[Suche] "Privacy Phone"

HopeFIx

Newbie
Dabei seit
Juli 2016
Beiträge
3
Hallo,

vielleicht kennt sich hier ja jemand soweit mit den aktuellen Entwicklungen auf dem Smartphone-Markt aus, um mir bei der Suche nach meinem nächsten Gerät weiterzuhelfen. :)
Ich wünsche ein Gerät mit folgenden Eigenschaften:

OS:
  • Sollte möglichst wenige Daten nach Hause schicken
  • Sollte Verschlüsselung des Geräts ermöglichen
  • Sollte mindestens regelmäßige Sicherheitsupdates anbieten, d.h. falls es sich um eine herstellerspezifische Abwandlung handelt, sollten über mehrere Jahre hinweg Patches gewährleistet werden
  • Sollte so ausgeliefert werden, dass ich nicht meine Garantie verliere, weil ich Anpassungen vornehmen muss
  • Da ich bisher mit Android gearbeitet habe, wäre meine Präferenz auch bei einem Android-Produkt

Apps:
  • Freie Wahl bei Installation von Apps und möglichst keine vorinstallierten Krücken
  • Möglichkeit, Berechtigungen von Apps individuell zu vergeben

Hardware:
  • möglichst State of the Art
  • Soll eine angenehme Benutzbarkeit ermöglichen, Schnickschnack ist aber nicht nötig
  • SD-Speicher soll einbaubar sein und auf den Speicher sollen auch Apps installiert werden können
  • Kamera:
  • - eine ist ausreichend
  • - falls mehrere integriert sind, soll es möglich sein, die Frontkamera abzuschalten (lieber hardware- als softwareseitig)

Preis:
  • Spielt natürlich auch eine Rolle, aber ich würde mich nicht schon jetzt auf eine Grenze einschränken wollen



Ich weiß, dass ich die Auswahl durch die obigen Punkte ziemlich einschränke. Sollte es kein Gerät geben, dass auf die Beschreibung zutrifft, nehme ich natürlich auch kleinere Abweichungen in Kauf.
Bisher habe ich nur das Blackphone gefunden, das einige der Anforderungen erfüllt, aber dafür softwaretechnisch stark an bestimmte Produkte gebunden ist. Mir wäre es lieber, wenn ich mir meine Apps zur Kommunikation selbst zusammenstellen kann und mir somit die Entscheidung obliegt, wieviel ich für eine "sichere" App ausgeben möchte.

Falls die Vorschläge an der Software scheitern, wäre es auch eine Option, die Systemsoftware plattzumachen und selbst darauf zu spielen...Damit habe ich allerdings noch keine Erfahrungen, deshalb ist mir einer bereits "erprobte" Variante eines Herstellers natürlich lieber.

Bin sehr gespannt, was es so auf dem Markt gibt - Suchmaschinen haben mir leider kaum Produkte ausgespuckt, deren Augenmerk auf Datenschutz liegt. :(

Grüße
 

M@rsupil@mi

Rear Admiral
Dabei seit
Jan. 2013
Beiträge
5.463
Alle Geräte und Apps sammeln fleißig Daten. Wie sehr hängt am Ende primär von dir ab. Beispiel: Wenn du z.B. auf dem Android-Gerät alles von Google nutzt (Chrome als Browser, Google Mails für Mails, Google Kalender für Termine, etc.), dann schickst du halt sehr viel mehr Daten an Google, als wenn du das eben nicht machst und dafür andere Apps / Dienste verwendest. Ob das am Ende so viel mehr Privatsphäre bringt, ist jedoch schwer zu sagen.
 

-NebelWanderer-

Lt. Commander
Dabei seit
Juli 2008
Beiträge
1.999
Viel Glück bei der Suche!

Ich sehe hier nur zwei Möglichkeiten entweder ein etwas spezielleres Gerät aller Blackphone 2, welches auf Privatsphäre getrimmt ist, oder eins der populärsten Gerät auf dem Markt zu nehmen und es mit cyanogenmod zurecht biegen.

Allerdings ein Smartphone OHNE Frontkamera, mit regelmäßigen Updates und State of the Art wirst du nicht finden.

Vermutlch wäre das was dem am nächsten kommt ein Nexus Gerät + cyanogenmod.
 

GokuSS4

Commodore
Dabei seit
Dez. 2007
Beiträge
4.391
das was du suchst gibt es nicht. du musst abstriche machen müssen.

Nexus 5X/6P mit CopperheadOS https://copperhead.co/android/
ältere Geräte wie Galaxy S3 + Replicant http://www.replicant.us/

wobei replicant schon ein wenig altbacken wirkt

ansonsten meine Empfehlung:
Keine Google Apps nutzen. Dann gibts keinen Play Store mehr. Apps müssen woanders besorgt werden.
z.B. bei F-Droid

Browser: Lightning https://f-droid.org/repository/browse/?fdfilter=lightning&fdid=acr.browser.lightning
Mail: K9 Mail https://f-droid.org/repository/browse/?fdfilter=secure&fdid=com.fsck.k9
SMS: Silence https://f-droid.org/repository/browse/?fdfilter=secure&fdid=org.smssecure.smssecure&fdpage=2
 
Zuletzt bearbeitet:

HopeFIx

Newbie
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juli 2016
Beiträge
3
Danke für eure Antworten!

