Thermalright Macho vs be queit! Dark Rock C1

Status
Für weitere Antworten geschlossen.

PhoenixEX

Lieutenant
Registriert
Aug. 2013
Beiträge
702
Hallo erstmals,

folgendes:
Ich habe diesen PC dank gewissen Usern hier zusammengestellt
http://geizhals.de/eu/?cat=WL-404977


So wie Ihr sehen könnt, ist handelt es sich um einen Kühler von Thermalright für ca 35€
Ich sehe aber, dass der Kühler von be queit deutlich leiser ist und angeblich ja auch besser(kostet halt ca.20€ mehr aber das passt schon)
Liege ich damit richtig oder eher falsch?
http://www.alternate.de/be_quiet!/Dark_Rock_Advanced_C1,_CPU-Kuehler/html/product/783458/?


Und nebenbei habe ich noch ne andere Frage:

Ich hole mir jetzt noch 3Gehäuselüfter extra dazu, da die ziehmlich leise sind und anscheinend auch gut:
http://www.alternate.de/be_quiet!/Silent_Wings_2_120_mm,_Gehaeuseluefter/html/product/989338/?

Stimmt das oder ratet Ihr mir was anderes an?
Danke
MfG
 
Warum baust Du Dir nicht dem PC so wie Du ihn haben willst ? Ich frage auch keinen ob nen Golf R, Opel Astra OPC Extrem oder Honda Type R besser ist. Ich mach mich da selber schlau. Googlen hilft ungemein....
 
Wozu noch 3 Lüfter - die Kiste ist doch ok so mMn.
 
Der Macho ist besser ... Hab den C1 im Rechner der Frau ... So doll kühlt der nicht ...

Die bequiet sind echt leise ... Aber deine Festplatte sowie die Graka werden für ein Grundrauschen sorgen.

Lieber den Macho und dort ein Silent Wings drauf ;)

Hab mir meinen auch zurecht gemacht - den echten HR-02 ;)

Grüße
 
@GrazerOne
Da ich das erste mal nen Rechner zusammenbaue und nicht wirklich viel Wissen habe


@Raptor
Ist 1 ausreichend?
Oder meintest du 3
 
Zuletzt bearbeitet:
RaptorTP schrieb:
Hab mir meinen auch zurecht gemacht - den echten HR-02 ;)

Welcher Silentwings passt denn da zwischen die Klammern? Oder hast Du den mit Kabelbindern festgezurrt? Der muss ein Tachosignal ausgeben weil sonst das BIOS plärrt, oder?
 
seh gerade, das case hat ja zwei 140er a 1000rpm verbaut, wozu willste da geld raushauen, haben die anderen schon recht :-)

die geschlossene blende vorm frontlüfter ist wahrscheinlich dazu da dass es der hardware nicht allzusehr zieht? ;P
 
Wenn euch allen die Lüfter zu Laut sind (Auch Wasserkühler haben Lüfter), dann am besten den PC ganz auslassen. Irgendein Geräusch macht der immer.... :jumpin:
 
RaptorTP schrieb:
Der Macho ist besser ... Hab den C1 im Rechner der Frau ... So doll kühlt der nicht ...

Die bequiet sind echt leise ... Aber deine Festplatte sowie die Graka werden für ein Grundrauschen sorgen.

Lieber den Macho und dort ein Silent Wings drauf ;)

Hab mir meinen auch zurecht gemacht - den echten HR-02 ;)

Grüße

Der Dark Rock ist wesentlich besser verarbeitet als der Macho und hat nen sehr leisen Lüfter mit dabei. Beide Kühler sind für seine CPU oversized. Was das für nen Sinn machen soll sich den Macho zu kaufen und für 20 extra nen Silent Wing, verstehe ich nicht. Kommt er preislich doch in die gleiche Region. Dann doch gleich den Dark Rock.


Edit:
Davon mal abgesehen nehmen sich der Macho und der Dark Rock bei der Roh-Kühlleistung so gut wie nichts....also bei einer Bestückung mit Referenzlüftern. Demnach macht es überhaupt keinen Sinn den Lüfter vom DR auf den Macho zu packen. Entweder billiger und zum Macho greifen...also mit der erhöhten Lautstärke leben, oder eben gleich auf den DRA.

Davon mal abgesehen reicht für den Xeon auch n günstigerer CPU-Kühler.
 
Zuletzt bearbeitet:
Für den Xeon tuts ein billiger 20 € Kühler, den man auf niedrigste Drehzahl regelt und gut ists.
Dann noch ein wenig undervolten und die CPU bleibt sogar schön kühl.
 
ok ich danke euch Jungs :)
 
Mit dem Kram von Phanteks kann man auch nicht viel falsch machen...nach allem, was ich so gelesen hab. Auch nicht gerade Schnäppchen, aber anscheinend Qualität.

Wenn ich rausgefunden habe, welcher Lüfter bei mir "röhrt wie ein Hirsch", werde ich ihn wohl gegen ein Phanteks-Produkt auswechseln.
 
Kannst den Macho auf der CPU denk ich auch locker semipassiv betreiben. Ich selbst hab einfach den Lüfter der dabei war auf 600Rpm gedrosselt, davon hört man auch nichts, selbst das Laufgeräusch meiner vollständig entkoppelten Green-HDD ist lauter.

Mfg
 
ich frag mich nur grade wieso so ein grosses Netzteil, das beQuiet E9 gibts ja auch als 500 Watt, ich mein du hast ja ne GTX 770 und so viel (350W+) verbrät die ja auch nicht.
Sonst habe ich hier den kleinen Macho 120 auf 'nem Xeon und der reicht so schon für quasi unhörbare Kühlung bei max 62°C Coretemp mit Prime bei <1200rpm da höre ich dann nur den vorderen Gehäuselüfter (Shadow Wings1 (1500rpm)). (gehaüse siehe Sig.)
 
Weil das Kabelmanagement hat - ich ha das selbe Netzteil 1A

Blöder Weise heist bessere Verarbeitung nicht gleich immer bessere Kühlung .... Schade eigentlich

Wenn er sowieso bequiet Lüfter kaufen will ...

Macho reicht ganz klar
Kauf Dir lieber ne Lüfter Steuerung

Den es gibt Mainboards zB mATX H61 Gigabyte - die haben keine Voltage Steuerung mehr für 3pin Lüfter !

Gerade Gehäuse Lüfter will man nicht als PWM kaufen müssen !

Eine gute LüfterSteuerung im Board ist die halbe Miete ,
Somit erreicht meist kein Lüfter die max !!!!! Drehzahl

Dadurch bleibt das System sowieso recht leise ... Egal welcher Kühler

Macho + SW Vorschlag da 140mm !!!
120mm kommt mir nicht mehr in den Rechner ... Außer Graka ;)

Mit Android will das nicht so wie ich, deswegen ein Link zur meiner HR-02 + 140mm Lösung
https://www.computerbase.de/forum/attachments/img_20130607_230840-jpg.386509/
 
Zuletzt bearbeitet:
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Zurück
Oben