Transistor abgebrochen

M2A

Cadet 1st Year
Dabei seit
Nov. 2004
Beiträge
15
Hy leute,
ich hab ein kleines Problem mit meiner Grafikkarte...
Und zwar ist mir bei einem CPU-Kühler umbau ein Transistor meiner ATI 9800 Pro abgebrochen.

Kann man sowas eifach so wieder anlöten oder muss etwas beachtet werden???
>> ich kenn mich damit nicht wirklich aus...

M2A
 

mR_PiNk

Ensign
Dabei seit
Feb. 2003
Beiträge
236
Re: Transistor abgebrochen... >.<

Also ich glaube anlöten geht da nicht so einfach... Mir ist damals an meiner Ti4200 mal was abgebrochen; Karte lief aber trotzdem noch - genauso ?? k.A. warum das nicht schlimm war...

würd ich einfach mal ausprobieren, ob sie noch löpt!
 

Arne

Rear Admiral
Dabei seit
Nov. 2003
Beiträge
5.215
Re: Transistor abgebrochen... >.<

Vielleicht hast du glück und es war nur ein Bauteil, dass z.B. für die Bildausgabe am DVI-Anschluss zuständig war.
Wenn die Karte noch läuft, würde ich das so lassen und nicht versuchen, da irgendwas wieder anzulöten, vor allem nicht, wenn es sich um ein SMD-Bauteil handelt.
 
G

Green Mamba

Gast
Re: Transistor abgebrochen... >.<

Wenn du löten kannst, und die Sache mit einem normalen Lötkolben lötbar ist, wird das funktionieren. Das abgebrochene Bauteil wirst du nicht mehr verwenden können, weil dabei sicher die Beinchen jetzt zu kurz sind. Bist du eigentlich sicher dass es ein Transistor ist?
 

Sherman123

Fleet Admiral
Dabei seit
Nov. 2002
Beiträge
12.337
Re: Transistor abgebrochen... >.<

Transistoren sind mikroskopisch kleine Bauteile. :freak: Da wird Löten ein Ding der Unmöglichkeit. :D

Du meinst wohl eher Kondensator. Die brechen relativ leicht ab und lassen sich relativ schwer wieder befestigen. Unter Umständen funktioniert die Karte auch ohne den Kondensator.
Mit normalen Lötzinn machst du aber mehr kaputt, als du retten kannst.

PS: Verkaufe die Karte als "defekt" bei egay, wenn sie nicht mehr funktioniert. ;)
 

playme

Lieutenant
Dabei seit
Okt. 2004
Beiträge
522
Re: Transistor abgebrochen... >.<

löten is total einfach...einfahc mit lötöitze (entlötlitze) (ist son kupferbändchen) die lötstelle auf dem PCB freimachen und einfach den transistor neu reinlöten.

so einfach is tennis ^^
 

Sherman123

Fleet Admiral
Dabei seit
Nov. 2002
Beiträge
12.337
Re: Transistor abgebrochen... >.<

Gutes Kommentar playme! :rolleyes:

Mit einem Lötkolben zerstört er unter Umständen das PCB und durch trennt Leiterbahnen in der obersten Schicht. Außerdem könnte er mit dem Lötzinn auch Kontakte kurzschließen. Wenn er sich zu lange Zeit lässt, schmilst das PCB dahin. Ich würde es mir ehrlich nicht zutrauen.
 

solid2005

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Apr. 2004
Beiträge
425
Re: Transistor abgebrochen... >.<

Tja, löten auf PCBs ist so ne Sache.
Die Transistoren sind ja zimelich kleine, da brauchst du einen SMD Lötkolben und ne Lupe. Mehr als 450°C dürfen die Dinger auch nicht abbekommen sonst fallen die nach ner Zeit mit hoher Wahrscheinlichkeit aus.

Solltest du einen großen Transistor angerissen haben (5x5mm oder größer), dann erstmal Respekt für soviel Power und viel Spaß beim anlöten. Den kannst du dann mit nem normalen Kolben löten.

Aber Vorsicht! Die Leiterbahnen auf den PCBs sind hauchdünn und nur aufgeklebt/geätzt, wenn die zu heiß werden, und das passiert schnell, heben die sich vom Grundmaterial ab und dann hilft nurnoch: Mülltonne!
 

