Test Test: Sapphire HD 4670 Ultimate und 4670 GDDR4

Wolfgang

Redakteur
Teammitglied
Dabei seit
Nov. 2002
Beiträge
6.712
Die Radeon HD 4670 ist im Mid-Range-Segment platziert und kämpft dort gegen die GeForce 9600 GSO. Sapphire setzt nicht nur auf das Referenzdesign, um den Kampf gewinnen zu können. So hat der Hersteller auch eine passiv gekühlte Variante namens Ultimate im Portfolio. Darüber hinaus bietet Sapphire eine GDDR4-Version an, die bis jetzt noch einzigartig ist.

Zum Artikel: Test: Sapphire HD 4670 Ultimate und 4670 GDDR4
 

ibald

Newbie
Dabei seit
Juli 2006
Beiträge
7
Habe die HD 4670 Ultimate (passiv) seit 7 Tagen im Dauerbetrieb.

Schnell, einfach, praktisch, lautlos, und mit Sound über HDMI. Daher zu empfehlen.

Leider beim Folding@home "quasi nicht" unterstützt, AMD/ATI keine
Ressourcen dafür bindet (nvidia um 500x schneller beim rechnen).
Eigentlich schade, da ATI bei den Streamprozessoren vorn ist, und die
GraKa beim Nichts-tun was Vernünftiges machen könnte.

Vielleicht könnte man die F@h-Leistung mit in die Benchmarks aufnehmen.
Dient ja einem guten Zweck, das F@h ;-)
 

D34th_0f_4LL

Lt. Commander
Dabei seit
Apr. 2005
Beiträge
1.906

Kreisverkehr

Commander
Dabei seit
Juni 2008
Beiträge
2.927
ÜBerascht mich jetzt doch ziemlich.
Normalerweise sind die passiven Karten doch meistens von einer Überhitzung bedroht, siehe Gigabytes 4850.
Hier scheint bei der Ultimate der Kühlkörper endlich richtig dimensioniert zu sein, so dass auch bei fehlendem Luftstrom noch Reserven drinstecken.
 

Weltenspinner

Inkubus-Support
Dabei seit
März 2009
Beiträge
4.967
Leider verbrät die Ultimate zu viel Strom im Idle.

Ich hatte mich ursprünglich geärgert, als sie heraus kam,
weil ich genau so eine Karte haben wollte.
Nun bin ich froh auf die HIS HD4670 die Auraus Fridge gepackt zu haben. :)
 

-curuba-

Lt. Commander
Dabei seit
Mai 2008
Beiträge
1.301
mal ne blöde frage: lässt sich der desktop bei der gddr4 auf 3 monitore erweitern? :)
 

Seppuku

Vice Admiral
Dabei seit
Aug. 2005
Beiträge
6.557
@ Wolfgang

Könnte man sich eventuell mal angewöhnen, Spezifikationen nicht in einem fließenden Text unterzubringen, sondern in Tabellenform zu bringen? ;)
Das gilt auch für diverse News.
Das würde die Übersicht deutlich steigern. Wenn man Daten wissen willst, will niemand einen Text lesen.


@ -curuba-

Denke mal nicht. Bei den bisherigen Modellen, die mir Untergekommen sind, gingen immer nur 2 Ausgänge.
Wäre aber interessant, wenn es doch ginge!
 

Drachton

Vice Admiral
Dabei seit
Nov. 2006
Beiträge
6.738
Leider verbrät die Ultimate zu viel Strom im Idle.
Jap da stimm ich dir zu... ansonsten aber ne Top-Karte in meinen Augen, wobei die GDDR4 auch schön leise bleibt und die Grenze zu ihr daher eher wieder verwischt.

Im 2D-Betrieb senkt die Radeon HD 4670 Ultimate die GPU-Frequenz auf 165 MHz und den Speichertakt auf 250 MHz, um so Leistung sparen zu können. Unter Windows taktet die GPU auf dem Niveau des Referenzdesigns, also mit 750 MHz
Senkt die Karte wirklich nur die Taktraten und lässt die Spannungen oben? Wäre eine Erklärung für den Stromverbrauch im Idle - das wäre ja ein fataler Fehler :(
Weiterhin: Nutzt die Karte in Windows wirklich das 3D-Profil? Unlogisch ..
 

platineye

Lt. Commander
Dabei seit
Feb. 2005
Beiträge
1.589
Also meine 4670 Ultimate verbraucht im 2D-Betrieb im Vergleich zu der Onboard-Lösung ATi3300 mit 128MB Sideport-Speicher genau 11 Watt mehr. Nach Wolfgangs Messung müsste also die normale 4670 dann nur 2 Watt mehr als die Onboard-Lösung verbrauchen. Und das glaube ich bei allem Respekt keinesfalls.
 

