mit dem ich davor 13 Jahre lang unterwegs war!

Vielleicht fehlt mir der Blick dafür oder aber der Effekt ist bei meinem Monitor einfach nicht vorhanden!
 

Nafi

Captain
Dabei seit
Feb. 2010
Beiträge
3.116
habe nun seit ca 2 Wochen meinen zr24w und in den ersten tagen hat mich das schimmern gestört weils halt vorher beim TN nicht da war aber mittlerweile hab ich mich dran gewöhnt und ich seh's schon gar nicht mehr
 

Kaffeetrinker

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Dez. 2007
Beiträge
669
Hallo,

das mit den IPS Giltzern scheint nicht das Problem zu sein

Gruß
Michael
 

Tjuri

Ensign
Dabei seit
Juni 2009
Beiträge
169

Arno Nimus

Commander
Dabei seit
Feb. 2008
Beiträge
2.178
Hallo,

das mit den IPS Giltzern scheint nicht das Problem zu sein

Gruß
Michael
Ich hab das Problem wie gesagt garnicht erst. Kann sein dass es nur bei bestimmen Monitoren mit IPS-Panel auftritt oder auch vom Hersteller abhängig ist, aber der 3008wfp von Dell scheint nicht darunter zu "leiden!" (zumindest nicht in der Revision A03, also der aktuellen!)

Da ich bis vor einem Jahr (13 Jahre lang) noch mit einem CRT unterwegs war, würde mir sowas glaube ich schon deutlich ins Auge stechen, aber da ist nichts was einem (in dieser Hinsicht) ins Auge stechen könnte! :)
 

Kaffeetrinker

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Dez. 2007
Beiträge
669
Ich hab das Problem wie gesagt garnicht erst. Kann sein dass es nur bei bestimmen Monitoren mit IPS-Panel auftritt oder auch vom Hersteller abhängig ist, aber der 3008wfp von Dell scheint nicht darunter zu "leiden!" (zumindest nicht in der Revision A03, also der aktuellen!)

Da ich bis vor einem Jahr (13 Jahre lang) noch mit einem CRT unterwegs war, würde mir sowas glaube ich schon deutlich ins Auge stechen, aber da ist nichts was einem (in dieser Hinsicht) ins Auge stechen könnte! :)
Hallo,

ich persönlich kann das Glitzer nicht einordnen, da die TVs fast alle IPS Panel haben müsste auch hier ein Problem sein. Von einen älteren NEC (damals gab es so eine Glossybeschichtung), kenne ich so was ähnliches oder meine das es so was ähnliches ist, hat einen Kollegen gestört. Bilder wirkten brillanter, beim Text hat es nicht gestört.

Wenn aber das Glitzer nur am Rand in Bezug zur Hintergrundbeleuchtung auftritt, da ja ich werde bestellen und dann sieht man es. Vielleicht doch nur ein Sturm im Wasserglas ;-)

Gruß
Michael
 
K

kaigue

Gast
Wie macht sich das bemerkbar?

Ist mir weder bei meinem 2209WA noch bei meinem ZR24w aufgefallen

(besser nicht sagen, sonst achte ich noch wirklich drauf ;) )
 

Arno Nimus

Commander
Dabei seit
Feb. 2008
Beiträge
2.178
Hallo,

Wenn aber das Glitzer nur am Rand in Bezug zur Hintergrundbeleuchtung auftritt, da ja ich werde bestellen und dann sieht man es. Vielleicht doch nur ein Sturm im Wasserglas ;-)

Gruß
Michael
Hallo Namensvetter,

Das was du jetzt ansprichst ist aber etwas anderes, nämlich das was man im Fachjargon als Backlightbleeding (oder zu deutsch: Taschenlampeneffekt) bezeichnet.

Google mal bitte danach und schau dir die Fotos an, welche Betroffene von ihren Bildschirmen dazu ins Netz gestellt haben. Es ist immer besser es mit eigenen Augen zu sehen, als eine Beschreibung davon zu erhalten. Dieser Effekt äussert sich so, dass man in komplett dunklen Räumen (da sieht man es zumindest am Ehesten) die Hintergrundbeleuchtung des Monitores bei schwarzem Bildschirmhintergrund (z.B. beim Laden von Videos) in den Ecken und/oder an den Rändern durchschimmern sieht, so dass man dann dort also helle oder aufgehellte Bereiche hat und keine homogene, flächendeckenden, über den ganzen Bildschirmbereich gleichmässige Darstellung mehr vom "Schwarz", was je nach dem wie stark es ausgeprägt ist und natürlich auch je nachdem wie empfindlich der Nutzer darauf reagiert ziemlich unschön und störend wirken kann. Das ist natürlich ein Fehler bzw. eine Schwäche der betreffenden Modelle/Monitore, die aber nicht auf IPS-Panele beschränkt ist oder mit deren Technik zu tun hätte, sondern allgemein unabhängig von der verwendeteten Technik auftritt , kann also ALLE Panelarten betreffen, egal ob TN, IPS oder PVA) Es gibt davon dann auchnoch Varianten, wie etwas Clouding-Effekte, was vom Prinzip her dasselbe ist, nur dass es hier aussieht wie Wolken. Es sind davon auch keineswegs nur Desktopmonitore betroffen, sondern man findet das genauso auch bei Flachbildfernsehern. (habe gerade gestern erst entsprechende Berichte dazu im Hififorum gefunden) Ist je nach Hersteller/Modell und gemäss der Serienstreuung unterschiedlich stark ausgeprägt. Wenn es zu schlimm ist (gibt auch viele Modelle, die davon garnicht betroffen sind, da sollte man sich vorher genau informieren) würde ich das betroffene Gerät einfach reklamieren und umtauschen lassen!

Mein eigener 3008wfp leidet übrigens auch latent unter dem Backlightbleeding. Es ist aber a.) so schwach ausgeprägt und sieht eher aus als ob eine externe Lichtquelle sich auf der Oberfläche in den Ecken des Displays spiegelt und verschwindet auch sobald man den Blickwinkel nur sehr geringfügig ändert und direkt von vorne darauf schaut) und b.) vor allem nur in extremen, für den praktischen Betrieb völlig unbedeutenden Situationen zu sehen (laden von Videos z.B., auf schwarzem Desktophintergrund oder beim Laden von schwarzen Testbildern hingegen sieht man davon rein garnichts, da ist das Bild rabenschwarz und ausserordentlich homogen) so dass ich es beim ansonsten tadellosen Zustand meines Exemplares hinnehme und von einem Umtausch absehe, da ich mit dem Gerät ansonsten extrem zufrieden bin! (verschlechtern kann man sich auf Basis der bei Monitoren ziemlich stark ausgeprägten Serienstreuung nämlich sehr leicht, wenn man es darauf anlegt!) ;-)
 
Zuletzt bearbeitet:
L

lorpel

Gast
IPS glitzern ist für mich immer sichtbar und stört mich staendig. ich wuerde niemals einen monitor mit diesem glitzereffekt kaufen.
leider sitze ich im büro vor so einem (DELL) und arf mich jeden tag darueber "freuen".
und nun habe ich auch noch einen Lenovo R400 bekommen. der glitzert auch :rolleyes:

die meisten kollegen sehen es nicht. scheint individuell sehr verschieden zu sein.
 
Anzeige
Top