The Witcher The Witcher Probleme

E

exuser0815

Gast
aus irgendeinem Grund sehe ich saemtliche Zwischensequenzen nicht. Da habe ich nur ein Standbild. Die Untertitel werden allerdings richtig angezeigt.
Crossfire habe ich schon deaktiviert, hat auch nix geholfen. :(
 

Livxe

Commander
Dabei seit
Sep. 2011
Beiträge
2.351
Wenn auf Steam dann mal auf Fehler überprüft? Ansonsten würde ich einfach mal neuinstallieren^^ Vorher natürlich deine Savegames sichern.

Alle Treiber aktuell und die benötigte Zusatzsoftware korrekt installiert?
 
E

exuser0815

Gast
Hab die Dateien von Steam ueberpruefen lassen, leider besteht das Problem noch immer.
Treiber sind aktuell, Zusatzsoftware hat Steam beim 1. Start installiert.
Im Steamforum gibts mehrere User mit diesem Problem, aber leider noch keine Loesung.

Edit: wenn ich die Lichtqualitaet auf niedrig stelle, gehts. :fresse:
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
M

mustinet1900

Gast
Das dieser Thread Witcher Probleme heisst wollte ich keinen extra aufmachen, da ich auch mal ne Frage darüber hätte.

Hatte mir Witcher am Wochenende über Steam gekauft, da es ne Aktion gab.
So habe das Spiel gestern zum ersten Mal installiert und mal gestartet.
Soweit läuft eigentlich alles ohne Probleme, aber was ich merkwürdig finde ist das der Typ im Spiel die ganze Zeit mit dem Schwert die Arme in der Luft gehoben da steht.
WEnn ich jemanden angreifen möchte geht das nur wenn ich die Maustaste gedrückt halte, danach hebt er die Arme mit dem Schwert wieder hoch und wartet bis ich wieder die Maustaste gedrückt halte.

Ist das normal so, ist das Spiel wirklich so oder stimmt da was bei mir nicht?
 

firefighterz

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Dez. 2011
Beiträge
61
Wenn du The Wichter 1 hast, ist das normal. Das hat ein sehr gewöhnungsbedürftiges Kampfsystem.

Ich meine das ging so:
Um Gegner anzugreifen muss man die Gegner anvisieren und die linke Maustaste drücken. Der Mauszeiger verwandelt sich daraufhin in ein Schwert. Wenn dieses Schwert in Feuer gehüllt ist muss man nochmal die Maustaste drücken.
Später kommen noch Kampfstile für schneller Gegner, starke/große Gegner und Gruppenkampf hinzu.

Anfangs ist das ein bisschen komisch und kompliziert. Aber nach einiger Zeit gewöhnt man sich dran.
 
Top