News Telekom-Forscher vervierfachen Übertragungskapazität

Parwez

Admiral
Dabei seit
Jan. 2004
Beiträge
7.471
Forschern der Telekom Innovation Laboratories (T-Labs) ist es in Zusammenarbeit mit Alcatel Lucent erstmals gelungen, eine Übertragung mit 512 Gbit/s über einen 100-GHz-Wellenlängenkanal in einer Glasfaser zu realisieren. Dies entspricht einer Nutzbitrate von 400 Gbit/s oder der Übertragung von gleichzeitig 77 Musik-CDs.

Zur News: Telekom-Forscher vervierfachen Übertragungskapazität
 

greeny112

Lt. Commander
Dabei seit
Apr. 2008
Beiträge
1.541
Das ist doch mal eine gute Invention. Kostengünstig und leicht umsetzbar bei stark gesteigerter Leistung.
Warum nicht öfters so??! :)
 

HighTech-Freak

Commodore
Dabei seit
Juli 2005
Beiträge
4.861
Dies entspricht einer Nutzbitrate von 400 Gbit/s oder der Übertragung von gleichzeitig 77 Musik-CDs
-.-' Fail! Den Fehler darf jeder für sich suchen...

512Gbit/s is natürlich beachtlich über die Strecke. Das dürfte die Backbone-Betreiber wieder sehr freuen...

MfG, Thomas
 

Kung-Fu-Tse

Banned
Dabei seit
Feb. 2010
Beiträge
229
krass :o

Na dann liebe Telekom: DANN LEGT MAL LOS :D
 

dMopp

Banned
Dabei seit
März 2007
Beiträge
9.688
Richtig, bitte CB, löscht alle "mein internet is kacken lahm, mimimimi" Beiträge. DANKE.

Ich hoffe doch, dass die T-Com das SCHNELL umsetzt. Im Hinblick auf FTTH (in Erprobung) ist das bitter nötig :D
 

schepi

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Aug. 2005
Beiträge
387
Es zeigt sich mal wieder das in Glasfaserleitungen einfach Fast unbegrenzte Möglichkeiten stecken, ich bin gespannt was sich die Forscher noch einfallen lassen um noch mehr raus zu holen.
Vor allem ist es ein gutes Zeichen, dass die im Labor entwickelten Techniken ach im Realen umsetzbar sind.
 

Tastenchef

Cadet 2nd Year
Dabei seit
Feb. 2011
Beiträge
28
Finde ich schon (wie warscheinlich 80% der BRD die mit weniger als DSL 6k unterwegs sind). Warum die sehr schnellen Anschlüsse noch schneller machen und die lahmen Anbindungen so belassen?

Obwohl ich natürlich nicht verschweigen will dass ich dank RAM von DSL light auf 2000 beschleunigt wurde, dennoch finde ich das da viel zu wenig unternommen wird.

Auch sehr lustig finde ich das Gbit/s zur besseren Verständlichkeit für den Laien in Auido-CD`s umgerechent werden, als wenn der DAU wüsste was das bedeutet. GByte/s hätten wohl gereicht.:freak:
 

Don-DCH

Commander
Dabei seit
Aug. 2009
Beiträge
2.509
Super sache, so geht der FFTH ausbau vielleicht auch schneller vorran.
Echt wahnsinn was Glasfaser so alles schafft, man kann gespannt sein :)

Grüße
 

easy.2ci

Commodore
Dabei seit
Mai 2006
Beiträge
4.223
@pontifex darum gehts hier aber nicht. Hier gehts um Weiterentwicklungen im Wave Multiplexing einer einzelnen Faser.

Wie schnell die aktuellen Leitungen einzelner Foristen sind ist hier echt mal Fehl am Platz.


Muss jeder News Beitrag wo es um Bandbreite geht zum Ausheulen genutzt werden?
 

Tastenchef

Cadet 2nd Year
Dabei seit
Feb. 2011
Beiträge
28
Edith 1: zu langsam

Edith 2: wenn ich die Meldung nochmal genauer lese geht es um Backbonenetze - also nicht die letzte Meile zum Kunden...
 

sverebom

Rear Admiral
Dabei seit
Aug. 2004
Beiträge
6.099
Finde ich schon (wie warscheinlich 80% der BRD die mit weniger als DSL 6k unterwegs sind). Warum die sehr schnellen Anschlüsse noch schneller machen und die lahmen Anbindungen so belassen?
Leute, die Forschung an neuen Technologien und die Ausbau der Netze sind zwei paar Schuhe. Das eine ist Forschung, das andere ist Tagesgeschäft. Der Ausbau des DSL-Netzes wird nicht schneller voran gehen, wenn man die Forscher von ihrer Forschung abzieht, aber in zehn Jahren kriegt vielleicht auch der letzte Bauernhof eine solche Ultra-High Speed-Verbindung gerade weil heute Spezialisten an diesen Technologien forscht.
 

birday

Lt. Commander
Dabei seit
Feb. 2011
Beiträge
1.142
die telekom glasfaserkabel haben rein garnichts mit eurer "letzen meile" zu tun..
vorallem gehts in diesem beitrag darum, dass eben keine kabel ausgebaut werden müssen.
-_-
 

Tumbleweed

Captain
Dabei seit
März 2008
Beiträge
3.556
Solche "einfachen" Lösungen sind immer wieder erstaunlich. Relativ wenig Aufwand und so hohe Effizienzsteigerung, da kommt Freude auf! :D Ich freue mich auch schon auf FTTH.

