Suche hochwertigen Wechselrahmen für 3.5" SATA

FIL11

Lt. Commander
Dabei seit
Sep. 2007
Beiträge
1.037
Hallo,
ich suche einen Wechselrahmen für 2 Western Digital Caviar 3.5" SATA Platten - kann also einer sein, der beide aufnehmen kann oder auch zwei einzelne. Der Rahmen soll möglichst vibrationsgedämpft sein und die Platten leise und kühl halten - Hot-Plug-Fähigkeit wird vorausgesetzt, als auch gute Qualität der Einzelteile, sodass mehrmaliges Ein- und Ausstecken der Festplatte kein Problem darstellt.

Lüfter möchte ich keinen, wenn einer dabei ist, sollte er zumindest absteckbar(!) sein - Durchschneiden von Kabeln kommt nicht in Frage. Preisrahmen: 40 Euro pro Wechselrahmen

Bitte mit Erfahrungswerten, bei Google oder Geizhals suchen kann ich auch und habe ich bereits gemacht.
Meine bisherigen Funde sind: Digitus, DeLOCK und Fantec
 
D

DunklerRabe

Gast
http://geizhals.at/de/587141

Den Lüfter kannst du abnehmen, der ab Werk mitgelieferte ist sowieso schlecht.

Noch besser sind eigentlich nur die aktuellen Rahmen von Raidsonic, da kriegt man den Lüfter aber nicht ohne weiteres ab.

Vibrationsdämpfung gibts so oder so nicht, man sollte einfach vernünftige Platten und ein stabiles Gehäuse verwenden, dann vibriert da auch nichts. Hot Plugging geht mit quasi jedem Wechselrahmen (dafür sind die ja da), aber ob es am Ende funktioniert liegt eher an deinem Controller als am Rahmen. Und ob die Platten leise sind oder nicht liegt vorrangig ja an den Platten.
 
Zuletzt bearbeitet:
S

Schrauber01

Gast
Die Delock und Fantec kenne ich auch, bin aber jetzt bei Sharkoon hängengeblieben.

Mir gefällt dort am besten die Verarbeitung und der gut funktionierende Auswurfmechanismus. Mittlerweile habe ich schon mehrere 3,5 und 2,5 Zoll Varianten davon und das eine, wo ein 3,5 , 2,5 Zoll und USB3- Anschlüsse kombiniert sind.
 

FIL11

Lt. Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Sep. 2007
Beiträge
1.037
@DunklerRabe

Welche sind die aktuellen Rahmen von RaidSonic? Ist es deiner Meinung nach also besser, zwei von denen zu bestellen? Falls es aber wirklich gar keine Möglichkeit gibt, den Lüfter abzuhängen, ohne die Herstellergarantie zu verlieren, dann kommt es für mich nicht in Frage. Der Rahmen mit den 3 Fächern klingt auch nicht uninteressant, da habe ich aber sorge, dass ich das in mein Gehäuse trotz der vielen Fächer nicht einbauen kann. Es sind immerhin schon zwei optische Laufwerke drinnen. Da wären mir einzelne wohl lieber.

Was die Vibrationsdämpfung betrifft, eigentlich schade, dass das kein Wechselrahmen gut zu lösen scheint. Da fände ich es besser, sie würden an den Lüftern sparen und ihr Augenmerk mehr auf die Ruhigstellung der Platte legen. Dass man dazu auch leise Platten benötigt ist logisch, aber es macht auch einen Unterschied, ob ein Wechselrahmen wie wild mitklapptert, oder durch seine Außenwände einen Teil des Schalls isoliert.

@Schrauber01

Warst du mit Fantec bzw DeLOCK unzufrieden, oder gab es andere Gründe für den Wechsel?
 
D

DunklerRabe

Gast
Das wäre der hier: http://geizhals.at/de/833527
Und die anderen Modelle der IB-54xSSK Serie für 4 oder 5 Platten (entsprechend das x im Modellnamen).

Warum solltest du denn so einen Rahmen nicht in dein Gehäuse kriegen? Hat es Stege zwischen den 5.25" Schächten? So ein Rahmen braucht zwei 5.25" Schächte, zwei Einzelrahmen bräuchten das ebenso, nur eben nicht übereinander.
 
S

Schrauber01

Gast
Ich hatte diese Modelle und noch ein anderes (Cougar oder so) zur gleichen Zeit und bis jetzt noch in Verwendung. Da mir die Modelle von Sharkoon, wie oben beschrieben, am meisten zusagen, habe ich einen alten und meinen ganz neuen Rechner auch noch damit ausgerüstet.
Das Fantec hat zum Plattenauswurf nur ein Federmechanismus, der bei mir zu schwach war. Das Delock ist ziemlich baugleich mit dem Sharkoon und könntest Du auch nehmen.
Die Entkopplung ist bei den drei Modellen mehr oder weniger gleich gut oder schlecht gelöst.
 
Top