Suche passende Monitor Software

bonehelm

Lieutenant
Dabei seit
Mai 2013
Beiträge
586
Hi Leute,

gibt es eine Software, welche zwei vollwertige Vollbildschirme auf einem Monitor laufen lassen kann?
Sprich, dass ich quasi zwei mal, sei es ein Youtube Video oder eine Serie als Vollbild laufen lassen kann?

Die Software kann auch ruhig etwas kosten.

Vielen Dank schon mal

Gruß bonehelm
 

Bagbag

Commodore
Dabei seit
Mai 2011
Beiträge
4.149
Ich verstehe nicht ganz was du haben willst. Auf einem Monitor zwei Anwendungen zeitgleich im Vollbild anzeigen? Wie soll das dann aussehen?
 

itsBK201

Lt. Commander
Dabei seit
Apr. 2017
Beiträge
1.354
Ich glaub er will einen Monitor in 2 splitten, kann man soviel ich weiß mit den 32:9 Format Monitoren, bei den anderen weiß ich es nicht...
 

T3Kila

Lt. Commander
Dabei seit
Jan. 2017
Beiträge
1.065
Manche Monitore können zwei angeschlossene Quellen anzeigen. Meistens PIP (PictureInPicture) manche allerdings auch das von Dir gewünschte PBP (PictureByPicture)

Manche (zum Beispiel Samsung S27H850) Monitore können das dann steuerbar per Software.
Aber ausschließlich per Software? Noch nie gesehen
 

bonehelm

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Mai 2013
Beiträge
586
Manche Monitore können zwei angeschlossene Quellen anzeigen. Meistens PIP (PictureInPicture) manche allerdings auch das von Dir gewünschte PBP (PictureByPicture)

Manche (zum Beispiel Samsung S27H850) Monitore können das dann steuerbar per Software.
Aber ausschließlich per Software? Noch nie gesehen
So etwas wie beim Samsung meine ich. Aber wie es scheint, ist das monitorabhängig.
 

perkyagnostic

Ensign
Dabei seit
Okt. 2017
Beiträge
242
Genau das habe ich auch schonmal gesucht, für Linux gibt es dafür tiling window manager mit denen man solche Späße machen kann, für Windows habe ich bisher noch nichts gefunden.

Was du machen kannst, und das funktioniert auch ziemlich gut: Wenn man Videos in Opera guckt, erscheint so ein kleines Symbol im Video. Wenn man das klickt kann man das Video herauslösen und beliebig größer ziehen. So kannst du zwei Videos/Streams untereinander haben, ohne Bildschirmfläche zu verschwenden. Ist nicht suuper komfortabel, aber es funktioniert.

Edit: Okay, ich glaube ich laber Mist. Anscheinend kann man das immer nur mit einem Video machen, nicht zwei gleichzeitig...
 

Falc410

Captain
Dabei seit
Juni 2006
Beiträge
3.305
Also Windows unterstützt ja schon, dass man Fenster links und rechts anordnen kann und die nehmen dann jeweils die Hälfte des Displays ein. LG hat damals zu seinen 21:9 Monitoren eine Software angegboten mit der man den Windows Desktop in 4 oder mehr "Teile" unterteilen konnte. Aber so richtig Fullscreen ist das nicht. 21:9 Monitore von LG unterstützen normalerweise auch, dass man 2 PCs anschliesst und diese parallel anzeigen lässt. Aber ich weiss immer noch nicht genau was der OP meint. Hat er jetzt einen 2 Monitor und will den Desktop extenden, oder möchte er einfach nur Fenster nebeneinander anzeigen lassen oder 2 PCs an einem Monitor betreiben?
 

bonehelm

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Mai 2013
Beiträge
586
Ich wollte lediglich auf einem Monitor zwei unabhängig voneinander laufende Desktopoberflächen laufen lassen.
Aber so wie es scheint, funktioniert das nur mit speziellen Monitoren. Trotzdem vielen Dank an alle.
 

PHuV

Captain
Dabei seit
März 2005
Beiträge
3.204
Das geht, wenn der Monitor mehrere Eingänge hat und Multi-Stream-Display (MST) unterstüzt.
 
Zuletzt bearbeitet:

perkyagnostic

Ensign
Dabei seit
Okt. 2017
Beiträge
242
Leute was seid ihr denn so schwer von Begriff, der TE möchte sowas hier haben:
Das ist jetzt oben ein Youtube Video und unten ein Twitch-Stream im Theatermodus.
Oben ist die Lösung mit dem Pop-Out-Video von Opera die ich eben beschrieben habe, unten dann ein normales Browserfenster. Geht so, ist aber wie gesagt nicht komfortabel und der Browserrahmen sollte idealerweise natürlich nicht nur oben, sondern auch unten verschwinden.
 

Anhänge

Falc410

Captain
Dabei seit
Juni 2006
Beiträge
3.305
Ich wollte lediglich auf einem Monitor zwei unabhängig voneinander laufende Desktopoberflächen laufen lassen.
Aber so wie es scheint, funktioniert das nur mit speziellen Monitoren. Trotzdem vielen Dank an alle.
Gleichzeitig oder nicht? Denn virtuelle Desktop Environments sind bei Mac OSX und Linux Standard. Unter Windows gab es mal Tools für so etwas aber ich glaube das lief nie stabil.
 

xxMuahdibxx

Fleet Admiral
Dabei seit
Juli 2011
Beiträge
19.268

supastar

Fleet Admiral
Dabei seit
Okt. 2005
Beiträge
17.696
Dexpot war aber was anderes, das war eine Software für virtuelle Desktops.
Winsplit dürfte in die Nähe kommen, ist aber wohl auch nicht das, was der TE direkt sucht.
 
Zuletzt bearbeitet:

xxMuahdibxx

Fleet Admiral
Dabei seit
Juli 2011
Beiträge
19.268
Ach und was will der TE haben ?

2x Vollbild Video Youtube ( nur als Beispiel ) was natürlich über virtuelle Desktops laufen würde.

Und auch die ganzen anderen Sachen.
 
Dabei seit
Dez. 2014
Beiträge
181
So wie ich das verstanden habe, will der TE seinen Monitor in 2 Bereiche einteilen und wenn er ein Videofenster in einen der Bereiche schiebt und auf "Fullscreen" klickt, soll eben dieses Video, den Bereich in dem es sich befindet zu 100% einnehmen. @bonehelm: Korrigiere mich, wenn ich das falsch verstanden habe.

Vielleicht mal den Virtual Display Manager ausprobieren: http://www.ishadow.com/product/vdm/
 
Dabei seit
Dez. 2014
Beiträge
181
Und? Hast Du die Software mal ausprobiert? Macht sie das, was Du Dir gewünscht hast?
Wäre nett, wenn Du Deine Erfahrung teilen würdest. Gerade für Leute die ein ähnliches Problem lösen möchten ;)
 

perkyagnostic

Ensign
Dabei seit
Okt. 2017
Beiträge
242
@funkmasterflow Auch wenn ich nicht der TE bin, das ist genau das was ich schon lange gesucht habe, vielen Dank dafür! So richtig komm ich mit der Bedienung noch nicht zurecht aber das wird noch :)
 
Top