Systemübergreifende Symptome (nach PC-Upgrade)

Flash2k

Cadet 2nd Year
Dabei seit
Dez. 2008
Beiträge
27
Hallo liebe CB'ler,

vor ca. ein oder zwei Wochen war ich duschen und als ich damit fertig war und in mein Wohnzimmer kam, war mein PC den ich während des duschens angelassen hatte, "eingefroren" (der Bildschirm war schwarz und dem Lämpchen nach befand er sich im Standy-Betrieb) und ließ sich nicht reaktivieren. Nach einem Hard-Reset wurden dann sehr merkwürdige "Grafikfehler" schon direkt beim System POST bzw. BIOS angezeigt:




Daraufhin hatte ich den Verdacht, dass evtl. das Motherboard "defekt" war... also hatte ich ein neues bestellt - ein ASUS P5QPL-AM. Nachdem ich es eingebaut hatte, war folgendes zu sehen:




Dann dachte ich, das Problem könnte vielleicht doch am CPU(-Cache) oder am RAM liegen (muss dazu sagen, hatte zuvor 2 verschiedene Grafikkarten ausprobiert und bei beiden wurden diese "Grafikartefakte" angezeigt - allerdings unterscheideten sich die Artefaktmuster... daher hatte ich die Grafikkarte als Fehlerquelle zunächst ausgeschlossen), also habe ich erneut folgende Komponenten bestellt:

CPU Intel i3-2120
MB: ASUS P8H67 Rev.3
RAM: 8GB DDR3-1333 Corsair Kit

Nachdem ich diese verbaut hatte waren besagte Fehler immernoch vorhanden, also dachte ich: "Ok, dann kann es jetzt nur noch am Netzteil liegen." Also bin ich heute vormittag zu meiner örtlichen

ATELCO-Filliale gefahren und habe dort ein COUGAR 550W Netzteil gekauft. Wieder zu hause angekommen und dieses eingebaut -> Fehler immernoch vorhanden. Danach noch mal Nach Saturn und neues DVI-D Kabel und

neue 3er-Steckdose gekauft -> Resultat: Fehler noch immer vorhanden!!!!!!!

- mit meiner EVGA GTX 260 ... während des Windows-Bootvorgangs resettet er von selbst, keine Bluescreens/Fehlermeldungen...:



- mit meiner alten ATI X1950 Pro, im failsafe mode (ohne Freeze):



- mit meiner alten ATI X1950 Pro, im default mode (mit Freeze):




Habe zum testen nur den 24 pol. Hauptstromanschluss und die 8 pol. CPU Versorgungsspannung am Mainboard angeschlossen, sowie den CPU-Kühler, das Kabel für den Power-on Button am Gehäuse und natürlich den Kaltgerätestecker und das Monitorkabel... Jedoch weder Festplatte/DVD, noch Maus, noch Tastatur, noch Netzwerkkabel oder sonstige Peripherie/USB-Geräte, also nur das Allernötigste! Der Fehler ist aber nach wie vor... ich bin ratlos, Hilfe!



PS: Der Monitor kann es auch nicht sein, da ich den momentan an nem Uralt-PC mit 256MB RAM ( :-( ) benutze und hierbei keinerlei Fehler festzustellen sind.

Wie soll ich jetzt herausfinden was die Problemursache ist, habe bisher ca. 400 Euro in die neuen Klamotten gesteckt. Ein Bekannter schickt mir die Tage eine weitere (!) Grafikkarte zum testen per Post.
Ich bin kein PC-Neuling und habe bisher schon so manches merkwürdiges/hartnäckiges Problem wieder in den Griff bekommen... aber *so etwas* hab ich noch nicht erlebt!

Wer weiß Rat? Wie soll ich jetzt weiter vorgehen bei der Problemsuche (vor allem auch falls sich die Tage herausstellen sollte, dass die GraKa nicht die Fehlerquelle ist, diese Befürchtung habe ich nämlich, rein vom Gefühl...)??? Das ist jetzt im Prinzip nen komplett neues System ... bis auf die Grafikkarte ...... :o

Danke!
 

Icipher

Ensign
Dabei seit
Apr. 2011
Beiträge
209
diese Artefakte sind typisch für defekte Grafikkarten/PCI Slots - hatte damals das gleiche mit meiner alten 8800GTX. Da das Board neu ist kann es nur die Grafikkarte sein. Warum nun gleich beide defekt sind lässt sich nur spekulieren. Warte auf die Grafikkarte von deinem Bekannten, dann hast du Gewissheit, aber ich wage zu sagen das es die Grafikkarte ist.

Edit: Als Grundsatz kannst du dir merken: Grafikfehler sind zu 80% durch die Grafikkarte ausgelöst (meine Erfahrung).
Abstürze (willkürlich) von Programmen/System: RAM/Netzteil bei Overclocks auch evtl Mainboard oder CPU, ist aber recht selten wenn alles auf Standard läuft
System ist "tot": CPU/Mainboard; diese Komponenten sind soo wichtig das bei Defekt meist alles streikt, auch NT könnte passen.
 
Zuletzt bearbeitet:

nervChris

Cadet 4th Year
Dabei seit
Sep. 2007
Beiträge
104
Das ist zu 99,9% die Grafikkarte, besonders Bild 3 weckt in mir böse Erinnerungen...
 

Icipher

Ensign
Dabei seit
Apr. 2011
Beiträge
209
genau, wie All-Star sagt, benutz mal die GPU des Prozessors und schau was passiert!
 

DerKleine49

Banned
Dabei seit
Jan. 2008
Beiträge
3.358
@
das sind Grafikkartenfehler!
 

Flash2k

Cadet 2nd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Dez. 2008
Beiträge
27
Hallo Danke für Eure Antworten, fühlt man sich wenigstens nicht völlig im Stich gelassen, lol...

Das ASUS P8H67 unterstützt keine onboard-grafik, kein Graka-Anschluss vorhanden, klappt also nicht...

Ja, ich "hoffe" natürlich sehr dass der Problemverursacher die Grafikkarte ist, auch wenn ich's mir eigentlich nicht unbedingt wünschen würde... ;(

Wieder mal'n teurer Spass...
 

Flash2k

Cadet 2nd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Dez. 2008
Beiträge
27
Jo war anscheinend tatsächlich die Graka kaputt. Die neue Sapphire 6870 verrichtet ihren Dienst jedenfalls Ultra-Hammermäßig!! ;D

Sogar + Dirt3 DL-Coupon, obwohl laut Mindfactory angeblich "Light-Retail", tatsächlich handelt es sich jedoch um "Full-Retail", nett.. :)
 
Zuletzt bearbeitet:

Flash2k

Cadet 2nd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Dez. 2008
Beiträge
27
Hi fanatiXalpha,

schau hier

Demnach war meine Karte "Full Retail" (OVP), da sowohl der Karton als auch Handbücher, Software (sogar der Dirt3 Steam-Coupon), Kabel usw. dabei waren, obwohl die Karte in der Shop-Beschreibung als Lite Retail Variante ausgezeichnet war. :)

Edit: Und da ich die Karte bei MF im Midnight-Shopping bestellt hatte, entfielen sogar die Versandkosten und dass, obwohl die Karte zu dem Zeitpunkt mitunter dort von allen Onlineshops am günstigsten war (~140 Euro). Zum Preisvergleich nutze ich immer den Hardwareschotte.

Wünsche ein angenehmes Wochenende!
 
Zuletzt bearbeitet:
Top