Suche den besten LCD (32 Zoll)

BelaC

Commander
Registriert
Dez. 2008
Beiträge
2.923
Hallo zusammen,

bin auf der Suche nach einem neuen TV und habe folgende Anforderungen:

- 32 Zoll, bzw. max. 80cm breit
- bestes Bild bei Digital-TV, Bluray und PS3
- HD DVB-C Tuner für Sky bei Kabel BW (gibts das überhaupt?)
- Dolby Digital 5.1 über digitalen Ausgang
- mindestens 3x HDMI auf der Rückseite
- einfache Bedienung

Für mich unwichtig:

- gute Lautsprecher
- Media-Player
- 3D
- Internet, Lan, Wlan etc.
- anloges TV
- DVB-T, DVB-S

Budget: erstmal offen

Irgendwelche Anregungen und Tips? Finde den TV-Markt extrem unübersichtlich und bin für jede Hilfe dankbar :)
 
Gutes Gerät und günstig, Preis so um die 300-330 Euro . Sollte in deinen Anforderungen passen - LG Electronics 32LK450

Momentan Bestseller bei Amazon bei TV´s - les dir da die Rezensionen durch.
 
Zuletzt bearbeitet:
Das "beste" Gerät gibt es nicht.

Grundsätzlich ist jeder LCD-TV ganz gut solange das Bild in der jeweiligen nativen Auflösung einläuft. Wenn das Bild erst vom TV skaliert werden muss, gibt es durchaus Unterschiede, jedoch gibt es auch beim Skalieren nicht "das Beste" sondern bestenfalls eine Methode die dir vlt. besser gefällt oder für spezielles Quellmedium wie z.B. analog TV relativ gut funktioniert. Deutlich besser als der im TV integrierte Scaler ist sowieso nen PC oder ähnliches mit einstellbaren Skaliermethoden und Qualität - die "am besten" verwendete Methoden variieren stark zwischen unterschiedlichen Eingabequellen. Da kannst du moderne Vierkernprozessoren mit Bildskalierung- und Nachbesserungen (Post Processing wie z.B. Schäfe, Unschärfe, Zwischenbildberechnung, ...) gut auslasten.

Ob eine Bedienung einfach ist oder nicht, ist auch ein persönlicher Faktor. Ich hab noch keinen TV erlebt, der sich nicht einfach bedienen lässt. Wichtig ist mir persönlich eine relativ "schnelle Reaktion" beim Programmwechsel, aber auch das ist ein subjektives Empfinden.

Der "HD Tuner" ist eigentlich kein Problem. Der TV benötigt mindestens ein passenden CI Slot und du kaufst dir ein passendes CAM (http://de.wikipedia.org/wiki/Conditional-Access-Module) für Sky für Kabel BW. Direkt "integriert" ist da nichts, das CAM muss man sich schon selber kaufen.
 
Zuletzt bearbeitet:
jo, der Samsung UE32D6500 ist mir heute auch direkt aufgefallen. Neben den anderen (in dieser Größe) hatte er das mit Abstand Beste? oder Auffälligste? - weiß nicht wie ich es beschreiben soll - Bild. Zumindest sahen die anderen ziemlich altbacken aus dagegen.

Hinzu kam, durch den relativ dünnen Rahmen wirkte das gesamte Bild größer im Gegensatz zu den Konkurenten.

Aber der Preis ist nicht ganz ohne für son kleines Ding.
 
@ Herr Richter
Ein dünner Rahmen deutet sehr stark auf Edge-LED Beleuchtung hin und davon ist, wenn man möglichst gute Bildqualität haben möchte, eher abzuraten. Auch muss ein möglichst helles oder knalliges Bild nicht von Qualität zeugen. Dazu kommt, das die anderen TVs absichtlich schlecht eingestellt sein konnten bzw. die vlt. nur SD anstatt HD Material etc. dargestellt haben.

Will damit nur sagen, dass man bei direkten Vergleichen sehr vorsichtig sein muss. Die zählen nur, wenn sie entweder alle exakt gleich eingstellt sind (nachprüfen!) oder alle entsprechend farbkalibriert sind (dann jedoch ist das bild mehr oder weniger identisch).

@ DanielQ
Local Dimming ist auch nicht das goldene vom Ei, jedoch besser als Edge-LED.
 
Vielen Dank für die ganzen Tipps, werde ich mir mal genauer anschauen.

@DanielQ: Wenn das Gerät top ist, wär der Preis völlig ok. Mein letzter TV war leider noch wesentlich teurer...

