Suche DVD-Player mit guter CD-Wiederhabe-Qualität

Eleanor1967

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Juli 2011
Beiträge
257
Morgen zusammen,


erstmal schonmal Danke an alle, die sich diesen langen Text überhaupt ersmal durchlesen :D

wie der Titel schon sagt suche ich einen guten DVD-Player, der allerings auch eine sehr gute CD-Wiederhabe-Qualität hat, weil das dann wahrscheinlich sein Hauptaufgabengebiet sein wird. ICh möchte jetzt allerings nicht einen reinen CD-Player kaufen, da ich eben doch mal ne DVD schauen möchte. ;)

Der Player würde dann als Zuspieler für aktuell einen Pioneer VSX-D510, an dem ein Paar Canton LE 107 hängen. Aktuell habe ich schon einen älteren DVD-Player, allerdings hat dieser keinen HDMI-Anschluss und wirklich gut finde ich die Soundqualität auch nicht, jedenfalls im Vergleich zu meinen Sennheiser HD 555 an einer Xonar D2X.

Ich bin mir allerdings auch nicht ganz sicher, ob die "schlechte" Soundqualität durch den alten DVD-Player (Ein Billig Teil von Tevion, ich meine bei Aldi gekauft), oder ob vielleicht auch der AV einfach schlecht ist. Dazu würde ich auch gerne ein paar Meinungen hören.
Im großen und ganzen finde ich einfach das der Bass etwas wenig Druck hat und vorallen das sich die Höhen sehr verzerrt sind, teils tut es schon ein bisschen in den Ohren weh.

Einen Preisrahmen habe ich aktuell mir nicht gesetz, allerdins bin ich noch Schüler und habe deswegen so gut wie kein Geld, möchte demnächts auch mit dem Füherschein anfangen, das hier sollen erstmal Überlegungen sein, wo ich am besten relativ günstig ansetzen kann, um die Soundqualität zu verbessern.

Also schonmal Danke im voraus ;)

MfG

Eleanor1967
 

lubi7

Commander
Dabei seit
März 2009
Beiträge
2.432
Also wenn ich dass lese, zitat "Im großen und ganzen finde ich einfach das der Bass etwas wenig Druck hat und vorallen das sich die Höhen sehr verzerrt sind, teils tut es schon ein bisschen in den Ohren weh"

dann würde ich eher sagen dass deine Canton Le 107 schuld sind, denn was du beschreibst ist oder eher war Canton Problem.
Aber auch ein Aldi DVD-Player ist nicht das Mass aller Dinge :D
Ergänzung ()

Würde entweder einen gebrauchten guten CD-Player oder DVD-Player kaufen oder wenn neu dann gleich einen BluRay Player.
 

ludi.1

Lt. Commander
Dabei seit
Mai 2007
Beiträge
1.512
Hallo Eleanor1967,

nenn mal bitte die restlichen Komponenten deiner Anlage.
Ohne diese Infos kann Dir niemand eine vernünftige Empfehlung geben.

Bei einer höherwertigen z.B. Anlage macht ein Single-CD Player gegenüber Multi-Playern Sinn.

Preis/Leistungsmäßig ist der Onkyo DX-7355 zu empfehlen.


MfG
 

Eleanor1967

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juli 2011
Beiträge
257
@RAZOR1997

Etwas konkreter wäre nicht schlecht, hast du irgendwelceh Empfehlungen, Erfahrungen ,etc ?

@lubi7

Die Boxen halte ich nicht für die Übeltäter, da in meiner Schule im Musikraum die gleichen hängen und sie da deutlich besser klingen ( nur ist der Zuspieler schrecklich eingestellt, viel zu viel Bass.. ;) )

Und das ein Aldi Player nicht das Mass der Dinge ist war mir auch schon irgendwie klar :D

Also ich würde mich um konkrete Vorschläge von Geräten freuen, von denen du/ihr mir sagen könnt das sie eine gut CD-Wiedergabe-Qualität haben.

@ludi.1

Welche weitere Angabe brauchts du denn, kenne mich hier nicht so besonders aus. Ich besitze nur den erwähnten Tevion DVD-Player der über ein 10€ Chich-Kabel aus dem Saturn an meinem Pionieer VSX-D510 hängen. Von da gehen dann nur noch die diese Kabel an die Boxen:

http://www.ebay.de/itm/Lautsprecherkabel-transparent-2-5mm-50m-Ring-/140392443490?pt=LH_DefaultDomain_77&hash=item20b00aae62

Denn Onkyo schau ich mir mal an Danke !

