News Testproduktion des Apple-Fernsehers angeblich angelaufen

Patrick

Rear Admiral
Dabei seit
Jan. 2009
Beiträge
5.267

A. Sinclaire

Commander
Dabei seit
Okt. 2009
Beiträge
3.064

subw00fer

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Nov. 2011
Beiträge
56
Wie steht es um technische Details? Gibt es da schon Informationen bzw. Gerüchte?
 

Lost_Byte

Admiral
Dabei seit
Mai 2007
Beiträge
7.966
10% Marktanteil bei dem Preis? Wenn das keine reinen OLED Fernseher sind, dann sehe ich da wenig Chancen. Ich glaube nicht, dass die Preis/Leistungsmäßig auch nur ansatzweise mithalten können und Designmäßig sind andere Hersteller nicht schlecht, Qualitätsmäßig in der Preisklasse auch nicht. Und die Bedienung oder Sicherheit kann jetzt nicht wirklich als Argument bei Fernsehern heran gezogen werden.
 

Krautmaster

Fleet Admiral
Dabei seit
Feb. 2007
Beiträge
21.506
~2000$ / € für nen 55" wäre ja in Ordnung, ich denke die BQ wird auf hohem Niveau sein, mal sehen was das vermutete neue Panel so drauf hat.

Mit irgend etwas Innovativem wird Apple punkten müssen. Integrated Apple TV oÄ.
 

Farcrei

Lt. Commander
Dabei seit
Aug. 2006
Beiträge
1.208
Ich bin mal gespannt, wie letztendlich die Ausstattung des Apfel-Fernsehers ausfallen wird und vor allem wie die Qualität von Bild und Verarbeitung sein wird.
Der Preis wird sicherlich Apple-Typisch höher als bei anderen Herstellern sein.
 

Blaexe

Vice Admiral
Dabei seit
Mai 2008
Beiträge
6.859
2000€ für 55 Zoll finde ich jetzt nicht unbedingt teuer, wenn die Verarbeitungs-u. Bildqualität wirklich top ist.

Allerdings denke ich nicht, dass sich die BQ in irgendeiner Form von der Konkurrenz abheben wird - wie auch?
 

philb0t

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Sep. 2007
Beiträge
433
Wenn die Bildqualität stimmt und es der erste Fernseher wird, dessen Onlinefunktionen wirklich brauchbar und ansehnlich werden, könnte der Preis gar nicht mal so schlecht sein.

Klar, wer nur TV schauen will und nicht bereit ist dafür mehr als 700€ zu bezahlen, der wird hier keinen Gefallen dran finden.

Bin wirklich gespannt!
 
Dabei seit
Juni 2010
Beiträge
131
Ich finde, Apple wagt sich hier in ein (sehr) stark umkämpftes Marktgebiet und muss sich dementsprechend stark behaupten können. Allein durch Design- und technische-Apsekte sehe ich zuwenig Vorteile etc., welche einen grossen Marktanteil ermöglichen würde.
Um richzig durchzustarten braucht es doch vielmehr ein "neues" Produkt oder Feature, welche in dieser Form noch nicht gibt bzw. nur eine Nische ist. denn nur dann gibt es genügend Zukraft um die Leute auf Apple-Produkte zu "migrieren".
Was dies jedoch sein könnte, kann man nur rätseln. AppleTV, iOS drauf, SetTopBox oder so reicht meiner Meinung nach einfach nicht aus, um eine kritische Masse zu mobilisieren.
Falls Apple also kein Ass im Ärmel hat, dann seh ich Schwarz für die Fernseher....
 

terraconz

Commodore
Dabei seit
Juni 2009
Beiträge
4.946
Frage mich wo der Sinn so eines TV heutzutage liegt? Vor einigen Jahren hätte ich den Sinn verstanden aber heutzutage? Jeder hat ein Smartphone dessen Inhalt er auf den TV wiedergeben kann, jeder TV ist heute "smart" und wer keinen hat hat meist eins der folgendenen: Konsolen, Blu Ray, Settop Box, DVD Recorder usw...

Selbst billigst Monitore oder TVs von Silva Schneider, Grundig und co lassen sich heute einfach aufrüsten via a) android smartphone (nativ oder via App ala imedia share), HDMI Android Sticks, Mini embedded devices ala Rasperry oder das Via Teil, Konsolen, Blu Ray/DVD Player oder nem einfachen WLAN Dongle.

Sehe dafür also nur einen sehr sehr kleinen Markt nämlich bei den Leuten die bis heute noch auf Röhren TV setzten und somit kein HDMI haben, ist nur fraglich ob das Apples angestrebter Zielgruppe entspricht?! ^^
 

GrooveXT

Lt. Commander
Dabei seit
Jan. 2007
Beiträge
1.672
Also ich glaube nicht, dass Apple hier einfach nur einen normalen TV herausbringt auf dem das Apple Logo klebt. Wenn man sich die letzten Jahre von Apple ansieht, haben sie alles was sie denn angefasst haben schon ein Stück weit revolutioniert. Das iPhone seit mal als deutlichster Kandidat zu nennen.
Deshalb denke ich das der TV schon irgendwas haben wird, was die anderen nicht bieten können und sicherlich wird diese Feature auch nützlich sein. Wieder frei nach dem Motto "Warum ist da vorher keiner drauf gekommen?!". Und ich sehe auch schon wieder die ersten Kopierversuche von Samsung und Co.

Von daher halte ich es noch verfrüht über Sinn oder Unsinn zu spekulieren, bis das Dingen wirklich auf dem Markt angekommen ist.