@andy_0:

Zur Bildqualität: Im Moment besitze ich noch einen Sony KDL 32 D 3000, den ich weitergeben werde, wenn es heute einen wesentlich besseren TV gibt. Bei schnellen Bewegungen, wie z. B. bei Fifa, neigt der leider zum verwischen. Hat sich das bei neuen Modellen verbessert? Eigentlich erwarte ich auf diesem Gebiet schon eine Verbesserung, auch wenn das Material in 1080p zugespielt wird.

Zur Bedienung: Hatte vor kurzem mit einem Toshiba 32XV733G zu tun. Allein das sortieren der Sender ist bei diesem Gerät höcht umständlich im Gegensatz zu meinem Sony. Sowas muss nicht unbedingt sein.

Zum HD-Tuner: Werde mich mal über diese CAM-Teile informieren, vielen Dank!

Wie siehts eigentlich mit Dolby Digital aus? Können das moderne TVs? Mein Sony hat zwar einen Digitaltuner + digitalem Ton-Ausgang, kann aber über diesen nur Stereo ausgeben.
 
BelaC schrieb:
Wie siehts eigentlich mit Dolby Digital aus? Können das moderne TVs? Mein Sony hat zwar einen Digitaltuner + digitalem Ton-Ausgang, kann aber über diesen nur Stereo ausgeben.
Ja, das können die meisten.
 
@ BelaC
Ja, beim Toshiba die Sender sortieren ist tatsächlich aufwendig. Habe ich erst vor kurzen bei meinen Eltern gemacht. Das Problem ist dabei aber eher die enorme Anzahl der Sender - würde ich behaupten.

Ich habe noch meinen "alten" 32" LG LCD TV, der mich Anno 2006 oder so fast 1500 Euro gekostet hat. Ich persönlich kann mich nicht über schlechte Kontraste, Blickwinkel oder verwischendes/schlierendes Bild beklagen, aber ich schaue auch kein Fußball. Ein schlieren klingt eigentlich nach dem typischen LCD Problem mit langsamen Schaltzeiten (vermutlich billiges Panel) d.h. ein anderes Modell mit schnelleren Schaltzeiten (dabei rede ich nicht von den Produkten die angeben das sie jetzt 200 mal anstatt 50 mal pro Sekunde schalten) würde dir vlt schon helfen. Ich persönlich halte nicht viel von den 200 Hz Geräten, jedoch kann es das Bild durchaus verbessern (wann das so ist, lassen wir jetzt mal außen vor). Sie können das schlieren jedoch auch verschlimmern bzw. erzegen, da die Schaltzeiten nun noch schneller sein müssen, da 200 mal anstatt 50 mal pro Sekunde geschalten wird. LCD Panel schlieren auch noch bei unendlich kurzen Schaltzeiten - dies ist technisch nicht zu vermeiden.

Viele TVs haben zwar einen Digitalausgang, jedoch wird darüber oft nur Stereo ausgegeben - das ist ein bekanntes Problem. Ich würde mich entweder vergewissern, dass der TV wirklich Mehrkanalton ausgibt oder es über HDMI probieren (auch hier vergewissern das der TV wirklich Mehrkanalton ausgibt).

@ DanielQ
Local Dimming ist iO, aber eben nicht das goldene vom Ei. Unter bestimmten Umständen hat man dort Halo Bildung. Wie gesagt, deutlich besser als Edge Beleuchtung, aber noch weit von perfekt.
 
andy_0 schrieb:
@ Herr Richter
Ein dünner Rahmen deutet sehr stark auf Edge-LED Beleuchtung hin und davon ist, wenn man möglichst gute Bildqualität haben möchte, eher abzuraten. Auch muss ein möglichst helles oder knalliges Bild nicht von Qualität zeugen. Dazu kommt, das die anderen TVs absichtlich schlecht eingestellt sein konnten bzw. die vlt. nur SD anstatt HD Material etc. dargestellt haben.

Will damit nur sagen, dass man bei direkten Vergleichen sehr vorsichtig sein muss. Die zählen nur, wenn sie entweder alle exakt gleich eingstellt sind (nachprüfen!) oder alle entsprechend farbkalibriert sind (dann jedoch ist das bild mehr oder weniger identisch).

Da nunmal jeder einen anderen Geschmack hat, lässt sich die Frage nach dem Besten Bild nur sehr schwer beantworten. Dazu muss man sich schon selbst ein Bild machen und verschiedene Geräte vergleichen.

Ich habe lediglich nur mitgeteilt, was mir beim vorbeigehen direkt aufgefallen ist.
Die Quelle (ARD HD) war auf allen Geräten in dieser Reihe die gleiche und der kleine Samsung stach eben besonders hervor.
 
