TP-Link Archer C7 als Access Point einrichten

valin1984

Commander
Dabei seit
Apr. 2015
Beiträge
2.126
Hallo Community,

ich habe 2 identische TP-Link Archer C7 Router und möchte einen davon als Access Point betreiben.

Der erste Router hängt im Erdgeschoss an der Wand und wird vom Modem mit Internet versorgt. Bislang waren 2 PCs, ein Drucker und ein NAS per Kabel angeschlossen und diverse Mobile Geräte per WLAN.

Im ersten Stock ist der WLAN Empfang doch schon nicht mehr so dolle und da habe ich jetzt einen zweiten, identischen Router aufgestellt. Dieser soll nun so als Access Point fungieren, dass Geräte, die an diesem per Kabel oder Wifi angeschlossen sind im gleichen Netzwerk sind, wie der Rest der Geräte im Haus.

Ich bin folgendem Tutorial von TP-Link gefolgt:

http://www.tp-link.com/en/FAQ-417.html

Da kam aber nur Murks heraus. Es heißt ich solle die LAN Adresse des zweiten Router in die Gruppe des ersten setzen (erster: 192.168.0.1 --> zweiter dann 192.168.0.11), aber da steigt meine Anordnung schon aus. Der zweite Router bezieht seine WAN IP als 192.168.0.104 und will somit nicht in diesen Adressbereich. Er springt automatisch zurück auf 192.168.1.1.

Im Tutorial heißt es auch DHCP sei auszuschalten, aber dann bekommen meine Geräte keine IPs mehr. Ist das so bei Access Points, dass ich die IP selbst vergeben muss? Wäre doof!

Wäre super wenn mir einer hier weiterhelfen könnte.

Momentan läuft der zweite Router in seinem eigenen Adressbereich um die 192.168.1.1 herum und die angeschlossenen Geräte sind in einem separaten Netzwerk.

Besten Dank!

Valin
 

werkam

Alter Meckermann
Dabei seit
Okt. 2001
Beiträge
62.067
Hauptrouter hat DHCP eingeschaltet und der 2.te Router bekommt als feste IP die 192.168.0.2 manuell zugewiesen, musst Du natürlich vorher einstellen, bevor Du beide verbindest. Beim 2.ten Router schaltest Du dann noch den DHCP Server aus und richtest den ersten als Standardgateway ein (192.168.0.1), unter WAN musst Du nichts einstellen nur beim Lan. Beim Wlan kannst Du dann noch die selbe SSID angeben die auch der Hauptrouter hat und Passwort vergeben (habe ich auch so wie beim Hauptrouter gemacht). Nicht vergessen jede Eingabe zu sichern, sonst behält der Router es nicht, bevor Du die Seite mit der Eingabe verlässt. Und am besten den Router per Kabel übers Lan konfigurieren, gib dem PC eine feste IP, sonst kannst Du nachher nicht mehr zum weiteren einstellen auf den Router zugreifen, wenn er kein DHCP macht, danach kannst Du alles wieder auf auto stellen, wenn es läuft..
 

cunhell

Lt. Commander
Dabei seit
März 2011
Beiträge
1.209
Du darfst bei dem zweiten Router nicht den WAN-Port verwenden sondern einen der LAN-Ports, vermutlich den LAN Port 1.

Also einen LAN-Port des ersten Routers mit dem LAN-Port des Zweiten verbinden.
Dann dem zweiten Router eine feste Adresse aus dem Adressbereichs Deines internen Netzwerks zuweisen und den DHCP-Server des Zweiten abschalten. Dann sollte es auch klappen.

Cunhell
 

valin1984

Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Apr. 2015
Beiträge
2.126
Aha, das war also der Knackpunkt: ich muss in die LAN Buchse statt der WAN buchse. Dan versuche ich das mal. Danke Euch beiden!
 

werkam

Alter Meckermann
Dabei seit
Okt. 2001
Beiträge
62.067
Und immer schön nach einer Eingabe "Sichern", sonst ist es wieder weg wenn das nächste Fenster geöffnet wird.
 

valin1984

Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Apr. 2015
Beiträge
2.126
Hat bestens geklappt. Bin jetzt über den zweiten Router drin und habe eine Adresse aus dem Adressbereich des ersten Routers zugewiesen bekommen. Bin happy.

Danke!
 

thburkhart

Cadet 1st Year
Dabei seit
Jan. 2013
Beiträge
10
ich plane eine ähnliche Kombination aus Fritzbox 6490 im UG und Archer C7 im OG
(per LAN-Kabel verbunden).

Die Fritzbox hat die Adresse 192.168.9.1 der Archer 192.168.9.10..
An beiden Router-(Switches) kann ich per Kabel weitere Geräte anschließen.

Die Fritzbox versorgt UG und EG mit WLAN 2,4 GHz und 5 GHz mit einer SSID "XXXXXX"

Der Archer soll OG1 und OG ebenfalls per Dualband mit WLAN "ausleuchten", da das 5 GHz der Fritzbox nicht mehr ins OG gelangt.
Kann ich die WLAN SSIDs auf gemeinsames "XXXXXX" setzen, um mit Mobilgeräten in allen Stockwerke mit höchstmöglicher Geschwindigkeit ins WLAN zu kommen?

Ich bedanke mich für Hinweise.

bg

Thomas
 
Zuletzt bearbeitet:

bender_

Captain
Dabei seit
Nov. 2012
Beiträge
3.333
Ja kannst Du. Kann nur sein, dass deine Mobilgeräte im schwächeren WLAN eingebucht bleiben, da Du keinen Einfluss darauf hast mit welchem WLAN sich die Geräte verbinden.
Hast Du einen bestimmten Grund dafür dem Archer eine feste IP zugeben?
 

chrigu

Fleet Admiral
Dabei seit
Mai 2012
Beiträge
22.409
in dieser konfiguration wird das händy entscheiden, wann es zum nächstbesten wlan schaltet, und nicht die fritzbox oder der archer. deshalb kann es sein, dass ein samsung anders reagieren wird als ein iphone oder htc
 

thburkhart

Cadet 1st Year
Dabei seit
Jan. 2013
Beiträge
10
danle sehr

ja der Archer ist auch der DHCP-Server, da er MAC-Adressen einer festen lokalen IP zuordnen kann
 
Top