Test Test: nForce 410/430 mit GeForce 6100/6150

Ralph

Opara
Teammitglied
Dabei seit
Juli 2001
Beiträge
3.178
Der nForce 2 war nVidias letzter Chipsatz, der über eine integrierte Grafikeinheit verfügte. Wir hatten die Möglichkeit den Nachfolger, welcher auf dem nForce-4-Chipsatz basiert, genauer unter die Lupe zu nehmen. Dazu standen uns insgesamt drei Mainboards von Asus und Gigabyte mit zwei Chipsatz-Versionen zu Verfügung.

Zum Artikel: Test: nForce 410/430 mit GeForce 6100/6150
 

Towelie

Commander
Dabei seit
Apr. 2005
Beiträge
2.131
Habs noch nicht ganz fertig gelesen aber scheint eh ganz ganz gut zu sein, vor allem eben im Office-Bereich. Finde es auch irgendwie schade dass der NF4 kein Raid5 hat. Artikel ist auch wie gewohnt sehr gut beschrieben und strukuriert.
 

HONKITONKI

Lt. Commander
Dabei seit
Mai 2003
Beiträge
1.096
Hab gerade ein Albatron mit ner GF6100 onboard verbaut, tut einem natürlich n bischen weh ohne Spieletaugliche Grafikkarte aber für die geplanten Einsatzgebiete völlig ausreichend. Besser als irgendeine veraltete Grafikkarte noch dazu kaufen die den Endpreis höher treibt.
Wenn doch irgendwann gezockt werden sollte ist ja noch der PICe x16 da, der wird das Kind schon schaukeln.
 

bu.llet

Banned
Dabei seit
Sep. 2005
Beiträge
3.338
Eine 1 für den Test. Sehr gut strukturiert, vollständiger Inhalt und auch was für mich: Schöne Bildchen...

Zum Thema:
Leider für mich als Spieler eher uninteressante Boards...
 

Sebastian

Vice Admiral
Dabei seit
Apr. 2004
Beiträge
6.273
Danke für den super Test! Er lässt kaum Fragen offen, aber ich hab noch eine...

Die Bildqualität des IGP:

Irgend ein Unterschied zwischen IGP und der 6800 GT, die zum Einsatz kam? Speziell am DVI vom ASUS würde mich interessieren, ob man immer noch sagen kann, dass IGP eine erkennbar schlechtere Qualität ggü. dedizierten Grafikeinheiten liefert.
 

heino

Newbie
Dabei seit
Apr. 2003
Beiträge
2
Sehr interessant wäre noch wie der integrierte Grafik Chip gegen die Intel Chips, also GMA900 und GMA950 bzw. gegen etwas ältere Grafikkarten, also geforce3 oder geforce4 abschneidet.
 

RonZ

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Aug. 2005
Beiträge
260
Ich habe selbst seit längerem ein Board mit nForce410 chipsatz im Einsatz und bin vollstens zufrieden. Das BioStar-Derivat (allerdings Sockel754) hat in Sachen OC alles zu bieten, und Bustaktraten von über 350MHz (!) sind inbegriffen. Zusammen mit einem Sempron hat man ein System welches in Sachen Preis-Leistung fast schon beängstigend Gas gibt.
Klare Kaufempfehlung meinerseits.
 

bensen

Fleet Admiral
Dabei seit
Juli 2003
Beiträge
19.699
nicht schlecht
allerdings ist mir dei etwas niedrige usb-performance aufgefallen
zwar nicht grade in beinbruch, aber unnötig da man ja sieht dass nv das besser kann

schade ist natürlich auch das manche hersteller imm noch nicht wissen dass es dvi <-> d-sub adapter gibt :mad:
 

thornhill

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Dez. 2002
Beiträge
366
habe nicht alles durchgearbeitet, möchte aber darauf hinweisen, das die boards alle PASSIV gekühlt werden !
ist auch beim 410er chip so :)


mfg
thornhill
 

favelado

Cadet 2nd Year
Dabei seit
Juli 2005
Beiträge
16
Super Review!!
Müsste es auf Seite 20 beim untersten Diagramm nicht anstatt "Angaben in Bildern pro Sekunde (FPS)" "Angabe in Mhz" heissen"?
 

Blutschlumpf

Fleet Admiral
Dabei seit
März 2001
Beiträge
18.722
Hab mir auch vor ein paar Wochen nen 6100 und als Vergleich nen Uli geholt, beide von Arschfels (939NF4G-SATA2 bzw 939A8X-M).
Laufen ja so ganz nett, aber was mir stört ist, dass die in Punkto OC immer kastriert sind.

Mit dem 6100 kann ich beim nem Venice den Multi nicht verändern, dafür die Spannung minimal erhöhen. Beim X2 kann ich an der Spannung nix machen, dafür den Multi runtersetzen. Ist doch zum kotzen.
Die könnten das innerhalb von ein paar Stunden im Bios freischalten, aber da sind die Herren sich zu fein für.
 

stummerwinter

Admiral
Dabei seit
Feb. 2004
Beiträge
8.317
Klasse Test - :daumen:

Das sind gerade für den Office- und HTCP-Bereich interesante Alternativen.

