Test Test: XFX GeForce 9600 GSO 680M XXX

Wolfgang

Redakteur
Teammitglied
Dabei seit
Nov. 2002
Beiträge
6.128
#1
Wir werfen einen Blick auf die schnellste GeForce-9600-GSO-Karte am Markt, die XFX GeForce 9600 GSO 680M XXX. Radeon HD 4670 und GeForce 9600 GT, aufgepasst!? Mit massiv gesteigerten Taktraten nimmt sich Nvidia-Partner XFX nicht nur die rote externe, sondern auch die hauseigene Konkurrenz zur Brust.

Zum Artikel: Test: XFX GeForce 9600 GSO 680M XXX
 

Turbo007

Lt. Commander
Dabei seit
Apr. 2008
Beiträge
1.869
#2
geile karte!! wieder typisch XFX, die bauen echt gute karten

aber ich will nicht wissen wieviel karten diese taktung nicht mitmachen

aber der kühler ist auch nicht sooo optimal, 83 grad unter last, und dann lass es mal ein schlecht belüftetes gehäuse sein
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
Okt. 2003
Beiträge
4.905
#3
Boah eh... so eine enorme Standart OC und trotzdem noch rechtliche Potenzial für um weitere 11% schneller zu werden, "Hut ab"!

Aber trotzdem, für mich kommen solche lahme Karten sowieso nie in Frage, selbst meine jetzige HD4850 gehört neben der 8800GT zur denn lahmsten Karten die ich mir jetzt noch zulegen würden bzw. bereits habe.
 

Gorby

Vice Admiral
Dabei seit
Juni 2008
Beiträge
6.656
#4
Tja, hab au ne XFX und bin absolut zufrieden. meine lässt sich auch noch ein gutes Stück übertakten.
Aber mal im ernst: So ein hoher Takt und dann noch das OC-Potential. Ihr Geld ist sie auf jedenfall wert.

Ein schöner kurzer Test, der für so ein Produkt absolut ausreicht. Danke
 
Dabei seit
Nov. 2006
Beiträge
943
#5
Schade, dass der Lüfter so laut ist.
Sonst wäre das die erste Grafikkarte weit abseits des Referenzdesigns, die ihr Geld auch wirklich wert ist. Und wer CoH noch nicht hat, der kann sich an einem echt guten Spiel erfreuen.

Ähnliche Adaptionen würde ich mir auch im Performance- und High-End Segment wünschen!
 

rumpel01

Fleet Admiral
Dabei seit
März 2006
Beiträge
23.223
#6
Hmm, bei den Kriterien "Energiebedarf" und "Geräuschkulisse" fällt die Karte angesichts der Konkurrenz (auch aus eigenem Hause) durch, und zwar komplett. Preislich ist sie nur geringfügig unterhalb einer normalen 9600GT angesiedelt, die nicht nur leiser, sondern auch energiesparender ist. Das sind starke Argumente für die GT, die sich natürlich ebenfalls gut übertakten lässt, und nebenbei mehr Speicher und ein breiteres Speicherinterface bietet.
 
Dabei seit
Juni 2007
Beiträge
701
#7
Schon erstaunlich, was aus dem Mauerblümchen 8800GS geworden ist :)
(Der CB übrigens damals keinen Test widmen wollte, da sie angeblich keinen langen Produktlebenszyklus haben würde :o )
 
Dabei seit
Juli 2006
Beiträge
2.970
#8

wikki

Lieutenant
Dabei seit
Okt. 2008
Beiträge
530
#9
Zuersteinmal: Guter Test!

Ich überlege nun...aber ich glaube die 9600GT OC von MSI ist unangreifbar.
Nichtmal 10€ mehr und dafür ein bissl mehr Leistung.
Wobei die echt sehr gut ist...zudem gibts COH dazu xD

arg...ka...ich spar halt auf ne HD4850 oder 9800GT/9800GTX+... solche neuen Karten bringen meine anfängliche feststehende Meinung sowas von ins schwanken ..
 
Dabei seit
März 2005
Beiträge
2.199
#11
Also fast jede 8800GS erreicht diese Taktraten, das hätte man vielleicht auch noch erwähnen können. Weiterhin sollte man im Fazit auf die höhere Anzahl an Shadern gegenüber der 9600GT hinweisen, denn Shader sind für neue Spiele recht wichtig.
 
Dabei seit
Juli 2006
Beiträge
2.970
#13
Dabei seit
Aug. 2007
Beiträge
3.017
#14
Meine 7600GT(AGP) ist auch von XFX und auch eine Oc Version und muss sagen der kühler is für denn arsch is der Gleiche wie auf der 6600GT.

Die karte an sich ist super aber der kühler nervt. Egal selbt die Ocet Versin hab ich noch Oct.

7600GT 560/700
XFX Version 580/750
XFX Version plus Oc von mir 620/750

Sie lief auch schon mal auf 625/820MHz :D
 
Dabei seit
Dez. 2007
Beiträge
2.675
#15
Das sind starke Argumente für die GT, die sich natürlich ebenfalls gut übertakten lässt, und nebenbei mehr Speicher und ein breiteres Speicherinterface bietet.

zu gut übertakten: Hab 3 bei freunden eigebaut, konnten alle mindestens 20% noch draufhauen, einer sogar 27%.

cYa
 
Dabei seit
Juni 2007
Beiträge
168
#16
Naja ich würde trotzdem die 10 - 15 € für ne 9600Gt drauflegen, die is überzeugender. Alternativ kann man auch warten bis die 4830 in Prei fällt und dannn dort zuschlagen denn ne Nvidia Karte unter 512 Mb Speicher... naja.
 
Dabei seit
Dez. 2005
Beiträge
697
#17
Sieht ja so ganz nice aus die Karte ( Leistung stimmt, Stromverbrauch nicht)
Aber XFX ist eine Firma die nach meiner Erfahrung ohne rücksicht auf die Hardware OCed.
Ich hatte eine 7900 von XFX verbaut die nach nichtmal 2 Monaten die mücke gemacht hat. Die XFX 8600GTS die sich ein Kumpel von mir gekauft hat produzierte gleich von Anfang an Grafikfehler.
Sowas werde ich mir nie wieder zulegen. *scheiß XFX* :D
Da bleib ich lieber bei Gainward so wie jetzt (egal ob ATI oder Geforce)
 
Dabei seit
Okt. 2007
Beiträge
2.909
#18
Also für mich ist die Karte kein Vergleich zu meiner/der XFX 9600gt (von edel-grafikkarten.de, Vergleichbar mit der Alpha Dog Edition). Der Stromverbrauch ist mir Idle sowie Last zu hoch, und ich glaube gegen eine so hoch getaktete 9600gt hat auch die hier Vorgestellte 9600 GSO keinen Vorteil, außer dem niedrigerem Preis.
 

Hurrycane

Lt. Commander
Dabei seit
Mai 2007
Beiträge
1.725
#20
Ich finde es komisch, das die die Spawas nicht mitkühlen, die löcher für die befestigung sind im PCB schon drin^^
Oder Ist das das einfach nur das PCB einer GT?

ansonsten beachtliche leistung, auch wenn der stromverbrauch , wie bereits mehrmals angesprochen, nicht das wahre ist.
 
Top