News Terratec mit neuem DVB-T/Analog-TV-Stick

Tommy

Chef-Optimist
Teammitglied
Dabei seit
März 2001
Beiträge
8.094
#1
Terratec hat sein Portfolio an USB-Sticks mit TV-Funktionalität um die neue Cinergy HT USB XE erweitert. Sie empfängt sowohl digitales als auch analoges Fernsehen und soll noch in diesem Monat im Fachhandel erhältlich sein.

Zur News: Terratec mit neuem DVB-T/Analog-TV-Stick
 

Nikolas.W

Lt. Commander
Dabei seit
Jan. 2006
Beiträge
1.659
#2
nett aussehen tut der, ist aber nur was für NB nutzer, da menschen die nen festen Desktop haben, wohl eher PCI karte kaufen werden, zumindestens habe ich es so gemacht.
 
K

karlos3

Gast
#4
Also am interessantestem finde ich die Software, hab sie mal für meine alte Terratec TV 400 ausprobiert, die Software ist im Vergleich mit der alten WinTV32 Software wirklich mit schön vielen unübersichtlichen Funktionen ausgestattet, und das interessanteste ist die CPU Auslastung, mit der Neuen Software ca. 40 % mit der Alten Software ca. 10 % also wirklich merkwürdig, und das nur beim normalen TV schauen.....
 
S

spaceman4u

Gast
#5
USB hat den Vorteil, dass man ein und dasselbe Gerät mit allen (!) seinen Rechnern verwenden kann - Notebook, PCs. Die PCIe-Karte von Terratec könnte mich dennoch interessieren, damit ich endlich für die dämlich unnützen PCIe-Slots eine Verwendung finden könnte. Die mittlerweile raren PCI-Slots, die noch übrig und zugänglich bleiben, brauche ich für Wichtigeres. Schön wäre es, wenn diese Sticks auch noch (analogen/ Kabel) Rundfunkempfang bieten würden. Das ist meines Wissens nur bei PCI-Karten der Fall
 

bloodflash

Cadet 2nd Year
Dabei seit
Juni 2003
Beiträge
19
#7
@karlo3:
Terratec bräuchte nur ein paar bessere Deinterlacer oder Filter als in der Vorversion integrieren, um die Last auf 40% zu treiben. Wenn ich meinen Dscaler auf beste Qualität trimme und ordentlich Features zuschalte kann ich meinen Athlon-XP2400+ locker auf 95% CPU-Last bringen. Ohne den ganzen Firlefanz liege ich aber auch unter 10%, allerdings mit leichten bis, je nach Programm oder Signalqualität, schweren Einbussen beim Bild.
 
H

humanTE1

Gast
#8
Also ich habe den Kauf einer USB DVB-T Box bereut (ist ja vom Prinzip her das gleiche).

Warum? Das Teil zieht einfach so höllisch viel Bandbreite!! Man kann ohne Hub kaum mehr als zwei andere USB Geräte anschließen.
 

CapFuture

Lt. Commander
Dabei seit
März 2003
Beiträge
1.333
#10
Also auf der Terratec Seite ist nix von dem Produkt zu lesen :/
Worin bestehen den die Unterschiede zu dem XS Hybrid Stick?
 
Dabei seit
Jan. 2005
Beiträge
7.837
#11
Hab das Teil mal bestellt, dauert aber noch 1-2 Wochen bis zur Lieferbarkeit.... hoffe es enttäuscht mich ned an meinem Zweit-PC, sonst fliegts zurück.
 

wqQdi

Lieutenant
Dabei seit
Dez. 2002
Beiträge
625
#12
ist da keine so schöne fernbedienung dabei wie bei dem vorgänger? :(

dann wäre das ja ein schritt in die entgegengesetzte richtung...
 
Dabei seit
Jan. 2005
Beiträge
7.837
#13
immerhin wird das teil so günstiger. ich brauch keine fernbedienung ;)
 
Dabei seit
Dez. 2001
Beiträge
183
#14
Warum denn schon wieder ein neuer DVB-T Stick von terratec? haben die nicht schon genug davon im Angebot? Ersetzt der andere Sticks von denen? Was ist besser als vorher?

Hat schon mal jemand die Sticks von Pinnacle probiert? Mich interessiert die Möglichkeit, Sendungen direkt nach DivX zu komprimieren und angeblich sogar direkt auf DVD zu brennen.
Irgendwelche Erfahrungen, wie gut das alles so klappt?

Danke, noZ'

PS: momentan verwende ich immer noch die airstar usb von technisat, eine externe usb-box mit netzteil und aktivem antennenanschluß. dazu die top-software dvb-viewer, vollversion extra für 15 euro. voll zufrieden, ausser vielleicht, dass die software so dermaßen vielseitig ist (und auch sticks anderer hersteller laufen lässt), dass man sich manchmal etwas im funktionen- und plug-in-getümmel verlieren könnte.
 
Zuletzt bearbeitet:
Top