Sherman123

Fleet Admiral
Dabei seit
Nov. 2002
Beiträge
12.337
Re: Transistor abgebrochen... >.<

EDIT: Kannst du ein Foto von dem Patienten machen?
Dann haben wir es leichter.
 

Benji18

Rear Admiral
Dabei seit
Jan. 2005
Beiträge
5.259
Re: Transistor abgebrochen... >.<

ich würde es mir ehrlich gesagt auch nicht zutrauen insofern du genug geld hast dir ne neue zu kaufe ist es ja kein problem. (solltest du es nicht hinbekommen und die graka zerstören) ;)
 

M2A

Cadet 1st Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Nov. 2004
Beiträge
15
Re: Transistor abgebrochen... >.<

Also die meinungen sind bei euch ja ziemlich verschieden...
Ich denke ich werde mal einige fotos machen damit ihr euch einen eindruck verschaffen könnt...
Was die frage betrifft ob es ein transistor oder ein kondensator ist das weiss ich auch nicht so genau, ein fraund meinte zumindest es sei ein transistor... ich mach fotos...
kann aber noch n paar tage dauern... >>Digicam verlegt >.<

tortzdem schon mal danke
M2A
 

madthebad

Lt. Commander
Dabei seit
Jan. 2004
Beiträge
1.428
Re: Transistor abgebrochen... >.<

wo ist das problem, das anlöten ist doch easy und ne lupe brauchst du bei den 3 beinchen auch nicht! das einzige was du brauchst ist ne dünne lötspitze und ne ruige hand! ist ne sache von nicht mal 5 minuten!
 

playme

Lieutenant
Dabei seit
Okt. 2004
Beiträge
522
Re: Transistor abgebrochen... >.<

Gutes Kommentar playme!

Mit einem Lötkolben zerstört er unter Umständen das PCB und durch trennt Leiterbahnen in der obersten Schicht. Außerdem könnte er mit dem Lötzinn auch Kontakte kurzschließen. Wenn er sich zu lange Zeit lässt, schmilst das PCB dahin. Ich würde es mir ehrlich nicht zutrauen.

ich mach das jeden tag, und es ist noch nie was schief gegangen...und das seit 2 jahren.
 

Sherman123

Fleet Admiral
Dabei seit
Nov. 2002
Beiträge
12.337
Re: Transistor abgebrochen... >.<

Ist es nun ein Transistor oder ein Kondensator.
Kondensatoren sind große zylinderförmige Körper die an zwei Stellen mit dem PCB verbunden sind.
Transistoren sind relativ kleine Bauteile, die meist drei Verbindungen zum PCB haben.

Ein Foto würde uns wirklich sehr helfen.
 

M2A

Cadet 1st Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Nov. 2004
Beiträge
15
Re: Transistor abgebrochen... >.<

Zitat von Sherman123:
Ist es nun ein Transistor oder ein Kondensator.
Kondensatoren sind große zylinderförmige Körper die an zwei Stellen mit dem PCB verbunden sind.
Transistoren sind relativ kleine Bauteile, die meist drei Verbindungen zum PCB haben.

Ein Foto würde uns wirklich sehr helfen.


Also wenn du das so beschreibst >> zylinderförmig mit 2 "Kontakten" dann ist des wohl eher n kondensator... wie gesagt ich kenn mich damit nich aus

ich denk die fotos kommen morgen oder dienstag....
 

Sherman123

Fleet Admiral
Dabei seit
Nov. 2002
Beiträge
12.337
Kennst du irgendwen, der gut löten kann? Da du noch Löt-Newbie bist, würde ich den "Eingriff" nicht selber erledigen. ;)

PS: Selbstverständlich war es ein Kondensator. :D Im PC-Bereich kommen ausschließlich mirkroskopisch kleine Transistoren zum Einsatz.
 

M2A

Cadet 1st Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Nov. 2004
Beiträge
15
jo, also hier sind ma n paar Fotos...:
 

Anhänge

  • IMGP1479.GIF
    IMGP1479.GIF
    53,1 KB · Aufrufe: 406
  • IMGP1480.GIF
    IMGP1480.GIF
    146 KB · Aufrufe: 208
  • IMGP1481.GIF
    IMGP1481.GIF
    131,5 KB · Aufrufe: 195
Werbebanner
Top