Systemplatte

Alex12

Newbie
Dabei seit
März 2011
Beiträge
6
Hoi zusammen,

für mein neues 2600k System bin ich noch auf der Suche nach einer guten Systemplatte, wobei ich mir nach den ganzen Reviews etc. noch nicht ganz sicher bin worauf ich jetzt setzen soll. Jedenfalls soll die Kapazität 120/128GB betragen.

Was würdet ihr als Systemplatte empehlen? Vertex 3, Crucial c300 oder auf die crucial m4 warten? Die Intel scheint ja performancetechnisch als Systemplatte schon auszuscheiden. Die c300 hab ich bereits in meinen laptop und dort arbeitet sie perfekt.

Danke für eure Meinungen.

mfg
Alex

Edit: Hatte mich vertippt, ich meinte die c300 :)
 
Zuletzt bearbeitet:

Holt

Banned
Dabei seit
Mai 2010
Beiträge
59.527
Die Vertex3 würde ich nicht empfehlen, eine Crucial C400 gibt es nicht und wird es nicht geben, nur eine Crucial m4, die der Micron C400 entspricht aber für den Customer Markt bestimmt ist. (Bei der aktuellen Generation heißen die Micron und Crucial SSD noch beide C300.) Wenn Du also nicht das letzte bischen Leistung teuer bezahlen (Intel 510) willst, dann nimm doch wieder eine C300. Alternaiv wären die Intel G2 Postiville oder Intel 320 ins Auge zu fassen, denn zuverlässigere und problemlosere SSDs als die Intel (von denen die G2 das schon bewiesen hat) gibt es nicht.
 
Zuletzt bearbeitet:

Alex12

Newbie
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
März 2011
Beiträge
6
Danke für deine Meinung, ich meinte natürlich die c300, hatte mich mit c400 vertippt :)
 

joehler

Cadet 4th Year
Dabei seit
Nov. 2007
Beiträge
88
Ich stand vor der gleichen Frage und hatte mich für die C300 entschieden. Allerdings die 256er, da ich einiges an Programmen und aus Performance Gründen auch die Daten zum arbeiten drauf speichere. Wegen eventuellen Ausfall, sichere ich mittels tägliches Backup die C300 ab. Über eine externe USB 3.0 Platte, ist die komplette C300 inkl. Prüfung in 12 Minten gesichert. Also am Ende des Tages, mache ich ein Backup mit Acronis und lasse anschliessend den Rechner automatisch abschalten.
 
Top