News TAA/MDS/RIDL_NG: Intel bestätigt 77 neue Sicherheitslücken und Fehler

Volker

Ost 1
Teammitglied
Registriert
Juni 2001
Beiträge
18.522
  • Gefällt mir
Reaktionen: Traumwandler 75, BorstiNumberOne, linuxxer und 6 andere
schon krass, bis zu 4% weniger FPS durch das Update.
Ist dieser freiwillig oder im Windows enthalten?

Nachtrag: jetzt ist auch klar warum Intel neulich den Preis fast halbiert hat ;)

https://www.phoronix.com/scan.php?page=article&item=intel-jcc-gaming&num=2

1573630971432.png
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Gefällt mir
Reaktionen: nazgul77, BlackBandit85, Clowntastisch und 33 andere
Welcher Schaden ist euch entstanden? :D


Da wollen wir mal für alle Intelnutzer hoffen, dass da zeitnah gepatched wird und man nicht all zu viel Performance verliert.


Edit :
Grad auf fefe gelesen...Das von Intel verhängte Embargo damit an die Öffentlichkeit zu treten war auch nicht zufällig gewählt. Schön noch mit Cascade Lake möglichst Kasse machen bevor man potentielle Käufer mit so etwas verunsichert. Schweinerei eigentlich. Allgemein der ganze Umgang mit dem Thema...

Aber wehe, es werden nur 99% des Boosttaktes erreicht!!
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Gefällt mir
Reaktionen: marimo111, nazgul77, Justuz und 51 andere
Es ist einfach nur traurig und richtig bitter.

Mir scheint es, als wäre es Intel vollkommen egal, Hauptsache Performance zu jedem Preis.
Nein, ich bin kein Fanboy o.ä. Ich betrachte es vollkommen nüchtern und Objektiv mit Hilfe von 3 Kaffees.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: DS0505, Poati, Trumpf und 39 andere
Maxminator schrieb:
schon krass, bis zu 4% weniger FPS durch das Update.
Ist dieser Freiwillig oder im Windows enthalten?

https://www.phoronix.com/scan.php?page=article&item=intel-jcc-gaming&num=2

Anhang anzeigen 840937
Vorallem wenn man das ganze mit vorherigen Patches addiert, kommen da gut und gerne mal 10 Prozent am Ende heraus.
Für viele hier reichen 10 Prozent aus, um Hochfrequenzmonster von SingleCore-Krücken unterscheiden zu können.

Edit : 100 likes.. Yay thx @zeedy
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Gefällt mir
Reaktionen: marimo111, nazgul77, Justuz und 102 andere
ist doch Super, beim nächsten größeren Architektursprung kann Intel einfach die alten CPUs doch noch richtig patchen und der IPC Vorsprung sieht gigantisch aus :evillol:
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: marimo111, Exorbitantist, Rawday und 60 andere
iNFECTED_pHILZ schrieb:
hochfrequenzmonster von SingleCore Krücken unterscheiden zu können

Nur das Beste für den Hochleistungsgamer :evillol:
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: marimo111, nazgul77, Three of Nine und 45 andere
4% Performance-Verlust durch einen Fix?
Das macht dann... 77 gefundene Lücken mal 4 = 308% Performance-Verlust.

Ich arbeite jetzt also mit einem "sicher" gepatchten Intel-Rechner ca. 2x langsamer als...wenn ich einfach ruhig da sitzen und gar nichts machen würde!!!???
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Gefällt mir
Reaktionen: Shuffle., Three of Nine, BlackBandit85 und 19 andere
Na wenn das so weiter geht ist der 3700X ja bald gleich auf mit dem 9900K :evillol:
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Smartbomb, Poati, Three of Nine und 30 andere
Noch 2-3 Patches von Intel und AMD...dann sind die Ryzen auch Singlecore an der Spitze ;)
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Poati, Three of Nine, BlackBandit85 und 21 andere
wie gut das die meisten menschen intel noch immer für top halten und deren prozessoren kaufen.

alleine diese 77 neuen probleme müssten eigentlich ausreichen um für viele monate keinen umsatz mehr im prozessormarkt zu haben. sowas braucht eigentlich einen denkzettel.
wetten das dennoch viele intel kaufen werden.

hätte amd oder nvidia diese probleme, würd ich genauso denken.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Three of Nine, Sturmflut92, BlackBandit85 und 12 andere
Es ist nicht zu fassen was Intel veranstaltet.

Langsam sollten die Presse/Medien mal anfangen eine Kaufwarnung von Intel-CPUs rauszugeben.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
  • Gefällt mir
Reaktionen: Smartbomb, Traumwandler 75, Three of Nine und 19 andere
Ist ja schön, dass Sie sich freuen diese Lücken selbst zu finden. Ich freue mich auch, da meine CPU auch davon betroffen ist. Aber das bekannte Fehler die angeblich gelöst wurden wieder auftauchen, finde ich bedenklich.

Mein Vertrauen in diese Firma war lange Zeit unerschütterlich, mittlerweile überlege ich auf eine ZEN2 Plattform umzusteigen, obwohl mein i7 4790 bei mir noch keinen merklichen Flaschenhals erzeugt.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: DS0505, Three of Nine, BlackBandit85 und 5 andere
Den i7-9850H sehe ich auf der Liste.. den 8750H und 8850H allerdings nicht. Heißt dass die "ältere" Generation ist safe und die neuere nicht?
 
77 Lücken sind schon heftig. Und Intel gibt mit seiner komischen Reaktion keinen Anlass, der Firma besonders zu vertrauen, im Gegenteil.
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Gefällt mir
Reaktionen: Three of Nine, BlackBandit85, Clowntastisch und 14 andere
Unter dem Strich kann man mittlerweile echt behaupten das Intel die Performance wichtiger war/ist als die Sicherheit...

Irgendwie ist diese ganze Entwicklung bereits mehr als bedenklich und dann klopfen die sich noch selber auf die Schulter... Brrrrr... Da geht es mir doch eiskkalt den Rücken runter... 🤔
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Three of Nine, Steini1990, BlackBandit85 und 5 andere
Die Kommunikation von Intel in der Hinsicht ist halt auch bitter...wird aber leider wohl von den meisten nicht-technikaffinen auch geschluckt :|

Generell ist es aber schon extrem, dass die allermeisten dieser Lücken nur bei Intel auftreten und AMD wohl tatsächlich die bessere Arbeit abgeliefert hat. Und diesmal kann man ja nichtmal davon sprechen, dass das "nur" HT und Server mit VMs betrifft und Privatanwendern egal sein kann...
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: nazgul77, Three of Nine, BlackBandit85 und 5 andere
Was! Schon wieder Leistungsverlust ...
Diese Microcodeupdates kommen sicher über Windows Update rein, da kann man kaum was dagegen machen.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Three of Nine und BlackBandit85
Zurück
Oben