Weltenspinner

Inkubus-Support
Dabei seit
März 2009
Beiträge
4.967
Doch,

das ist so.
Ich habe die HD3200 vom 780G mit der HIS HD4670 IceQ
mit einer Auras Fridge getauscht.
Vielleicht 1-2W mehr im Idle. Zu geil! XD
 

der_kerki

Lieutenant
Dabei seit
Aug. 2007
Beiträge
933
irgendwie schon komisch, dass die ultimate trotz geringeren taktes im idle mehr strom zieht als das referenzdesign.

habe die 4670 ultimate in den nzxt rogue super cube gepackt und kann nur sagen: passt aufgrund des ausladenden kühlers haarscharf hinein (das nt liegt beinahe auf)

aber sonst geniale karte :D
 

AlexanderKiel

Ensign
Dabei seit
Okt. 2005
Beiträge
239
@Wolfgang

In Eurer Spezifikation des Testrechners sind keine Gehäuselüfter aufgeführt - das kann ich eigentlich kaum glauben. Falls Ihr doch welche benutzt, fände ich es zumindest für den Test von Passivkarten sinnvoll, diese noch anzugeben, insbesondere, mit wievielen Umdrehungen sie laufen.

Schöne Grüße,
Alexander
 

LeChris

Vice Admiral
Dabei seit
Dez. 2002
Beiträge
6.969
mal ne blöde frage: lässt sich der desktop bei der gddr4 auf 3 monitore erweitern?
Mit nur einer Karte schwierig: es werden grundsätzlich nur 2 unabhängige Ausgänge parallel unterstützt. Da hilft auch Speicher neuerer Generation nix. 2 Möglichkeiten: eine 2. Grafikkarte im System oder eine entsprechende FireGL-Karte, die mit ihren 2 GPUs bis zu 4 Monitore ansteuern können.

@Wolfgang: netter Kompakttest, wie immer. :daumen:

Da wird Samsung immerhin noch den ollen GDDR4-RAM sinnvoll los. Den erhöhten Idle-Bedarf der passiven Variante könnte auf das modifizierte BIOS seitens Sapphire wegen dem Speicher zurückzuführen sein...
 

bensen

Fleet Admiral
Dabei seit
Juli 2003
Beiträge
18.628
Der passive kühler ist irgendwie etwas missglückt.
Denn er verhindert den Einbau von Fullsize PCI(e)-Karten über und unter der Karte. Und das nur weil der Kühler auf der "Kante" zu dick ist. Hätte man den schmaler gemacht hätte das wohl kaum Kühlleistung genommen.
Aber im großen und ganzen super. In dieser Leistungsklasse sollte es viel mehr Auswahl an passiven Lösungen geben. Aber der Arctic-Cooling-Gedächtnis-Kühler scheint ja auch in Ordnung zu sein.
 

Kenny [CH]

Captain
Dabei seit
Mai 2008
Beiträge
4.058
Oke Ultimative Bringt es für HTPC und silent pc mit geringer Grafik anforderung

aber die 4670 GDDR4 ist ja unütz die 1-2FPS kann man sich auch sparen und dan lieber in eine 4830 investieren als für dieses Teil

Meine Meinung zur 4670 "Ein Satz mit X das war wohl Nix" Passt genau zu der Karte
 

Sun-Devil

Lieutenant
Dabei seit
Apr. 2008
Beiträge
729
aber die 4670 GDDR4 ist ja unütz die 1-2FPS kann man sich auch sparen und dan lieber in eine 4830 investieren als für dieses Teil

Meine Meinung zur 4670 "Ein Satz mit X das war wohl Nix" Passt genau zu der Karte
Wenn dir 15 % (Idle) bis 20 % (Last) mehr Stromverbrauch nichts ausmachen magst du rechthaben... Für Freunde des stromsparenden Rechners ist es aber sicher eine gute (und leise) Alternative.
 
Top