Suche extreme Wasserkühlung für meinen Prozessor

EVGA-Spieler

Cadet 2nd Year
Dabei seit
Feb. 2013
Beiträge
24
Hallo liebe CB,er ich suche eine der besten wasserkühlungen für mein system mit bester kühlung. lautstärke ist mir egal hab so an die prestige 240l gedacht aber ist das die beste die man kaufen kann?

MFG EVGA-Spieler
 

rainbow6261

Rear Admiral
Dabei seit
Juni 2011
Beiträge
5.733
Zuletzt bearbeitet:

Ingrimmsch

Commander
Dabei seit
Sep. 2011
Beiträge
2.451
da kommst du am bi ba basteln nicht vorbei ;)

threads für die grundsätze einer eigenbau wakü gibts auf cb und aufm hardwareluxx forum.
die 240l hat mit extrem nichts, aber auch gar nichts, zu tun
 
Zuletzt bearbeitet:

Zockerwolf

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Jan. 2013
Beiträge
404
Grundsätzlich gilt: Je größer die Radiatoroberfläche bzw. die Anzahl an Radiatoren, desto besser die Kühlleistung (d.h. Umso kleiner das Delta T zur Umgebungstemperatur ). Habe einen 120er, 480er und 1080er Phobya verbaut... Mega überflüssig und overkill...aber extrem kühl und leise ;). Ich weiß ja nicht, wie stark du Kühlen willst, ggf. ist ein Chiller genau das richtige für dich.

http://www.aquatuning.de/advanced_search_result.php?keywords=chiller& :D

LG
 

Zitterrochen

Captain
Dabei seit
März 2011
Beiträge
3.624
"Extrem" geht schonmal garnicht mit einer AIO , da musste schon basteln , extrem wär übrigens LN2 .
 

Ingrimmsch

Commander
Dabei seit
Sep. 2011
Beiträge
2.451
nejia für eine system das im dauerbetrieb arbeitet wäre eine kokü schon nah an extrem dran. (LN2 ist im dauerbetrieb ja kaum noch zu handhaben/bezahlbar)
Aber mal im ernst, wer hat den nerv sowas rumstehen zu haben? ;)
 

twilight

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Apr. 2011
Beiträge
296
LN2? Kinderspielzeug, für extrem sollte es schon suprafluides Helium sein, aber nicht vergessen vorher einen passenden Prozessor zu entwicklen, der auch bei Temperaturen im niedrigen einstelligen Kelvinbereich zuverlässig arbeitet. ;)
 

Kraligor

Commodore
Dabei seit
Sep. 2008
Beiträge
4.989
TE: Was ist der Sinn? Mehr als "Street Credibility" kann es ja nicht sein, außer Du bist Contest-Overclocker, aber dann würdest Du die Frage nicht stellen.
 

Ingrimmsch

Commander
Dabei seit
Sep. 2011
Beiträge
2.451
@kraligor
der te selbst spricht nur von einer extremen wasserkühlung, den rest haben wir uns selbst zusammengesponnen
 

Kraligor

Commodore
Dabei seit
Sep. 2008
Beiträge
4.989

EVGA-Spieler

Cadet 2nd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Feb. 2013
Beiträge
24
@kraligor
der te selbst spricht nur von einer extremen wasserkühlung, den rest haben wir uns selbst zusammengesponnen
Danke genau so meinte ich das :):daumen:

Das ist mein Gehäuse: Aerocool XPredator Evil Black Edition
habe zur zeit unter vollast laut anzeige 68(°C) in prime, wollte so auf 55(°C) wenn das möglich ist.

Es tut mir leid wenn es manche falsch verstanden haben mit extreme meinte ich
im bereiche der wasserkühlungen mit bester kühlleistung.

und warum soll es keinen sinn machen ich möchte denn prozessor weit übertakten und in noch etwas behalten, bevor er am hitze tot draufgeht

Danke für die schnellen antworten!

MFG EVGA-Spieler
 

Zitterrochen

Captain
Dabei seit
März 2011
Beiträge
3.624

brooker

Lt. Commander
Dabei seit
März 2008
Beiträge
1.286
Hallo EVGA,

naja, den Hitztod stirbt Dein Prozessor noch lange nicht. In welche Bereiche möchtest Du denn Übertakten? Mich interessiert die dabei verwendete Spannung.

Zur WaKü:

... wenn ich mir das Gehäuse anschaue fällt mir folgendes dafür ein:

- in den Deckel ein 200mm Radi
- an das Seiten-Teil abnehmbar könnten 2x 280er Radis installiert werden

Das ist dann schon ordentlich Fläche und sollte für Dein System ausreichend Potenzial bieten.

Solltest Du keine interne Lösung, sprich im Gehäuse verbaut, suchen, dann nehme einen 4x180er oder 9x140er Radi, stelle ihn daneben und hab Kühlleistung mit Silent-Betrieb.

Wie sind Deine konkreten Vorstellungen?


Grüße Brooker
 
Zuletzt bearbeitet:

EVGA-Spieler

Cadet 2nd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Feb. 2013
Beiträge
24
Hallo brooker

ja es befindet sich oben ein 230mm radi am seitenteil befinden sich 4x 140mm lüfter
vorne an der front noch ein 230mm lüfter.

meine vorstellungen vom takt der cpu liegt bei 4,5 ghz wenn das möglich ist.:)

MFG EVGA-Spieler
 
Zuletzt bearbeitet:

mightysick

Lieutenant
Dabei seit
Juni 2007
Beiträge
621
Hast Du den Prozessor denn schonmal gefragt, ob er das auch möchte? So über seinen Kopf zu entscheiden finde ich ziemlich respektlos. Aber mal im Ernst: 4,5ghz sind auch unter Wasser nicht garantiert. Das hängt auch von der CPU ab. Probier doch erstmal wie weit du unter Luft kommst. Bei 68° haste ja noch massig Platz nach oben bei dem Hitzkopf.
Falls es dann an der Temperatur hängt, wette ich mit Dir, dass Du nichts extremeres als ne durchschnittliche Standradwasserkühlung (evlt mit externem Mora- 3) brauchst. Solls intern oder extern sein? Intern könnte bei dem Gehäuse recht knapp werden wenn der CPU und die beiden GPUs gekühlt werden sollen
 

dodolein

Lieutenant
Dabei seit
Aug. 2007
Beiträge
666
Wenn Dir die Lautheit unwichtig ist, brauchst Du keine WaKü.
Du kannst Deine CPU auch mit einem sehr guten Luftkühler (z.B. Thermalright Silver Arrow SB-E oder Alpenfön K2) so gut kühlen, dass Du beim OC die maximal langzeitgesunde Vcore-Grenzen voll ausloten kannst -- zusammen mit Lüftern, die ausreichend Durchzug bringen.

Die CPUs sterben nicht an Hitze, sondern an zuviel Spannung, weshalb mehr Kühlung dann auch nicht mehr bringt.

Wirklich sinnig und hier unerreicht sind "richtige" WaKüs (keine Komplettwasserkühlungen) mit externem Großradiator, die auch die Grafikkarte locker mitkühlen und trotzdem nur leicht hauchende Lüfter benötigen, die dann so gut wie nicht hörbar sind -- siehe Signatur. :king:
 
Zuletzt bearbeitet:

Zitterrochen

Captain
Dabei seit
März 2011
Beiträge
3.624
Vorteil einer Wakü ist halt das unter Last nichts aufdreht wie bei der Lukü und das trotzdem zu schmackhaften Temperaturen :)
 
Top