Und wer kümmert sich schon im Büro übers OCing...:lol:
 

Ralph

Opara
Ersteller dieses Themas
Teammitglied
Dabei seit
Juli 2001
Beiträge
3.178
Vielen Dank für das viele Lob. :)
 

noway

Commodore
Dabei seit
Juni 2004
Beiträge
4.302
Zitat von Blutschlumpf:
Hab mir auch vor ein paar Wochen nen 6100 und als Vergleich nen Uli geholt, beide von Arschfels (939NF4G-SATA2 bzw 939A8X-M).
Laufen ja so ganz nett, aber was mir stört ist, dass die in Punkto OC immer kastriert sind.
Die könnten das innerhalb von ein paar Stunden im Bios freischalten, aber da sind die Herren sich zu fein für.

Naja, ist es nicht eher so, dass Asus da die Finger im Spiel hat und den, wie du so schön sagst, Arschfels Jungs :D da die Hände gebunden sind?!
 

wombelbeere

Ensign
Dabei seit
Dez. 2004
Beiträge
138
Ich habe jetzt seit zwei Wochen das Gigabyte GA-K8N51GMF-9 mit einer zusätzlichen Grafikkarte am laufen und bin damit eigentlich zufrieden.
Mir ist nur aufgefallen, dass wenn ich via schaltbare Steckerleiste nach einer gewissen Zeit wieder Stromspannung auf das Netzteil gebe, die Gehäuseleds und -lüfter kurz angehen (ca. 0.5 Sekunden), trotz im Bios eingestelltem "Soft Off". Haben die oder der ComputerBase-Tester das mit ihren Testsamples auch feststellen können, oder ist mein Board fehlerhaft :(.
 
Zuletzt bearbeitet:

Allo

Lt. Commander
Dabei seit
Feb. 2004
Beiträge
1.064
wombelbeere, softoff hat imo nichts mit dem wieder hochfahren zu tun. suche mal nach "power on on ac-fail" oder so.

zu den mainboards:
endlich mainboards die mir gefallen :). Halbwegs schnell, preis-leistungsverhältnis super und vorallem passiv gekühlt.
 

StuffedLion

Lieutenant
Dabei seit
Apr. 2004
Beiträge
1.015
Mich verwundert nur ein wenig diese Aussage auf Seite 1:

Auch der Hauptkonkurrent ATi war nicht untätig und hat bereits vor einiger Zeit seinen IGP-Chipsatz RS480 vorgestellt.

Seit wann ist ATI der "Hauptkonkurrent" im Chipset bereich? Bei Grafikkarten mag das ja stimmen, aber bei den Chipsets ist doch sicher Intel, Via und co deutlich vor ATI. Und was IGP angeht dominiert Intel sowieso den Markt...

lg
Lion
 

bensen

Fleet Admiral
Dabei seit
Juli 2003
Beiträge
19.699
ja gerade intel vertickt viele amd chipsets ^^
wenn du schon kritisierst das nicht direkt auf die chipsatz produktion eingegangen wird, dann mecker ich auch warum du dich nicht auf amd chips beziehst

ne mal ernsthaft das ati ein hauptkonkurrent ist ist doch klar
wenn auch nbet unbedingt im chipset bereich
aber wenn man das auf die IGPs bezieht, ist ati doch der hauptkonkurrent oder zumindest gleichwertig mit via, stückzahlmässig vll nicht aber leistungsmäßig auf jeden fall
 

Tapeworm

Lieutenant
Dabei seit
Jan. 2006
Beiträge
714
also die boards höre nsich mal sehr interessant an..besonders das mit dem nForce 430 mit GeForce 6150 finde ich sehr interessant...

grade da ich mir n neues system holen wollte....was mich interessiert...wie ist die 3d leistung wirklich anzusehen...? besser oder schlechter als ne GF Ti4200 ? denn ne neue graka kommt erst in nem halben jahr...
 

Tukas

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Mai 2004
Beiträge
322
Sehe ich das richtig, dass die Performance des Asusboards schlechter ist als die vom Gigabyteboard? Oder unterliege ich da einer subjektiven Fehleinschätzung aufgrund vereinzelter schlchterer Ergebnisse?
Immerhin kommt mir der Test sehr recht, da ich in den nächsten 2 Monaten ein günstiges System auf Basis eines solchen IGP-Boards zusammenbasteln wollte.

Mich interessiert sehr, ob die Hardwarefirewall des 430ers etwas taugt. Meine Softwarefirewall (Sygate) hat auf meinem aktuellen 900er-PC Amplituden von bis zu 20% CPU-Last. Da wäre eine Hardwarelösung schon nicht verkehrt, auch wenn natürlich ein etwas dickerer Prozessor auf die Platine kommt. ;)

Zitat von Tapeworm:
was mich interessiert...wie ist die 3d leistung wirklich anzusehen...? besser oder schlechter als ne GF Ti4200 ? denn ne neue graka kommt erst in nem halben jahr...
Bei meinem Bruder hab ich ein Asrock mit dem nforce 410 verbaut. Mit nem Sempron64 2600+ und 512MB RAM kann man NFSMW bei 800x600 und akzetablen Details spielen. HL2 läuft sogar mit 1024 bei mittleren Details.

Edit: Hab mal ein bisschen gegooglet. Die Firewall scheint ein Datenhäcksler zu sein. *schockiert*
 
Zuletzt bearbeitet:
Top