Synology veröffentlich DSM 4.0

Zipfelklatscher

Vice Admiral
Dabei seit
Mai 2002
Beiträge
7.007
Heute hat Synology die neue Version 4.0 des Disk Station Manager (DSM) veröffentlicht. Neu ist unter anderem eine Cloud-Funktion und ein integrierter VPN-Server (PPTP oder OpenVPN). Außerdem soll die Geschwindigkeit beim Schreiben auf externe NTFS-Datenträger und die Zugriffsgeschwindigkeit auf iSCSI-Volumes erhöht worden sein.

Quelle: Synology-Homepage

Download-Seite

Live-Demo zu DSM 4.0
 
Zuletzt bearbeitet:

syntec

Lt. Commander
Dabei seit
Mai 2005
Beiträge
1.049
Läuft :D
 

Zipfelklatscher

Vice Admiral
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Mai 2002
Beiträge
7.007
Ich hatte bisher die DSM4.0 Beta am laufen, die lief auch bestens. Nur dass man keine Backups von LUNs (iSCSI) auf externe Datenträger machen konnte, hat mich gestört. Wenn ich heute abend zuhause bin, werde ich das mal testen. So kann man seine LUNs wenigstens auf eine externe eSATA-Platte sichern.

Und das Schreiben auf externe NTFS-Datenträger war mit DSM 3.2 wirklich unglaublich langsam (15-20 MByte/s bei hoher CPU-Last). Schön, dass Synology da was optimieren konnte.
 

dropback

Lt. Commander
Dabei seit
Dez. 2007
Beiträge
1.858
Gefällt mir auch gut die 4er, hab vorhin mal meine 110+ upgedated.
Scheint auch soweit alles zu funktionieren, aber das werde ich in den nächsten Tagen eh noch rausfinden;)
 

Zipfelklatscher

Vice Admiral
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Mai 2002
Beiträge
7.007
Also die Geschwindigkeit beim Schreiben auf eine externe NTFS-Platte hat sich enorm erhöht. Ein Backup eines mit 10 GB gefüllten Ordners auf eine eSATA-Platte ist gerade in knapp 5 Minuten durchgelaufen. Mit DSM 3.2 hat das locker mal 25-30 Minuten gedauert. Die CPU-Last bleibt dabei auch meistens unter 5 %, vorher lag sie durch den NTFS-Treiber bei fast immer 30-40 %.

Gut gemacht, Synology.
 
Top