Suche günstigen 5.1-Receiver/Amplifier

Janz

Fleet Admiral
Dabei seit
Juni 2004
Beiträge
13.294
Hi,
also auf dem Gebiet kenn ich mich nicht so gut aus. Ich hatte die letzten drei Jahre einen Mustek Amplifier A920 betrieben (der hat sich jetzt aber verabschiedet, sprich er geht an aber die Boxen bekommen kein Signal. Egal welcher Eingang etc, nicht mal der Boxentest von dem Ding bringt die Lautsprecher dazu einen Mucks von sich zu geben). Suche kein Komplettsystem da ich noch gute ABL Satelliten und einen ABL Subwoofer habe. Das Ding muss eigentlich nur für Games und Musik herhalten. Filme gucke ich meist im Wohnzimmer. Nett wäre ein optischer oder coaxialer Digitaleingang. Kennt sich da wer aus?


mfg
Janz
 
Zuletzt bearbeitet:

juppsen

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Feb. 2006
Beiträge
351
AW: Suche günstigen 5.1 Receiver,Amplifier

Vielleicht reicht dir ja die Teufel DecoderStation3. Die nutze ich z.B. für meinen PC (Musik, Film und Spiele) und meine Xbox 360. Dort kannst du allerdings nur ein aktives System anschließen, das du aber wohl nicht hast?
 

Jomano

Lt. Junior Grade
Dabei seit
März 2006
Beiträge
346
AW: Suche günstigen 5.1 Receiver,Amplifier

was genau ist denn für dich günstig?
 

Janz

Fleet Admiral
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juni 2004
Beiträge
13.294
AW: Suche günstigen 5.1 Receiver,Amplifier

@juppsen: Nein, also nur der Subwoofer ist aktiv. Aber ohne integrierten Verstärker wie z.B. bei Teufelsystemen (dann könnt ich mir die suche nach nem Receiver ja auch sparen ;) )
@Jomano: Naja sagen wir mal 150 Euro als Grenze
 

Chiller2005

Lieutenant
Dabei seit
Apr. 2005
Beiträge
784
AW: Suche günstigen 5.1 Receiver,Amplifier

das hört sich danach an, als ob einfach nur eine kleine Sicherung sich verabschieded hat. das würde ich mal checken, Kommste Billiger bei weg!
 

atzenkeeper

Lieutenant
Dabei seit
Mai 2007
Beiträge
538
AW: Suche günstigen 5.1 Receiver,Amplifier

Hey,


also für den schmalen Geldbeutel würde ich dir dieses gerät empfehlen. Ist zwar ein wenig mehr als dein Budget erlaubt, aber es lohnt sich. <<<Klick>>>>

Er hat sogar DTS, und drei Digitaleingänge. 1xOptisch & 2xKoaxial


Ansonsten kann man dieses Gerät für 129€ empfehlen. Hatte ich auch sogar mal bei mir im Betrieb als Zwischenlösung weil mein Denon in RMA mußte.

Für den Preis unschlagbar. Ebenfalls mit Optischen & Koaxialen Eingang.



Trotzdem kann ich nur den Pioneer empfehlen, den geringen Aufpreis wirst du nicht bereien.


Grüße
 

Brimbamborum

Lt. Commander
Dabei seit
Feb. 2008
Beiträge
1.772
AW: Suche günstigen 5.1 Receiver,Amplifier

Warum schaust du nicht nach einem günstigen Gebrauchtgerät bei eBay oder einem Kleinanzeigenmarkt wie Quoka, Kijiji oder Audiomarkt?
 

Janz

Fleet Admiral
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juni 2004
Beiträge
13.294
AW: Suche günstigen 5.1 Receiver,Amplifier

@Chiller2005: Ja sowas hab ich mir auch schon gedacht. Nur von HiFi hab keinen Plan. Nen Kollege von mir is Elektriker, vielleicht hat der ja nen Plan. Ich werd das Ding auf jeden Fall mal aufschrauben (Garantie is ja eh futsch)
@Atzenkeeper: Die Teile sind ja wirklich nicht schlecht, aber doch etwas überdimensioniert denke ich.
 