Zur beiläufigen Diskussion hier: @dMopp: Amen.

P.S.: Datenmengen in CDs umzurechnen ist schon ziemlich oldschool. :p
 

Pontifex Maximu

Lt. Commander
Dabei seit
Mai 2005
Beiträge
2.010
@pontifex darum gehts hier aber nicht. Hier gehts um Weiterentwicklungen im Wave Multiplexing einer einzelnen Faser.

Wie schnell die aktuellen Leitungen einzelner Foristen sind ist hier echt mal Fehl am Platz.


Muss jeder News Beitrag wo es um Bandbreite geht zum Ausheulen genutzt werden?
ich weine nicht ,da ich nicht betroffen bin aber seis drum ;)
du sollst dein willen haben und wollen hoffen, das hier sich nur die einfinden werden die deinem kriterium entsprechen.
 

schepi

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Aug. 2005
Beiträge
387
Ich kann auch durch eine viel schmalere Leitung 77Audio CDs gleichzeitig übertragen, nur nicht innerhalb einer Sekunde und darauf wollte die News wohl hinaus oder?

Das sollte vielleicht im oberen Teil ein wenig umformuliert werden, vor allem weil es weiter unten in der News auch korrekter formuliert ist.
 
Zuletzt bearbeitet:

luluthemonkey

Lt. Commander
Dabei seit
Sep. 2005
Beiträge
1.095
Vielleicht wird die Anbindung an Youtube nun besser bei der Telekom:D

Solche Entwicklungen sind dringend notwendig, da der Traffic von Jahr zu Jahr erheblich steigt.
Smart TV - Smartphone - Tablets und dann noch der reguläre Desktop/Laptop.
 

maxpayne80

Lt. Commander
Dabei seit
Nov. 2006
Beiträge
1.786
"Übertragung von gleichzeitig 77 Musik-CDs"

was ist "gleichzeitig" für ne Zeiteinheit? Millisekunde, Sekunde, Minute, Stunde? :rolleyes:

auf die 400GBit/sec umgerechnet mag der Zeitraum einer Sekunde gemeint sein, trotzdem: bitte nicht die selben Fehler wie bei heise ...
wenn man schon meint, auch dem letzten etwas anschaulich beibringen zu müssen, dann bitte korrekt formulieren.
 
Zuletzt bearbeitet:

Popel1

Lieutenant
Dabei seit
Apr. 2011
Beiträge
623
Ich finde " ;) " sollte hier im Forum verboten werden, bzw mit einer 1 Euro spende an die Unicef verbunden sein.

Glasfaser ist schon was feines, oder? Sind es echt 80% der Bundesbürger die nicht mehr als 6K kriegen können? Ich könnte 128 mbit kriegen, aber das ist es mir nicht wert.
Reichen 32 mbit nicht aus? Was laden die Leute denn alles gleichzeitig runter?
Mehr Upload wäre vielleicht cool.
 

Bregor

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Dez. 2007
Beiträge
281
Also:

650MB pro CD * 77 CD/s * 8 bit/byte / 1024 GB/MB = 391 Gbit.

Also kann ich pro Sekunde auf einmal 77 CDs verschicken, das ist quasi gleichzeitig.

Man kann sich natürlich drüber aufregen oder es einfach hinnehmen und überlesen. Solange nicht direkt in DSLs gemssen wird (5 DSLs schnelles Internet) oder in "Heimcomputern" ist doch alles i.O. :D
 

maxpayne80

Lt. Commander
Dabei seit
Nov. 2006
Beiträge
1.786
Ich finde " ;) " sollte hier im Forum verboten werden, bzw mit einer 1 Euro spende an die Unicef verbunden sein.

Glasfaser ist schon was feines, oder? Sind es echt 80% der Bundesbürger die nicht mehr als 6K kriegen können? Ich könnte 128 mbit kriegen, aber das ist es mir nicht wert.
Reichen 32 mbit nicht aus? Was laden die Leute denn alles gleichzeitig runter?
Mehr Upload wäre vielleicht cool.
Das ist schon richtig, hier geht es aber wohl eher um Techniken für den Backbone-Bereich.

Sicherlich ist es schön, hier immer dickere Geschütze auffahren zu können...
Ändert natürlich nichts dran, dass bis auf Weiteres sehr viele Leute an ihrer TAL auf Kupfer angewiesen sind und dank Entfernung zum DSLAM/Vermittlungsstelle oder durch Crosstalk nur mickrige Datenraten bekommen.

Flächendeckend FTTH/FTTB, dann wären solche Datenraten natürlich auch zu Hause möglich ;)

Das wird aber wohl noch dauern... in den Städten .. und noch viel mehr in Ländlichen Regionen.
 
Top