MfG

Eleanor1967
 
Zuletzt bearbeitet:

kuddlmuddl

Commander
Dabei seit
Mai 2010
Beiträge
2.492
Die Daten einer CD werden im optimalfall digital, dh über S/PDIF übertragen.
Hier gibts die drei Steckermöglichkeiten: Toslink, Chinch und laut Wiki sogar Klinkenstecker.
Sofern kein Gerät/Kabel kaputt ist oder falsch verlegt wurde (Glasfaser darf man zB nicht zu eng biegen/knicken) sind die Daten die dann vom Abspieler beim Receiver ankommen immer 100% identisch. Dh ein intakter x Jahre Alter CD-Spieler mit Digi-Out liefert EXAKT den selben Sound wie ein 10.000€ sonstwie gefederter Highend CD-Spieler den man heute kauft.
Komischer Sound kann also hier nur durch n defektes Abspielgerät entstehen oder durch die folgenden Komponenten (Verstärker, Boxenkabel, Boxen) beeinflusst werden.
Meine Kaufempfehlung sofern du nicht einfach "irgendwas" kaufen willst wäre also ein DVD Player mit möglichst leisem Laufwerksgeräusch - viel Geld ausgeben wird hier aber unter keinen Umständen klanglich auch nur irgendetwas bewirken.
Denn wie gesagt: Sofern Übertragung+Geräte intakt sind kommen immer genau die selben Nullen und Einsen beim Verstärker an.
 
Zuletzt bearbeitet:

Mickey Mouse

Rear Admiral
Dabei seit
Aug. 2006
Beiträge
5.412
auch wenn das nicht 100% stimmt was du da geschrieben hast, hast du im Prinzip natürlich Recht!!!

es gibt zwar auch bei digitaler Zuspielung Unterschiede (Stichworte: Fehlerkorrektur & Jitter), Aber wenn es die gibt, dann sind die extrem gering und man hört die garantiert nicht mit einem alten Pioneer und LE107 LS!

Also wenn man den Klang verbessern will, dann sollte man bei den LS, deren Aufstellung und dem Raum anfangen. Wenn das alles passt, dann kann man sich um den Verstärker kümmern (ist dann max. noch 10%) und zu aller aller letzt um den CD-Player!
 

lubi7

Commander
Dabei seit
März 2009
Beiträge
2.432
@Eleanor1967

Wenn dein Tevion DVD Player digitale Ausgänge hat, dann würde ich erst mal den, über diese am Pioneer dranhängen und nicht analog also chinch. Das kann schon was bringen.
Dann können die Räumlichkeiten, wie schon @Mickey Mouse sagt auch was ausmachen.
Mit den Einstellungen am Pioneer hast du wohl schon rumgespielt nehme ich an.

Wäre interessant zu wissen welche Zuspieler die Canton LS in der Schule denn haben, wenn sie besser klingen.
 

Eleanor1967

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juli 2011
Beiträge
257
@kuddlmuddl

Stimm ich dir zu, allerdins hatte ich nicht daran gedacht den Player Digital anzuschließen. Aktuell hängt er an Chinch.

@Mickey Mouse

Ich bin schon ne ganze Weile am rumprobieren und die Boxen im Raum am herumschieben, allerdings konnte ich nur feststellen, das die Boxen, wenn sie in der Nähe der Wand stehen und seitlich von Schränken zugestellt sind relativ stark "dröhnen", ich weiß gerade kein besseres Wort dafür, es hört sich alles noch ne Spur unsauberer an.

@lubi7

Habe gerde mal nachgeschaut und ja er hat Coaxial sowohl als auch Toslink. Habe ihn jetzt mal mit einem Coaxial Kabel mit dem Pioneer verbunden. Ich kann das allerdings erst morgen testen, da meine Mutter schon schläft und ich sie jetzt nicht wecken will.

EDIT: So habe es jetzt mal getestet. Beim DVD schauen, hörte es sich wirklich besser, allerdings beim Musik hören bemerkte ich so gut wie keinen Unterschied, vielleicht etwas klarer, aber das wars dann auch schon wieder.

Ich werde mal in der nächsten Musikstunde meine Musiklehrerin fragen, was da als Zuspieler dient. :)

MfG

Eleanor1967
 
Zuletzt bearbeitet:

lubi7

Commander
Dabei seit
März 2009
Beiträge
2.432
Hast du dir beim DVD Player unter Audioeinstellungen angeschaut was du da eingestellt hast? z.B. PCM also kein komprimiertes signal.