Janz

Fleet Admiral
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juni 2004
Beiträge
13.294
AW: Suche günstigen 5.1 Receiver/Amplifier

So ich mal wieder. Hatte jetzt endlich mal Zeit das Teil aufzuschrauben. Aber eine Sicherung ist nicht vorhanden (hab auch nen Freund drübergucken lassen der sich mit sowas auskennt). Also ist das Ding wohl hin.

Hat noch einer Vorschläge für günstige Alternativen?
 

Nukleareswinterkind

Lt. Commander
Dabei seit
Okt. 2004
Beiträge
2.018
AW: Suche günstigen 5.1 Receiver/Amplifier

Einen optisch digitalen und coaxialen Eingang sollte eigentlich jeder Receiver haben. Wenn er die nicht hätte würde ich da sowieso die Finger von lassen.

Also für einen so schmalen Geldbeutel würde ich dir auch raten ein gebrauchtes Gerät zu kaufen. Wenn es also richtig günstig sein soll, würde ich nach schon ausgelaufenen Einstiegsmodelln Modellen der Firma Yamaha, Onkoy, Denon, Kennwood ausschau halten.

Wie ist das eigentlich mit deinem Sub? Also mein Teufel CEM (welches ja vollaktiv ist) habe ich auch an einem Yamaha RX-V350 hängen, allerdings wird dieser nicht vom Receiver verstärkt sondern erhält von diesem nur das Signal. Ich weiß also nicht wie das mit dem Sub bei nicht-vollaktiven Systemen aussieht, ob man beim Kauf des Verstärkers auch darauf achten muss, ob dieser den Sub verstärken kann.
Aber ich glaube jeder Sub hat eine integrierte Endstufe, sodass dieser sich selbst verstärkt und nur noch das Signal benötigt...
 

CTjunkey

Lt. Commander
Dabei seit
Juni 2008
Beiträge
1.703
AW: Suche günstigen 5.1 Receiver/Amplifier

@Nukleareswinterkind

Nicht jeder Sub besitzt eine Endstufe. Dies sind nur die sogenannten „aktiven“ Subwoofer.
Die aktiven Subs (besitzen einen integrierten Verstärker) schließt man an den Pre-Out (oder auch Sub-Out genannt) des Verstärkers an. Für passive Subwoofer bietet der Verstärker keine Endstufen.
Der Pre-Out besitzt nämlich keinen integrierten Verstärker und ist somit nur für aktive Subwoofer geeignet. Also verstärkt der Pre-Out auch nicht, sondern gibt das Signal nur weiter an den Sub.

Passive Subwoofer können z.B. an den Frontlautsprecher Ausgängen des Verstärkers über die High-Level-Eingänge angeschlossen werden. An den High-Level-Ausgängen des Subwoofers werden dann wiederum die Frontlautsprecher angeschlossen.

Egal ob vollaktiv (sprich Endstufen auch für die Satelliten), oder nur eine Endstufe für den Subwoofer (im aktiven Sub :D), bei beidem wird gleich angeschlossen. Nämlich Sub an den Pre-Out und Sats an die Lautsprecherausgänge des Verstärkers.

Ich hoffe, dass ich das verständlich geschrieben habe ;)
 

Nukleareswinterkind

Lt. Commander
Dabei seit
Okt. 2004
Beiträge
2.018
AW: Suche günstigen 5.1 Receiver/Amplifier

achso, hab mir nicht die telefonbuchdicke Anleitung meines Receivers verinnerlicht, was passive Systeme angeht. Jetzt weiß ich endlich wofür die zwei größeren Frontlautsprecheranschlüsse an meinem Receiver sind...

Okaysen wieder was dazugelernt - danke!

@ Topic / Janz

Ja dann kannst du absolut bedenkenlos zu einem Einstiegsmodell der besagten Marken greifen ;)
 
Top