Suche: Gaming Notebooks, die im Office-Betrieb lautlos sind

Dabei seit
Okt. 2018
Beiträge
1
#1
Hallo,

wie der Titel bereits andeutet, bin ich zur Zeit auf der Suche nach einem neuen Gaming Notebook (GTX 1050 Ti oder höher), das im Office-Betrieb (Word, Surfen usw.) bzgl. der Lüftung lautlos bzw. durch Einstellungen lautlos zu kriegen ist.
Die Lautstärke unter Last sowie alle übrigen, üblichen Kauf-Kriterien (Leistung, Ausstattung usw.) können wir hier mal getrost außer acht lassen. Mich würde einfach eine Roh-Auflistung aller Geräte oder Hersteller interessieren, bei denen dies grundsätzlich möglich ist.

Beim Stöbern im Internet (insbesondere Lektüre von Tests von Notebook-Check) ist mir bisher fast kein Laptop untergekommen, der das von Haus aus schafft. Einer der wenigen ist vielleicht dieser hier:

https://www.notebookcheck.com/Test-...060-Max-Q-Laptop.267304.0.html#toc-emissionen

Das Hauptaugenmerk scheint also vielmehr darauf gelegt werden zu müssen, bei welchen Notebooks sich die Lüfter frei steuern lassen. Bisher weiß ich, dass dies z. B. bei Geräten von MSI dank des Dragoncenters möglich ist. Aber wie sieht das sonst so aus? Gibt es noch mehr Hersteller mit hauseigener Software, die vollen Zugriff auf die Lüftersteuerung erlaubt? Meistens scheinen die Möglichkeiten ja sehr eingeschränkt zu sein.
Und falls nicht, wie sieht es mit den Möglichkeiten von Programmen wie "Notebook Fan Control" aus? Hat jemand damit gute Erfahrungen gemacht oder gar eine relativ vollständige Kompatibilitätsliste zur Hand?

Falls ihr selbst mal in diesem Bereich recherchiert habt oder gar im Besitz eines Notebooks bzw. eines Programms seid, das meiner Suche entspricht, würde ich mich freuen, wenn ihr hier eure Erfahrungen teilt.

Vielen Dank & viele Grüße

j_henning
 

octo124

Lt. Commander
Dabei seit
Aug. 2005
Beiträge
1.380
#3
Gratulation für deine Vorrecherche, wenn das mal jeder machen würde.
Gleiche Gerät gibt es auch mit einem i7 7700HQ.
Lautstärke - in der Nvidia-Systemsteuerung evt. einigen Anwendungen ausser Games explizit der iGPU zuordnen inkl. ausbalanciertes Energieschema und es müsste klappen.
Nach Kauf evt. gleich über eine W10-Cleaninstallation nachdenken inkl. immer gut entschlackten Autostart.

Gibt schon noch Alternativen, könnten dann aber über deinem Budget liegen - selbst konfigurierte Notebooks aus Notebookmanufakturen ala XMG, Notebookguru oder wie sie alle heissen.
Vorteil - noch mehr auf Kühleffizienz ausgelegt, bessere Displays (das vom Link würde mich nicht vom Hocker reissen), bessere Wartungszugänglichkeit etc..
 
Dabei seit
Jan. 2016
Beiträge
160
#4
Also bei Gigabyte geht es definitiv auch mit dem Smart Manager. Da gibt es die Profile Quiet, Normal, Gaming und eine manuelle Regelung von 50-100%.
Wenn man Kopfhörer auf hat, dann stört das nicht bei meinem P35v3.
Nur weiß ich nicht, ob die in dem Bereich was anbieten, eher so die 1060 oder 1070.
 

TKA

Cadet 2nd Year
Dabei seit
Aug. 2018
Beiträge
16
#5
Dell G5 5587 ist relativ leise (um die 30 dB), da es für den Officebetrieb nicht die dedizierte GPU benutzt. Habe es und bin damit echt zufrieden.
 

iTzZent

Fleet Admiral
Dabei seit
Mai 2004
Beiträge
14.111
#6
Also selbst mein 2 Jahre altes MSI GT73VR ist im Officebetrieb nahezu lautlos und das sogar mit aktivierter GTX1070. Dank des Dragon Centers kann man sich das deaktivieren der GTX1070 im Officbetrieb sparen. Ich lasse nur den CPU Lüfter mit um die 1200rpm laufen, welcher auch ausreichend die GPUI kühlt, da diese ja nicht belastet wird.

Wichtig ist aber auch, das keine HDD verbaut ist, denn die besitzen auch eine unangenehme Lautstärke.
 
Top