Und Analysten sind doch die Hellseher der Neuzeit. Früher hat man die als Schalatane verbrannt und heute verdienen die mehr Geld als manch ein CEO. Würde mich nur mal interessieren ob die das aus Kaffeesatz lesen, Würfeln oder noch ganz altmodisch in Eingeweiden von toten Tieren wühlen. Aber ich traue manchem Forumuser hier besser Prognose zu, als diesen sogenannten Analysten.
 

romeon

Commodore
Dabei seit
Feb. 2005
Beiträge
4.470
ohne Details kann man die Sache eigentlich nicht richtig einschätzen. Die Geräte können durchaus den Preis Wert sein, OLED darf man aber gewiss nicht erwarten. Interesse habe ich grundsätzlich nicht, meinen "aktuellen" 40er werde ich voraussichtlich im Laufe des Jahres durch einen erschwinglichen 55er ersetzen. Dabei interessiert mich dann ausschließlich die Bildqualität und der Stromverbrauch. Auf irgendwelche iOS-Funktionen wie AirPlay und das ganze (zu spezielle) Zeugs verzichte ich dabei lieben gerne. Ein integrierter Sat-Receiver wäre vielleicht noch sinnvoll, aber mehr bräuchte es für mich nicht.
 

dunkelbunter

Commander
Dabei seit
Juni 2008
Beiträge
2.092
Der Preis geht völlig in Ordnung, zumal ich denke deie Ausstattung, Usability und die erweiterten Anwendungsmögluchkeiten wie Siri, Spiele, Programme werden da einigen rausreißen, wenn die Apps mit unterstützen! Wir reden hier von Apple, da ist Innovation und Bedienung weit vorne, das sollte jeder begrüßen, kann für den Markt nur gut sein.
 

FuchsDerBaer

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Juni 2009
Beiträge
400
Apple hat nun offensichtlich einige ordentliche Sachen in der Pipeline. Nach dem HiRes iPad stehen ja den Gerüchten zufolge nun HiRes MBs / iMacs ins Haus und dann auch noch ein TV.
Leider sehe ich zur Zeit nicht, was da großes auf uns zukommen soll. Einen ordentlichen LCD+AppleTV gibts auch für weniger Geld. Dass Apple auf Plasma setzt, glaube ich nicht und OLED für den Preis ist auch unvorstellbar. Um dem Apple derzeit zugeschriebenen HiRes-Trend (den ich übrigens, sollte es wirklich so kommen, sehr begrüße) nachzukommen wäre ebenfalls ein 4k-Panel fällig, was für solch einen Preis ebenfalls unwarscheinlich ist.

Wenn da am Ende ein "Standard" FullHD-LCD-Panel, Apple TV Funktionen sowie eine integrierte iSight-Cam sowie vielleicht Siri kommt, sähe ich wenig Mehrwert in dem Gerät. Aber ich lass mich gerne überraschen. Zunächst bin ich auf die neuen MBPs gespannt!
 

flappes

Rear Admiral
Dabei seit
Jan. 2006
Beiträge
5.536
Die Marketingmaschine läuft zumindest schonmal ganz gut.
Gerüchte, Dementierung, Details, doch falsche Details, usw. usw.

Man kann ja von Apple halten was man will, Marketing haben sie einfach drauf und die Partner werden auch ganz gut eingebunden.
 

SILen(e

Banned
Dabei seit
Sep. 2008
Beiträge
3.551
Ich finde, Apple wagt sich hier in ein (sehr) stark umkämpftes Marktgebiet und muss sich dementsprechend stark behaupten können.


Was dies jedoch sein könnte, kann man nur rätseln. AppleTV, iOS drauf, SetTopBox oder so reicht meiner Meinung nach einfach nicht aus, um eine kritische Masse zu mobilisieren.
Falls Apple also kein Ass im Ärmel hat, dann seh ich Schwarz für die Fernseher....
Die selbe Meinung herrschte zur Einführung des iPhones.

Alle gingen davon aus, dass der Markt eigentlich schon gesättigt sei, dass es für einen Newcomer völlig unmöglich sei einen Stich gegen die etablierten Firmen zu machen.

Fünf Jahre später ist der Markt wesentlich größer geworden und der Newcomer ist nun die Firma welche 2/3 des Gewinns dieses Marktes an sich zieht.

Auch zum iPhone wurde gesagt, dass der Touchscreen allein nicht ausreiche und dass sowieso eine echte Tastatur besser sei.

Fünf Jahre später plant nun die Firma mit den supertollen und viel besseren Tastaturen an ihren Smartphones für Ende des Jahres ein neues OS mit neuen Geräten, die auch nur mit einem Touchscreen bedient werden können, da sie mit den Tastaturdingern allein pleite gehen würden, da der Bedarf wegfällt.


Wer sagt, dass Apple nur einen Fernseher mit etwas besserer Bedienbarkeit auf den Markt bringt und gegen die etablierte Konkurrenz gar keine Chance habe, der hat in den letzten fünf Jahren (eigentlich schon wesentlich länger, bereits beim iPod begab man sich auf einen Markt mit etablierten Konkurrenten - und gewann den Markt für sich) nichts gelernt und unterschätzt Apple.
 

Merden

Lieutenant
Dabei seit
Apr. 2010
Beiträge
652
Ich könnte mir auch vorstellen das Teil könnte durchaus die Spielkonsolen für die Breite Masse alá WII ablösen oder zumindest große Marktanteile abtreten. In Verbindung mit iOS und dem Appstore mit den ganzen Spielchen, die dann möglicherweise dank iPhone 5 auch schon die nötige Auflösung und Format bieten, käme auch auf diesem Gebiet wieder Schwung rein. Die Bedienung könnte ich mir dann sogar mittels iPhone/iPad und dessen Bewegungssensoren vorstellen.
 
Top