News Toshiba-Notebook zeigt ohne Brille simultan 2D und 3D

Parwez

Admiral
Dabei seit
Jan. 2004
Beiträge
7.472
Toshiba hat in Japan ein Notebook vorgestellt, das nicht nur über ein autostereoskopisches 3D-Display mit LED-Hintergrundbeleuchtung verfügt, das ohne Brille dreidimensionale Bilder darstellen kann, sondern auch noch die gleichzeitige Wiedergabe von 2D- und 3D-Inhalten auf einem Bildschirm ermöglicht.

Zur News: Toshiba-Notebook zeigt ohne Brille simultan 2D und 3D
 

°Sn0wFlow°

Lieutenant
Dabei seit
Jan. 2011
Beiträge
627
Wow, schon enorm diese Entwicklung! Aber wer guckt einen 3D Film und macht gleichzeitig Office? Ich glaube niemand.
 

Affenkopp

Captain
Dabei seit
Okt. 2008
Beiträge
3.386
Nachdem mich ein 50 Zoll 3DTV schon nicht überzeugen konnte ich mir deshalb einen 3D-Beamer gönnen musste, sehe ich ein Notebook mit dem Zwergenscreen nur als reine Spielerei.
Der 3D-Effekt kann ber Größe keinen wirklich dauerhaft überzeugen. Man sieht ja alles um den Lappi herum und dsomit kann man nicht wirklich in die 3D-Welt eintauchen.
 

Newk

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Apr. 2011
Beiträge
61
@miniJan

Das vllt. nicht, aber ich könnte mir ein 3D-OS vorstellen, bei dem man verschiedene Explorer-Fenster oder auch ein 2D-Textdokument auf einem 3D-Desktop verteilen kann und ähnliche Spielerein. Das ist natürlich nur ein Vorläufer, der vllt. momentan noch nicht so viel Sinn macht, weil die Funktionalitäten erst in Zukunft entwickelt werden.
 
Zuletzt bearbeitet:

luschi7

Ensign
Dabei seit
Feb. 2011
Beiträge
138
Ist doch schön. Damit kann man sich raus in die Natur setzten. 3D Filme schauen. Und dabei gleich mit eine Kritik schreiben. Schon erstaunlich wie schnell sich die 3D-Technik in letzter Zeit entwickelt.
 

Cheetah1337

Commander
Dabei seit
Jan. 2011
Beiträge
2.122
Absolut unnötig meiner Meinung nach. O_o
3D an sich ist schon ... im Bezug auf die Sinnhaftigkeit mehr als fraglich. ^^
 

TKing

Ensign
Dabei seit
Aug. 2010
Beiträge
134
mich würde eher der "billige" Preis interessieren... mit dieser ahrdware...ausgenommen 3d display... würde man ja ein notebook ab 600e bekommen oder nicht? mal gucken was die da so draufschlagen^^
 

pipip

Fleet Admiral
Dabei seit
Jan. 2011
Beiträge
11.284
ich vermute, dass man auf den Notebook, eher nur alleine film schauen kann, oder das Notebook etwas entfernter aufstellen muss, da es bestimmt einen sweetpoint geben wird, denn man jedes mal erst finden muss hahaa :D naja irein nachteil gegen über der Brillen Methode wird es bestimmt geben, (preis vllt ?)
 

michi.o

Lieutenant
Dabei seit
Aug. 2010
Beiträge
972
2D und 3D gleichzeitig macht meiner Meinung nach wenig Sinn weil sich da die Augen ständig umgewöhnen müssten. Ich glaube nicht dass das auf Dauer sehr angenehm ist.
 

JeverPils

Lieutenant
Dabei seit
Jan. 2008
Beiträge
715
Wird bestimmt nicht ganz günstig, aber die Funktion mit dem Augencaptcha usw. ist schon relativ alt, habe schon vor 2-3 Jahren einen Bericht von einem gesehen, der genau das selbe Prinzip mit einer Eye Toy Kamera angewendet hat und somit 3D Bilder darstellen konnte.

Mfg

JeverPils
 

*FantAsia*

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Dez. 2009
Beiträge
404
Lustige Spielerei, aber sehe (zumindest für mich) in den nächsten Jahren kein sinnvolles Einsatzgebiet für solch ein Notebook.
 

ix.tank

Lieutenant
Dabei seit
Sep. 2010
Beiträge
903
Der Clou ist ja das Linsensystem, welches der trivialen Parallax-Barrier überlegen ist ... der Sweet-Spot wird so zu einem Sweet-Range :). Ein witziger neben Effekt ist halt, dass man die Linsen getrennt ansteuern kann. Bin ausgesprochen gespannt. Hab ein Display mit Linsen, Headtracking und Demo-Anwendung mal vom Fraunhofer Institut bestaunen dürfen. Wenn es nur halb so beeindruckend ist wie dieses Gerät, dann könnte das mein nächstes Notebook werden :). (Wobei ich es auch lieber in Groß hätte 42"+)
 

pipip

Fleet Admiral
Dabei seit
Jan. 2011
Beiträge
11.284
@ix.tank
jz ist es für mich interessanter geworden, danke ^^, wer weiß vllt ließt man irwann mal was von dem wort sweet-range xD
 

Bärbone

Cadet 4th Year
Dabei seit
Apr. 2011
Beiträge
121
Oh no....ich sehe schon wie mich zukünftig 3D-Werbung während des surfens nerven wird...

Und juhu...so wird man websites zukünftig spannender gestalten können...
 

HardRockDude

Commander
Dabei seit
Juli 2009
Beiträge
3.003
Zitat von miniJan:
[...] Aber wer guckt einen 3D Film und macht gleichzeitig Office? Ich glaube niemand.

Wie oft läuft bei mir irgendeine Serie, Film oder Fussball in einer kleinen Ecke oben, während ich nebenher Texte abtippe, Homepages designe oder anderen Kram mache. Warum also nicht auch in 3D?

Die Entwicklung ist schlichtweg beeindruckend. Auch wenn es mich ein bißchen bedenklich stimmt, dass ständig die Webcam meine Augen trackt. Und wie ist das überhaupt bei mehreren Personen, die davor sitzen? Na gut, es stand ja was von weitestgehender Blickwinkelunabhängigkeit...
 
Zuletzt bearbeitet:

vander

Captain
Dabei seit
Sep. 2002
Beiträge
3.282
Wenn sich das Linsensystem per Eyetracking an den User anpasst, dann verwundert es nicht das es nur im Notebook verbaut wurde und nicht im TV. Entspricht schließlich der Zielgruppe. Notebook = einzelner User, TV = mehrere User
Bei mehr als einem Benutzer wird das Eyetracking Probleme bekommen oder evtl. komplett unbrauchbar.
 

7H0M45

Lieutenant
Dabei seit
Jan. 2010
Beiträge
917
ist es nich eigentlich weniger die sensation das 2d und 3d gleichzeitig gehn, sondern eher dass man das einzeln un geziehlt ansteuern kann??


wenn man mit einem 3d bildschirm einen bereich nicht 3d haben will gibt man an dem doch eigentlich einfach 2 gleiche bilder aus oder?
 
Top