Surround System Anschlussfrage und Kaufberatung bis 500€

Sumit

Lt. Junior Grade
Dabei seit
März 2006
Beiträge
324
AVR Anschlussfrage und Kaufberatung bis 500€

Schönen Guten Tag,

ich bin leicht verwirrt was genau der beste Weg ist, eine neue Surround Anlage in mein Wohnzimmer zu integrieren.

Setup:
- relativ neuer Samsung TV
- Xbox (One) - bald
- 2 externe HDD's mit Video/Audio Medien
- Desktop PC der aktuell über HDMI am TV hängt.

Wie wird das nun mit einer zusätzlichen Anlage gehandhabt? Wird die Anlage ans TV angeschlossen und aller Sound der zum TV geht, wird auf die Boxen geleitet? Oder schließe ich Xbox, TV & Co an die Anlage und muss entsprechend Kanäle switchen?

Ich bin mir auch nicht sicher, was am idealsten ist. Die Xbox One sollte eigentlich alles verwalten, aber wenn ich TV schaue wird der Ton ja nicht zur Xbox und von dort aus auf die Anlage geleitet oder?

Vorschläge wie das Anschluss-Setup hier aussehen sollte/kann wäre super.

Am liebsten wäre es mir, wenn wie gesagt die Xbox alles handelt aber ich hab keine Ahnung ob das möglich ist.
(Das ein zweiter Channel nötig ist um den Sound vom PC auf die Anlage zu bekommen ist mir aber klar, oder gibt es da auch alternativen über HDMI usw)?

Entsprechend suche ich eine Surround Anlage (center, 2x Front, 2x Back, Subwoofer) bis max 500€.
Jetzt weiß ich nicht ob nur die Boxen ausreichen oder ob ein Verstärker dazu muss an der ich eben die restlichen Geräte anschließen muss. Auf Amazon fand ich sowieso nur Sets mit Verstärker und BluRay-Laufwerk usw.

Wünschenswerte Eigenschaften der Anlage (ist meine Erste, ich weiß nicht ob es diese Dinge in der Preisklasse überhaupt gibt):
- Keine Staubfänger wie dieses Samsung Glossy Zeug.
- Fernbedienung, falls Lautstärke nicht über TV/Xbox regelbar
- Kabellose Boxen (Back) (Übertragung über WLAN, Bluetooth o.ä.)
- natürlich entsprechende Anschlüsse um das von euch vorgeschlagene / beste Setup zu ermöglichen.

Danke für jegliche Hilfe
Sumit
 
Zuletzt bearbeitet:

acty

Redakteur
Teammitglied
Dabei seit
März 2008
Beiträge
11.970
Naja du benötigst möglichst einen AV-Receiver
als "schaltzentrale"
alle geräte va HDMI dort dran
 

Baya

Fleet Admiral
Dabei seit
Sep. 2007
Beiträge
19.684
500€ sind für ein "Surround-Sound-System" definitiv zu wenig.
Um alles zu verwalten, brauchst du als aller erstes einen AVR = Audio-Video-Receiver.
Diese starten bei ca. 250€...
Beispiel

Kabellose Boxen für hinten sprengen das Limit absolut...
 

Sumit

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
März 2006
Beiträge
324
okay, AVR's. gut zu wissen danke! Kannte ich nicht :>
 
Zuletzt bearbeitet:

FooFighter

Captain
Dabei seit
Juni 2003
Beiträge
3.121
Versuche Dich mal zu informieren, ob Dein neuer TV/LED einen "ARC" (audio return channel) hat. Dann kannst Du alles über HDMI-Verbindungen (einfach) realisieren.

Wenn ja, reicht eine Verkabelung der Geräte über HDMI mit dem AVR als Schaltzentrale.

Wenn nein, würdest Du für die Verbindung vom TV zum AVR noch eine zusätzliche (digitale) Verbindung (optisch?!) zwischen AVR und LED-TV einplanen müssen.
 

Sumit

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
März 2006
Beiträge
324

Sumit

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
März 2006
Beiträge
324
ich habe wie gesagt ein paar Boxen die gut sind und vorerst reichen. Das ist dann (noch) kein Surround, aber die können später noch kommen. AVR ist der nächste logische Schritt zum Heimkino und endlich auch ein Hub damit ich von Handy/Tablet ect streamen kann.
Für die Boxen werde ich dann nochmal 400€ zur Verfügung haben - aber das muss jetzt nicht sofort sein.
 

Rickmer

Fleet Admiral
Dabei seit
Sep. 2009
Beiträge
12.147
Naja, wenn du nichts gegen gebrauchte Ware hast dann würde sich auch sowas als Lautsprechern anbieten bis du dir was gutes leisten kannst.
 
Top