Test Test: Zotac GeForce 9600 GT Eco und 9800 GT Eco

Wolfgang

Redakteur
Teammitglied
Dabei seit
Nov. 2002
Beiträge
7.093
Nvidia bietet von GeForce 9600 GT und GeForce 9800 GT seit einigen Monaten sogenannte „Green Editions“ an. Wir prüfen Versionen von Zotac darauf, ob sich die sparsameren Karten lohnen. Die Grafikkarten bieten im Vergleich zu den Standard-Varianten eine niedrigere Leistungsaufnahmen, sind aber auch etwas geringer getaktet. Ein lohnender Tausch?

Zum Artikel: Test: Zotac GeForce 9600 GT Eco und 9800 GT Eco
 

roWing

Lt. Commander
Dabei seit
Okt. 2008
Beiträge
1.068
Ein neuer Chip macht die Sache besser wie man bei der ATI 4770 sieht.
Die Leistungsaufnahme zusenke finde ich erst interesant wenn die Karte kühler oder leiser bleibt.
 
V

vibe_seeker

Gast
Interessant, dass ihr gar nicht auf das Spulenfiepen eingegangen seid, das (zumindest meine) 9800 Eco sehr stark hatte. Der Unterschied im Stromverbrauch ist jedoch ziemlich ernüchternd, dachte gerade im Idle brauchen die Eco Karten deutlich weniger.
 

killerpixel

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Feb. 2007
Beiträge
396
Tolles Konzept mit diesen Radaubrüdern als Lüfter und der doch eher marginalen Stromeinsparung.....starke Leistung NVidia....setzen, neuer Versuch bitte.
 

Weltenspinner

Inkubus-Support
Dabei seit
März 2009
Beiträge
4.967
Welchen Sinn macht bitte schön eine geringe Leistungsaufnahme,
wenn man diese nicht nutzt, um leiser, kleiner, oder besser kühlen zu können?

Ich achte bestimmt nicht (nur) wegen den paar EUR im Jahr, die ich spare,
auf die Leistungsaufnahme (max. 7,5/45W CPU | 10/75W Grafikkarte) sondern,
damit ich es absolut lautlos kühlen kann.

Epic Fail! Man spart sich höchstens ein PCIe-Kabel.
Wenn ich das mal durchrechne, müsste die 9800GT Eco mit 84W
über die 75W kommen und das Mainboard erheblich belasten.
 
Zuletzt bearbeitet:

CR4NK

Lt. Commander
Dabei seit
Jan. 2008
Beiträge
1.670
34°C im Idle und dafür 48 Dezibel:lol:

Da kann ich nur mit dem Kopf schütteln.
 

Athlonscout

Rear Admiral
Dabei seit
Jan. 2008
Beiträge
5.833
@Killerpixel

Das Kühlerdesign ist auf Zotacs Mist gewachsen, hat also nur bedingt etwas mit Nvidia zu tun.

@Topic

Interessant wäre noch das Entfernen des Kühlers der 9800, ob denn wirklich wie in diversen Preissuchmaschinen angegeben der "alte" 65nm Chip verbaut ist.
 

Nonnosus

Lieutenant
Dabei seit
Juli 2007
Beiträge
550
Manchmal frag ich mich echt ob die ihre Produkte selber testen bevor sie auf den Markt geschmissen werden...

Bei der Sapphire 4670 Ultimate frag ich mich auch was bei den Herstellern los ist... Im Idle läuft die durchgängig mit 1,25V anstatt wie das Referenzdesign mit 0,9V. Ist es echt so schwierig n gescheites Bios für ne Grafikkarte zu basteln? Muss ich bei jeder Karte die ich kaufe für Lüftersteuerung oder Taktraten/Spannungen selber Hand anlegen um ein akzeptables/optimales Produkt zu bekommen?

Das kann jeder hier von uns besser, und es ist nichtmal unsere Arbeit!
 

Schaffe89

Banned
Dabei seit
Sep. 2008
Beiträge
7.933
Absolute Quatsch die Karten.
DAs einzige was man noch kaufen könnte wäre die 9800 Eco.
Ansonsten lohnt das kaum.
Die leistungsaufnahme hingegen ist in Ordnung.
Die Lautstärke ist hingegen inakzeptabel. Also besser nicht kaufen, bzw Lüfter drosseln.
Statt der 9600gt Eco lieber ne HD4670.
 
Zuletzt bearbeitet:

Luki1992

Captain
Dabei seit
Nov. 2008
Beiträge
3.719
Der Kühler taugt nichts, viel zu laut. Zudem was will man da gross Strom sparen?
 