@ Herr Richter
Ja genau. Die Geschmäcker sind verschieden. Ich wollte dich auch nicht angreifen, sondern nur darauf hinweisen, das man beim Vergleichen sehr vorsichtig sein muss. Das knalligste Bild ist bei weitem nicht das beste. Siehe die ersten LCDs mit LED Hintergrundbeleuchtung. Ein Freund hatte sich damals einen von den ersten Geräten gekauft. Alle applaudieren, dass das Bild so "farbenfroh" ist und ich denk mir nur "Oh ja, super, jetzt sehen Filme aus wie Comiczeichnungen".
 
[sTm] Duck schrieb:
http://www.samsung.de/de/Privatkund...E32D6500VSXZG/detail.aspx?atab=specifications

Den haben die Eltern meiner Freundin. Das Bild ist subjektiv betrachtet sehr gut!

Subjektiv betrachtet stört mich die scheinbare unscharfe Darstellung im PC Modus (DVI Anschluss. Schärfe auf 100).
Objektiv betrachtet stört das die 3D Auflösung wohl nicht in FullHD geschieht.

Herr Richter schrieb:
jo, der Samsung UE32D6500 ist mir heute auch direkt aufgefallen. Neben den anderen (in dieser Größe) hatte er das mit Abstand Beste? oder Auffälligste? - weiß nicht wie ich es beschreiben soll - Bild. Zumindest sahen die anderen ziemlich altbacken aus dagegen.

Hinzu kam, durch den relativ dünnen Rahmen wirkte das gesamte Bild größer im Gegensatz zu den Konkurenten.
Ja, Bildqualität, Rahmen und Farbe (Weiß) hat es mir leider auch angetan.. jetzt hadere ich...


DanielQ schrieb:
Also wenn Budget offen ist dann würde ich mal http://geizhals.at/deutschland/622671 vorschlagen.

Grund: Von Profis und Usern hervorragend bewertet ! LED-Backlight (Local Dimming) Alleine das ist ein Merkmal das Gold Wert ist, wenn es richtig umgesetzt wurde !!!!

http://www.panasonic.de/html/de_DE/...zeichnungen/7237435/index.html?trackInfo=true

Über den grübel ich auch gerade nach. Wurde mir als Alternative empfohlen, aber hat ein IPS Panel. Das bedeutet.. nicht so tiefes Schwarz... und daher auch schwächere Kontraste.
Abgesehen von der Optik. Frage mich nur ob er die PC darstellung besser kann.

Man will ja nicht den einen zurückgeben, holt sich für 100.- mehr den anderen und der ist auch nicht besser.. was dann :-/

andy_0 schrieb:
Local Dimming ist auch nicht das goldene vom Ei, jedoch besser als Edge-LED.

Es gibt auch Local Dimming bei Edge-LEDs. Da werden dann bestimmte Zonen der Lichtleiter gedimmt.
 
Wenn Du das Beste haben willst, dann kauf einen Philips.

Ich hab schon einige TV-Geräte gesehen. Aber persönlich finde ich, dass das beste Bild auf einen Philips-TV Gerät zu sehen ist.
Danach würde ich Panasonic, Samsung & Sony sehen und zum Schluß Toshiba. Mit LG hab ich leider keine Erfahrungen.

Samsung bsp. sind zwar etwas günstiger und bieten auch ein gutes Bild, kommen aber eben nicht ganz an einen Philips heran.
Was mich bei Samsung am meisten stört ist der schlechte Ton (bei fast allen Geräten).
Sony ist mir bsp. zu "soft" / "weich" im Bild.

Meine Empfehlung daher (wenn der Preis egal ist): Philips 32PFL9705K
Meine Empfehlung (wenn es etwas günstiger sein soll): Panasonic TX-L32DT30E

PS: Ich persönlich habe einen Samsung LCD, aber mein nächstes TV-Gerät wird auch ein Philips werden.
 
Zuletzt bearbeitet:
Echt teuer die Phillips Geräte, haben die inzwischen ihre Softwareprobleme gelöst? Hatte einen 5605 und die Software war da so buggy.

Der Weiße für 1000.- ist interessant.. aber das sind fast 400.- mehr als der Samsung...

Den Samsung kann ich nicht mehr empfehlen... ich habe das Gefühl er ist unscharf und irgendwie habe ich Optisch einen seltsamen Bildeindruck... evtl. liegt das an der BGR Subpixelstrucktur statt RGB.


Vielleicht muss ich auf den Panasonic ausweichen, aber der hat nur IPS (nur, weil mieses Schwarz) und ist teurer und hässlich...
 
Zurück
Oben