Hast du einen Kumpel der einen vernünftigen BluRay Player hat, würde ihn mal ausleihen und mit dem testen. Wenn du da immer noch keine merkbare Verbesserung hast, dann kanns sein dass es am AVR oder auch an den LS liegt.
Wie sieht es bei dir mit den Räumlichkeiten aus, wie viele m², hörabstand zu den LS, wie sind die aufgestellt (Wandabstabnd und Entfernung zueinander)
 

Eleanor1967

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juli 2011
Beiträge
257
@lubi7

Im DVD-Player stand das Audiosignal auf "ALL", ich habe es jetzt mal auf PCM 96(k)hz gestellt. Ich höre aber absolut keinen Unterschied. Es gibt allerdings auch nur die Einstellungen "ALL", "PCM 96" und "PCM 48", also denke ich war er schon auf PCM.

Leider hat keiner einen vernünftigen BlueRay Player, im meinem Bekanntenkreis gibt es nur Aldi DVD Player und Konsolen als DVD-Abspielgerät.

Also der Raum ist 15m² groß. ICh habe mal ein Bild gemacht, wie die Sachen da stehen, ich weiß in schrecklicher Qualität, habe gerade nur meine Handykamera parat.

http://farm8.staticflickr.com/7176/6802720380_b82379caf3_b.jpg

Mein Kopf ist, jenachdem wo ich sitze ca 3-4 Meter von den Bpxen enfernt. Ich sitze immer gerade vor einer der beiden Boxen, jenachdem ob ich auf meinem Bett oder Sofa liege.
 

lubi7

Commander
Dabei seit
März 2009
Beiträge
2.432
So wie die armen LS dort eingezwängt sind ist nicht grad optimal. Würde mal zu Probe die rausholen und etwas frei im Raum stehen lassen und etwas weiter auseinanderstellen, um zu hören ob es besser bzw. anders klingt.

Ich behaupte auch mal, dass du mit dem Sennheiser HD 555 an einer Xonar D2X ainfach besseren sound bekommst als mit deiner Anlage. Wenn du etwa gleichwertigen sound wie die 100€ kopfhörer haben willst, brauchst schon eine Anlage für Min. 2000€.
Gute Kopfhörer sind halt gute Alternative, wenn man keine Kohle für teurere Anlage hat. Wenn es um Musik geht.
Bei Heimkino ist dass dann nicht ganz so schlimm und durch 5.1 auch nicht mit 2.0/2.1 zu vergleichen, wie bei Musik.
 

schuelzken

Vice Admiral
Dabei seit
Juni 2008
Beiträge
6.314
Stand selber auch mal vor der Frage mit welchen Player man CD's gescheit abspielen kann.

Nach X-fachem rumprobieren mit, Aldi DVD Player, Panasonic DVD Recorder, Panasonic BluRay Player, usw.

Habe ich mich dazu entschlossen einen 20 Jahre alten Technics CD Spieler aus der Bucht zu kaufen,
und siehe da, das Ding spielt CD's besser ab als der Pana BluRay Player.

Problem der heutigen Geräte, es werden fast ausmahnslos billige ROM Laufwerke verwendet, selbst in teuren BluRay Playern.
Damals ist ein CD Spieler ausschließlich für CD gebaut worden, heute muss ein Gerät alles können.
Irgendwo bleibt da die Qualität auf der Strecke damit die Dinger bezahlbar bleiben.
 

Eleanor1967

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juli 2011
Beiträge
257
@lubi7

Jetzt hören sie sich zwar besser an, mit dem aktuellen Klangbild könnte mich anfreuden, allerdings stehen die Boxen jetzt mitten im Raum :D, das kann es ja auch nicht sein, das ich sie immer verschieben muss, wenn ich mal ne CD hören will.

Und das sie nicht an die Kopfhörer rankommen, war schon klar, nur das ich nicht ohne Ohrenschmerzen da Musik hören kann, ist schon irgednwie schade. Besonders schlimm ist es bei schneller Musik oder auch bei Rock, bei langsamerer wie zB Bob Marley kann man gut zuhören ohne Kopfschmerzen zu bekommen.

@ Ja das Problem ist nur, wenn ich mir so ein altes teil kaufe, haben diese in der Regel keinen Digitalen Ausgang. Allerdings wenn du einen guten Vorschlagen kannst, den man relativ günstig in der Bucht bekommen kann, bin ich gerne für einen Versuch zu haben, auch wenn er "nur" Chich hat.
 

schuelzken

Vice Admiral
Dabei seit
Juni 2008
Beiträge
6.314
Den ich für gerade mal 50€ erstanden habe hat sogar einen optischen Ausgang,
sowie einen regelbaren Kopfhörer Ausgang.

Schau mal hier Klick
 

Eleanor1967

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juli 2011
Beiträge
257
So erstmal Danke an alle, die sich die Mühe gemacht haben, mir hier zu helfen!!

Ich werde mir alles nochmal genau überlegen und erstmal nichts neues kaufen.

Dieser Threat hier kann also geschlossen werden. Nochmals Danke an alle !! :)
 
Top