Schaffe89

Banned
Dabei seit
Sep. 2008
Beiträge
7.933
Wenn man wirklich ne Eco Karte hätte bauen wollen, womit auch Geld mit verdient werden hätte können, dann hätte man sich ner GTX260 annehmen können.
 

Iapetos

Commander
Dabei seit
Mai 2007
Beiträge
2.056
Der Kühler taugt sehr wohl etwas, die Temperaturen lassen ja eindeutig noch Luft zu Drosselung der Lüfter per Software bzw. BIOS-Flash. In meinen Augen sind die Karten gelungen, allerdings nicht optimal; man muss noch ein bisschen selbst fummeln, damit sie es werden.

@Schaffe89:
Genau, weil man mit der GTX 260 ja auch Geld verdienen kann... :rolleyes: Das Ding ist DAS Verlustgeschäft.
 

Hurrycane

Lt. Commander
Dabei seit
Mai 2007
Beiträge
1.725
vernünftigerer lüfter, die lamellen etwas "Airflow-freundlicher" und die Karte wär der absolute Hammer.

das Schwarz sieht sehr genial aus, kein extra stromstecker. im vergleich weniger stromverbrauch, bei gleicher leistung. Ick find dat jut
 

Naitsabes

Lt. Commander
Dabei seit
Sep. 2007
Beiträge
1.332
Theorie:

Die Karten sind deshalb so kühl und damit sehr laut, weil eine höhere Temperatur einen höheren Stromverbrauch zur Folge hat, ergo versucht man mit einer geringen Temperatur die Karte "Eco" zu halten.
Was meint ihr?


Bei einer GTX 280 machen 20°C laut ht4u.net etwa 20Watt aus!
 
Zuletzt bearbeitet:

roWing

Lt. Commander
Dabei seit
Okt. 2008
Beiträge
1.068
Die Karte wäre mit einem passiv Kühler interesant.
Zum energiesparen sind konzepte wie Hybried SLI oder die ATI FirePro 2450 günstiger.
Highend Chips wie es der G92 war sind doch eher Energiefresser.

@Schaffe89
Die GTX 260 ist doch im 2D Modus stark runtergetacktet, da wird nicht mehr viel gehen, sonst wäre die Energieeinsparungen nicht so groß.
 
Zuletzt bearbeitet:

bensen

Fleet Admiral
Dabei seit
Juli 2003
Beiträge
19.286
Au mann, da bringen die die der 9800GT erfolgreich bei, mal etwas sparsamer zu sein und verbauen einen leistungsfähigen Kühler, sind aber zu dämlich ne gescheite Lüftersteuerung einzustellen?

Was will man mit 34°C? Das sind ~30 °C Puffer die man in Laufruhe verwandeln kann. Unter Last ist nicht ganz so viel Spielraum, aber da darf man sie imho auch leicht warnehmen solange es nicht zu nervend wird.
Aber im IDLE will man doch Ruhe, so leise wie es geht.

Aber das versteht so gut wie kein Hersteller. Wäre immerhin was, wenn man das per Rivatuner nachbessern könnte.
 

Hypocrisy

Admiral
Dabei seit
Nov. 2006
Beiträge
8.700
Heidernei! ECO heißt für mich auch leise. Leider vergeigt.
Und dann ist es ja auch nur die 9800 die den ECO Namenszusatz verdient. Für die Zukunft hoffe ich auf weitere Einsparungen im Idle. Aber sehr!
 

Gu4rdi4n1337

Banned
Dabei seit
Aug. 2007
Beiträge
2.675
also über den sinn, eine Eco karte zu übertakten, muss man sich erstmal im klaren werden

ansonsten guter test

da sieht man mal wieder, dass nvidia nur auf leistung zielt
die eco modelle sind meiner meinung nach voll daneben
 

VögelchenNRW

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Juni 2008
Beiträge
402
Ich habe die 9800 jetzt bei mir seit einem Monat in Betrieb.
Der Original Lüfter hat bei mir aber keine einzige Umdrehung hinter sich gebracht ;)

Mit 5min Zeitaufwand und langen Kabelbindern kann man wunder einen oder zwei 92mm Lüfter drauf packen. In Windows wird sie in einem Miditower mit zwei S-Flex 120 800 als Gehäusekühlung und zwei S-Flex 92 1000 auf der Grafikkarte 58°C heiss. Unter Last hat sie 70-76°C. Übertaktungsversuche habe ich noch keine gemacht da mir die Performance des Auslieferungszustands völlig ausreicht.
 
Top