Streamcam Reparatur - Fleck auf Linse

atwk

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Sep. 2020
Beiträge
42
Hallo zusammen,

mir ist insgesamt 2x die Logitech Streamcam vom Monitor gefallen, und seit gestern Abend ist nun ein schwarzer Fleck auf der Linse, wie rechts oben zu sehen ist:

2020-10-15_14-09-46.jpg


Ich kann diesen Fleck auch herauszoomen, also lässt sie sich quasi noch benutzen:

2020-10-15_14-10-25.jpg


Da ich die Kamera gebraucht und ohne Rechnung erhalten habe, dachte ich mir, ich öffne sie mal und schaue, dass ich mit Klebeband und Wattestäbchen die Linse reinige.

Ich bin auch gut vorangekommen, aber auf der Linse selbst ist der Fleck nicht, sondern er scheint irgendwie innen zu sein. Ich hab versucht, den Fleck zu fotografieren. Man kann auf der Linse bei 2 Uhr den schwarzen Fleck sehen (von dem ich annehme, dass das die Ursache ist), aber von außen bekomme ich das nicht weg - auch nicht mit Saugen/Blasen:

IMGP0956.JPG

IMGP0953.JPG


Weiter als bis zu diesem Bauteil komm ich mit meinen eigentlich nicht vorhandenem Know-how nicht - ich habe keine Idee, wie ich da reinkomme um den Fleck zu entfernen. Hat irgendwer ne Idee? Lässt sich sowas noch reinigen? Und wo kommt dieser Fleck überhaupt her, wenn das da innen ist?

BG aus Berlin
 

yakuza

Commander
Dabei seit
Apr. 2004
Beiträge
2.116
Hallo,
wenn muss man heraus finden ob der Fleck von innen auf der Linse ist oder auf dem Sensor liegt.
Dazu müsste man die Linse ab bekommen.
Je nachdem wie diese befestigt ist lohnt sich das oder nicht.
Aber evtl. kann man es vorsichtig mit Druckluft Spray probieren.

Ansonsten würde ich das Teil bei dieser Bildqualität einfach wegschmeißen.
 

poerem

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Feb. 2017
Beiträge
317
Vermutlich ist der Fleck auf 2 Uhr die Ursache. Optische Systeme bestehen in der Regel aus mehreren Linsen, beim Öffnen besteht also die Möglichkeit, dass dir die Teile auseinander fallen.
 

Demon_666

Commander
Dabei seit
Dez. 2017
Beiträge
2.087
Vermutlich ein kleines Plastikteil, das sich durch den Sturz gelöst hat. Selbst wenn Du die Linsen abbekommst, bekommst Du wahrscheinlich die Kamera nicht wieder vernünftig zusammengebaut. Ich würde da keine stundenlange Aktion draus machen.
Mit etwas Glück findest du in der Bucht oder Kleinanzeigen jemanden, der so etwas wegen eines anderen Defekts (z.B. Kabelbruch) billig verkauft. Dann kannst Du die Kameraeinheit austauschen.
Allerdings kosten Webcams auch nicht die Welt...
 

kderf

Ensign
Dabei seit
Sep. 2019
Beiträge
226
Da du den Fleck wegzoomen kannst, sitzt ja ganz offensichtlich auf der Linse innen die Verunreinigung und nicht auf dem Sensor selbst. Lässt sich die Linse evtl aufschrauben? Wenn nicht, ist sie wohl geklipst oder sogar verklebt - dann wirds wahrscheinlich mühsam. Vielleicht lässt sich das kleine Schmutzteilchen ja wegklopfen (so das es halt an anderer Stelle innen liegt, wo es nicht stört). Die Cam ist ja neu nicht ganz so billig.
 

atwk

Cadet 3rd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Sep. 2020
Beiträge
42
Ja, das Teil scheint geklippt zu sein, aber leider ist hinten an der Platine auch was verlötet, und weil ich Null Komma Nix löten kann, ja nicht mal Lötausrüstung habe, war die Reise da für mich zu Ende. Ich versuche es mal beim nächsten Auseinanderbauen,, was wegzuklopfen.

Ansonsten hab ich schon Ersatz bestellt - aber das gute Teil wollt ich jetzt halt auch nicht einfach wegschmeißen - hat schließlich einiges gekostet.
 

Der Kabelbinder

Commodore
Dabei seit
März 2009
Beiträge
4.314
Klebeband würde ich bei solchen Aktionen unbedingt meiden. Damit besteht die Gefahr, dass ein Klebefilm auf der obersten Linse zurückbleibt, der dann noch weitere Verunreinigungen anzieht. Bei "richtigen" Objektiven besteht sogar die Gefahr, dass man auf diesem Wege das Coating beschädigt.

Wattestäbchen ist schon okay. Zum Entfernen von Flecken sollte man aber eine flüssige Reinigungslösung verwenden, die rückstandslos verdunstet.

Da der Schaden hier wahrscheinlich unter der obersten Linse liegt, sind die Möglichkeiten aber wirklich sehr begrenzt. Wenn du Glück hast, findest du das ganze Board samt Kamera-Modul als Ersatzteil. Halte ich bei diesem Hersteller aber für eher unwahrscheinlich. Schadet aber sicher nicht, einfach mal die abgedruckten
Kennzeichnungen bei eBay abzugrasen.
 

atwk

Cadet 3rd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Sep. 2020
Beiträge
42
also Klopfen hat geholfen. Ich hab die Kamera dabei angelassen, um zu sehen, wohin der Fussel hüpft...
 
Top