System optimieren, guter Prozessor fehlt, Tipps?

magooon

Cadet 1st Year
Dabei seit
Juli 2007
Beiträge
11
Hi miteinander,

ich habe, so meine ich zumindest, ein gutes Schnäppchen bei Ebay gemacht.

Für 85€ habe ich folgendes System bekommen:

Grafikkarte: Asus Geforce 9600 GT(1024Ram)

Motherboard: ABIT NF-M2SV, GeForce 6100/MCP405

Link dazu: http://www.abit.com.tw/page/en/motherboard/motherboard_detail.php?DEFTITLE=Y&fMTYPE=Socket AM2&pMODEL_NAME=NF-M2SV

2x 1gig Ram der Marke Ballistix mit 800Hrz(mehr Information spuckt everest nicht aus)

und einen AMD Sempron 3400+ mit NUR 1,8Gigherz

Ich kenne mich nicht toll mit HArdware aus, aber mir ist klar, dass der Prozessor, wenn man das System als Ganzes sieht, das langsamste Element ist.
Mit der Grafikkarte kann man aktuelle Spiele spielen, aber ich glaub der Prozessor macht da einfach nicht mehr mit.

Deshalb meine Frage: welchen Prozessor ich mir kaufen sollte, damit dieser von der Leistung her zu den anderen Kompunenten passt und nicht als Bremse fungiert?

Das Ganze läuft dann mit win 7 prof 64 bit....

Ps: macht wahrscheinlich auch Sinn auf 4gig-Ram aufzustocken oder?

Über ein paar sinnvolle Auskünfte/Tipps würde ich mich freuen!:D
 
Zuletzt bearbeitet:

Augen1337

Captain
Dabei seit
Apr. 2008
Beiträge
3.308
....für welche Auflösung/welche Spiele/welchen Detailgrad willst du den PC bitte nutzen.

Die 9600GT ist - naja sagen wir mal "etwas" angestaubt bzgl. aktuellen Spielen. Da hilft auch kein neuer Prozessor.
Und RAM.... tja, wenn der Rest nix taugt, dann bringt auch mehr RAM nix.

Sorry
 

Benny4u

Lieutenant
Dabei seit
Okt. 2007
Beiträge
552
hätte jetzt geschrieben der amd 5600er aber der liegt zu hoch im preis zZ, da bleibt halt nen 5000er oder 5050 übrig oder du ergatterest die den 5400 in ebay wenn der preis stimmt.
 

Ph@ntom1990

Ensign
Dabei seit
Juli 2009
Beiträge
215
hi also der prozessor bringts wirklich nicht du könntest en athlon 64 x2 nehmen allerdings kannst du die großen davon also ab 6000+ nicht verwenden da das mb das nicht unterstützt.
desweiteren kann ich dir zu den athlon x2 raten sind gut und preiswert allerdings weiß ich nich ob das mb die erkennt. evtl bios update
ansonsten nimmste den athlon 64 x2 5200+ und en guten kühler extra da kannste vlt noch en bissl übertakten und wenn de selber nicht weißt wie dann schau hieer im forum oder frag en kumpel
Ergänzung ()

hi also der prozessor bringts wirklich nicht du könntest en athlon 64 x2 nehmen allerdings kannst du die großen davon also ab 6000+ nicht verwenden da das mb das nicht unterstützt.
desweiteren kann ich dir zu den athlon x2 raten sind gut und preiswert allerdings weiß ich nich ob das mb die erkennt. evtl bios update
ansonsten nimmste den athlon 64 x2 5200+ und en guten kühler extra da kannste vlt noch en bissl übertakten und wenn de selber nicht weißt wie dann schau hieer im forum oder frag en kumpel
 

FeelsGoodManJPG

Lieutenant
Dabei seit
Juni 2008
Beiträge
863
@Ph@ntom1990: war bei mir gestern auch so! und dann wollt ichs wegmachen und hatte es 3x drin^^
 

Sunnyvale

Commander
Dabei seit
Nov. 2008
Beiträge
2.562
Das System kann durchaus als Schnäppchen gelten, als Internet-Kiste oder Arbeitspferd sicher zu gebrauchen.

Daraus einen halbwegs aktuellen PC zu zaubern wird aufwendig.
Wie stark ist das Netzteil, v.a. hat's mehr als 20A auf den 12V Schienen?

Da sowieso bereits gebraucht, würde ich den Rest auch einfach über ebay ersteigern.
Prozessor: möglichst schneller Athlon64 X2 http://www.abit.com.tw/cpu-support-list/mb/nv_gforce6100_nf-m2sv.htm
Das bringt für wenig Geld ca. die 3-fache CPU-Power, ungefähr auf dem Niveau eines niedrig getakteten AthlonII.

Grafik: die 9600 GT ist für heutige Verhältnisse ähnlich lahm wie der Sempron - die geben sich nicht viel.

Ich würde nach den CPU-Upgrade schauen, ob sich die Frameraten deutlich verbessern.
Wenn's noch nicht reicht, eine HD4770 oder GTX 9800 sollte sich günstig organisieren lassen.
Gerade die NVidia - Serie wurde massig verkauft und müßte auf ebay leicht zu bezahlbaren Preisen zu finden sein.

Die 2GB Ram würde ich erstmal belassen, in den meisten Fällen reicht das aus.

Allerdings ist Win 7 64-bit dann nicht die beste Wahl, liegt nicht noch irgendwo was 32-bittiges rum?
 
Zuletzt bearbeitet:

magooon

Cadet 1st Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juli 2007
Beiträge
11
Okay, wenn die Grafikkarte nicht der Brüller ist, brauch ich dann überhaupt nen schnelleren CPU?

Mir geht es einfach nur darum, dass das System ausgeglichen ist und nach meinem Gefühl/Wissen ist der CPU im Verhältnis zu den anderen Komponenten mit Abstand des langsamste Bauteil im System.

Ich will auch höstens 50€ für nen neuen CPU ausgeben. Deshalb die Frage:

Welcher CPU würde zum System als Ganzes passen?
 
Zuletzt bearbeitet:

Lord Socke

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Nov. 2005
Beiträge
59
Also wie oben schon erwähnt, ist die Leistung der 9600GT nicht wirklich up to date, also siehts da für aktuelle Spiele eher finster aus. In niedriger Auflösung und nierdrigen Qualitätseinstellungen könnten ein paar aktuelle Spiele flüssig laufen, aber wer will sich das schon antun...

Aber wenn du unbedingt aufrüsten willst und eine neue Cpu willst, würde ich dir wie oben schon mehrfach erwähnt auch zu einem Athlon x2 raten unter berücksichtigung der Supportliste der CPUs für dein board (http://www.abit.com.tw/cpu-support-list/mb/nv_gforce6100_nf-m2sv.htm), die netter weise Vampy87 schon gepostet hat.^^ Aber da sollte dir auch klar sein, dass damit aktuelle Spiele auch nicht wirklich besser laufen werden.
Ansonsten: Nimm einen Athlon x2 5x00.
 
Top