Die geben mir zwar nicht so viel Anlass zur Hoffnung, aber sowas hatte ich schon befürchtet.

Wenn die Frontkamera ein unüberwindbares Hindernis bei den neuen Modellen ist, habe ich ja noch die Möglichkeit, sie dezent zu überkleben.
Was mich aber noch brennend interessiert: Habe eben einen Bericht über das Berechtigungskonzept von Marshmallow gelesen - verstehe ich das richtig, dass ich hier für jede App die zugesicherten Berechtigungen zur Laufzeit einstellen kann?
Und wenn ja, wie sieht's denn in der Praxis mit den Datensauger Apps (z.B. Whatsapp) aus, funktionieren die noch gut wenn man nicht systemkritische Berechtigungen verweigert?

Was damit aber noch nicht abgedeckt wäre, ist eine Geräteverschlüsselung und Datentransfers, die ich über das Marshmallow Berechtigungskonzept nicht verhindern kann.

Deshalb auch noch Fragen zum "Einstellen" des Geräts:
Wie schwerwiegend müsste ich dazu ins System eingreifen (z.B. um Google Apps zu verbannen oder um Standardberechtigungen zu steuern)? Es kursieren ja so einige Gruselgeschichten über fehlgeschlagene Roots oder verweigerte Garantien...
Bzw. gibt es auch Hersteller, die z.B. Smartphones mit Cyanogenmod von Werk ausliefern?
Wie würde denn das Berechtigungskonzept bei Cyanogenmod aussehen?

Grüße
 

GokuSS4

Commodore
Dabei seit
Dez. 2007
Beiträge
4.391
wieso suchst du ein Black Phone und willst WhatsApp nutzen? wtf?
 

Turbotech

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Juli 2016
Beiträge
51
Also für irgendetwas musst du dich entscheiden entweder Whatsapp und Google apps oder gar nichts und wircklich nur ein Handy wo du verschlüsselt sms und telen kannst black berry hat so etwas! Dann sollteste aber zu den alten mit Tasten greifen! Dann wirst auch nicht spioniert! haha
 

GokuSS4

Commodore
Dabei seit
Dez. 2007
Beiträge
4.391
was sollen diese sinnfreien Kommentare? wieso sollte man mit einem blackberry nicht ausspioniert werden?
 

HopeFIx

Newbie
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juli 2016
Beiträge
3
Um mich da mal ein Stück weit zu erklären: Es geht mir ja nicht darum, mich um jeden Preis abzuschirmen. Irgendeinen Kompromiss muss man ja immer eingehen.
Aber ich hätte gerne mehr Kontrolle darüber, was ein Gerät in meinem Eigentum so an Daten erfasst und verarbeitet...

Whatsapp ist aus meiner Sicht ein gutes Beispiel für eine App, bei der man eine Menge Berechtigungen vergibt (so zumindest, als ich das zuletzt genutzt habe), obwohl faktisch mehr oder weniger "nur" der reine Internetzugriff ausgereicht hätte. Deshalb auch die Nachfrage.

Wenn mich jemand bezüglich meiner letzten Fragen weiter aufklären möchte, wäre ich sehr dankbar (zu Marshmallow und zum Thema Verschlüsselung)! :)

Habe mich in der Zwischenzeit auch selbst nochmal umgehört und bin dabei auf das OnePlus und OxygenOS gestoßen, was ja für mich den Vorteil hätte, dass ich das Gerät nicht selbst rooten müsste. Abschreckend wirken da aber die SAR-Werte und der wohl mäßige Support...
 

porenbeton

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Nov. 2014
Beiträge
288
In den neueren Android Versionen kannst du die Berechtigungen für jede App steuern. Z. B. musst du Whatsapp den Zugriff auf den Speicher und die Kamera nicht erteilen. (Kannst ergo aber auch keine Dateien/Fotos verschicken)
 

Elmers

Banned
Dabei seit
März 2011
Beiträge
1.374
Iteressant das du gerade Whats App als Beispiel nimmst.
Warum will Whats App Zugriff auf deine Kontakte? Wie willst du sonst deine Freunde finden? Oder willst du alle Telefonnummern von hand eingeben
Warum will Whats App Zugriff auf deinen Standort? das ist echt praktische wenn du dich mit Bekannten verabredest, und du denen einfach deinen Standort schicken kannst.
Warum will Whats App Zugriff auf deine Bilder und Videos? Es macht doch Spass diese ab und zu mit deinen Freunden zu teilen, oder?
Warum will Whats App Zugriff auf deine Kamera? Cooles Motiv gesehen? aus der App heraus schnell verschicken? tolle Funktion in Whats App...


Wenn du das alles nicht willst, dann musst du einfach weiter SMS schreiben.



Bitte nicht falsch verstehen, ich finde die AGB von Whats App nicht gut, eher scheissebin auch kein Whats App Fan, nutze lieber Telegram, aber diese Berechtigungen braucht die App einfach mal wenn man deren Funktionen nutzen will.
 
Top